powered by Motorsport.com
  • 27.02.2022 · 14:30

MotoGP 22 mit Neuerungen und Verbesserungen vorgestellt

MotoGP-Fans bekommen mit MotoGP 22 noch mehr geboten als zuvor: Wann das Motorradspiel erscheint und welche Neuerungen langjährige Gamer und Neueinsteiger begeistern sollen

(MST/Speedmaniacs.de) - Für die Erfolge der Vergangenheit kann man sich zu Beginn einer Saison, wenn alles auf Anfang zurückgestellt wird, nichts kaufen. Was im realen Motorsport gilt, ist auch auf die Racing games zu offiziellen Motorsportserien anwendbar. So dürfen sich Motorradfans 2022 auf eine neue virtuelle MotoGP-Saison freuen die dank einiger Neuerungen noch spielenswerter zu werden verspricht.

MotoGP 22

Im April geht die Saison mit MotoGP 22 auf PC und Videokonsolen los Zoom

Wie auch andere Entwicklerstudios, hat sich auch Milestone auf die Fahnen geschrieben die Gamer noch stärker in den Mittelpunkt zu rücken. Das für den 21. April 2022 angekündigte MotoGP 22 bringt mit (NINE) Season 2009 einen brandneuen Modus, der in einem Mix aus Dokumentation und Gaming eine der unglaublichsten Saisons in der Geschichte der MotoGP erneut aufleben lässt.

Die Spieler kommen in den Genuss eines echten Dokumentarfilms, der von Mark Neale, dem Regisseur der besten MotoGP-Dokumentationen, erzählt wird und mehr als 50 Minuten Originalmaterial aus der Saison 2009 enthält, werden aber auch Teil der Geschichte. So liegt das Schicksal der Rennen in der Tat in den eigenen Händen, wenn man in die Rolle legeänder Piloten wie Rossi, Pedrosa, Stoner und Lorenzo schlüpft und dank der speziellen Herausforderungen, die ikonischsten Momente noch einmal erleben und selbst spielen kann.

MotoGP-Fans noch mehr in den Mittelpunkt gerückt, neue Funktionen für Neueinsteiger

Aber nicht nur an die langjährigen Fans wurde bei der Konzeption gedacht, auch Neueinsteiger sollen mit dem für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X|S, Nintendo Switch und Steam erscheinenden Spiel besser abgeholt werden. Mit neuen Funktionen will man alle die einfach ihren Fahrstil verbessern und die Spielmechanik meistern wollen, besser unterstützen. Dafür gibt es ein überarbeitetes Tutorial und die neue MotoGP Academy.

Das überarbeitete Tutorial ist als Reihe von kurzen Gameplay-Sessions mit angepassten Regeln, die neuen Spielern helfen, die Grundlagen des Spiels zu verstehen und sich auf dem Motorrad sicher zu fühlen, aufgebaut. In der neuen MotoGP Academy lernt man, wie man seinen Fahrstil verbessern und perfektionieren kann, um auf jeder Strecke schneller zu sein, und zwar durch spezielle Herausforderungen, die sich auf die Elektronik, den Reifenverbrauch, die Temperatur der Bremsen und die wesentlichen Unterschiede zwischen den drei Hauptkategorien konzentrieren.

MotoGP 22

Die 2022er-Version soll nicht nur besser aussehen, sondern sich vor allem auch so spielen Zoom

Darüber hinaus wird das adaptive Schwierigkeitssystem durch Pop-up-Meldungen im Spiel helfen, indem es Vorschläge unterbreitet, den Schwierigkeitsgrad auf der Grundlage der Fähigkeiten anzupassen und zu verändern. So kann das Spiel beispielsweise empfehlen, den Schwierigkeitsgrad zu senken, wenn man bestimmte Herausforderungen nicht meistert, oder Hilfen zu aktivieren, falls man zu oft stürzt, oder sogar vorschlagen, das Tutorial zum Reifenverbrauch zu spielen, falls man ein Rennen mit zu stark abgenutzten Reifen beendet. Diese Hinweise werden am Ende des Rennens angezeigt, wobei die Entscheidung, den Vorschlägen zu folgen, am Ende bei einem selbst liegt.

Splitscreen, Multiplayer, Cross-Play

Wie der Titel schon annehmen lässt, wird MotoGP 22 die komplette Saison 2022 mit allen offiziellen Inhalten, einschließlich über 120 offiziellen Fahrern und über 20 offiziellen Strecken umfassen. Zusätzlich sind über 70 historische Fahrer und Motorräder verfügbar, um die Emotionen der MotoGP-Legenden wieder aufleben zu lassen. Die Management-Karriere ist wieder da und ermöglicht es ein eigenes Team zu erstellen oder einem echten Team beizutreten und jeden Aspekt der Strategie zu managen, von der Entwicklung der Motorräder bis hin zum Personal. Außerdem kann auch die Saison selbst angepasst werden, indem man aus einer Reihe von Kalendern auswählt welche Grand Prix man spielen möchten.

Zum ersten Mal in der Serie bietet MotoGP 22 den mit Spannung erwarteten 2-Spieler-Split-Screen, Online-Multiplayer auf allen Plattformen mit Ausnahme der Nintendo Switch-Version sowie eine Cross-Play-Funktionalität über Konsolen der gleichen Familie.

MotoGP-Action der nächsten Generation serienmäßig aber noch besser

Nachdem schon der Vorgänger MotoGP 21 für die als Konsolen der nächsten Generation (PS5, Xbox Series X|S) bezeichnete Hardware veröffentlicht wurde, soll der Nachfolger konsequent die Leistungsmöglichkeiten noch besser ausnutzen und insgesamt ein ansprechenderes Spielerlebnis bieten. Dazu gibt es neue Gesichtsanimationen, verbesserte 3D-Charaktere und Boxen.

In punkto Fahrerlebnis können die Spieler den Verriegelungsmechanismus des RHD manuell bedienen und die Kompression der Radaufhängungen kontrollieren und das verbessertes Federungssystem soll mehr Gefühl beim Überfahren von Bordsteinen vermitteln. In diesem Zusammenhang wurden auch die Oberflächen der MotoGP-Strecken mit dem Ziel überarbeitet eine bessere Fahrbarkeit zu gewährleisten. Hinsichtlich der Fahrphysik werden zukünftig auch die Reifen- und Bremstemperaturen durch den Windschatten beeinflusst und mit der Reifenverformung soll das Reifenverhalten eine noch realistischere Erfahrung ermöglichen.

Passend zur Ankündigung von MotoGP 22 gibt es die ersten Screenshots (noch mit den 2021er-Designs) und einen Trailer.

Neueste Kommentare