• 14.05.2023 09:32

Motorsport Games stellt Stephen Hood an die Spitze

Bei dem hinter rFactor 2, Studio 397 und den NASCAR-Rennspielen stehenden Unternehmen hat es eine Änderung in der Unternehmensführung gegeben - erfahrener Branchenveteran kehrt an die Spitze zurück und erklärt wie es um die Zukunft bestellt ist

(MST/Speedmaniacs.de) - Zusammen mit der Präsentation der Geschäftszahlen für das erste Quartal 2023, hat Motorsport Games seinen neuen CEO indirekt vorgestellt. Stephen Hood, dessen Name an Rennspielen interessierten Gamern durch vorherige Stationen, unter anderem bei Codemasters, nicht unbekannt sein dürfte, war bereits zu einem früheren Zeitpunkt für das Unternehmen als Präsident tätig, bevor er dieses Anfang 2022 verließ.

Titel-Bild zur News: rFactor 2

Bei Motosport Games hat es einen Wechsel in der Geschäftsführung gegeben Zoom

Offiziell ist Hood seit 19. April 2023 wieder Präsident von Motorsport Games und besetzt zusätzlich die Position des Geschäftsführers. Der Brite löst Dmitry Kozko als CEO ab und soll mit seiner langjährigen Erfahrung eine neue erfolgreiche Ära begründen.

Mit NASCAR, British Touring Car Championship (BTCC), IndyCar und 24h Le Mans, verfügt Motorsport Games über zugkräftige Lizenzen und mit der Rennsimulation rFactor 2 über eine etablierte Simracingplattform die um weitere Titel basierend auf den Lizenzen ausgebaut werden soll.

"Ich habe eine unglaubliche Leidenschaft für den Motorsport und sehe eine enorme Chance für Wachstum und Innovation in dieser spannenden Branche. Ich freue mich, wieder als CEO bei Motorsport Games einzusteigen und das Team zu leiten, um das Unternehmen voranzubringen.

"Mit unserer Expertise in der Entwicklung von Rennspielen, im Esport und im Broadcasting glaube ich, dass wir zunehmend gut positioniert sind." Stephen Hood

Mit unserer Expertise in der Entwicklung von Rennspielen, im Esport und im Broadcasting glaube ich, dass wir zunehmend gut positioniert sind, um aus der wachsenden Nachfrage nach immersiven Motorsporterlebnissen Kapital zu schlagen und neue Möglichkeiten für Fans und Teilnehmer auf der ganzen Welt zu schaffen", erklärt Hood, der sich nach eigenen Worten auf ein engagiertes Team stützt.

"In meinen ersten Wochen hat sich gezeigt, dass das gesamte Team von Motorsport Games begeistert darüber ist, was wir erreichen können, wenn wir geschlossen und entschlossen auftreten. Ich bin fest davon überzeugt, was erreicht werden kann, und hoffe, dass ich ein Katalysator für eine Veränderung der Geschicke des Motorsport Games-Geschäfts sein kann."

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Games-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Games-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Twitter