• 16.06.2009 18:21

Gran Turismo PSP: Herausforderungen bei der Entwicklung

Chefentwickler Kazunori Yamauchi hat einige Hintergrundinfos zum neuen Titel Gran Turismo PSP verraten

(MST/Speedmaniacs.de) - Eigentlich war das kleine Gran Turismo für die PSP eine der ganz großen Überraschungen auf Sonys E3-Pressekonferenz, auch wenn dort ebenso ein Trailer zum kommenden PS3-Racing-Schwergewicht Gran Turismo 5 gezeigt wurde. Immerhin wurde bereits 2004 erstmals eine GT-Version für Sonys Handheld, die PlayStation Portable, angekündigt.

Titel-Bild zur News: Gran Turismo

Gran Turismo PSP bringt es auf gigantische 800 Fahrzeuge

Doch Gran Turismo Mobile, wie der Titel ursprünglich heißen sollte, wurde immer wieder verschoben und entwickelte sich so allmählich zu einer unendlichen Entwicklungsgeschichte. Bis zum 02. Juni 2009, als Polyphony Digital-Chef Kazunori Yamauchi höchstpersönlich auf die E3-Bühne trat und stolz das neue Gran Turismo PSP angekündigte, welches schon im Oktober, passend zum Start der neuen PSP Go, auf den Markt kommen wird.#w1#

Die amerikanische Auto-Website 'Inside Line' hatte während der E3 Gelegenheit ein paar Worte mit Kazunori Yamauchi zu wechseln. Und wie sich herausstellte, war die Entwicklung für Polyphony ein ganz schöner Kraftakt: "Es gab eine Menge von Einschränkungen bei der Entwicklung der Portable-Version. Gran Turismo ist ganz einfach so ein großes Spiel", so der Entwickler. Immerhin bringt es auch die Portable-Version auf gigantische 800 Fahrzeuge und 35 Strecken, darunter auch die legendäre Nürburgring-Nordschleife: "Die auf der PSP verfügbare Speichermenge ist einfach sehr gering. Den Nürburgring auf einer so kleinen Maschine zum Laufen zu bringen, ist wirklich harte Arbeit."

De facto steckt in Gran Turismo PSP so viel Inhalt, dass die finale Version rund einen Gigabyte Speicher auf der PSP Go belegen wird. Nichtsdestotrotz soll die Quantität nicht zu Lasten der Qualität gehen, wie die Tatsache beweist, dass auch Gran Turismo PSP auch auf der kleinen PSP mit vollen 60 Bildern pro Sekunde laufen wird, was wiederum nur "mit einer Menge Aufwand" zu realisieren war, wie Yamauchi nochmal betont. Auch das ist ein Qualitätsmerkmal das GT PSP von anderen Rennspielen auf der Plattform absetzen soll. Zur potenziellen Konkurrenz hat Kazunori Yamauchi übrigens seine ganz eigene Meinung: "Ich habe eigens einen Haufen Spiele ausprobiert, bevor wir begannen, und mein Eindruck war, dass es kein einziges irgendetwas taugt."

Bleibt also nur zu hoffen, dass Gran Turismo PSP den hohen Ansprüchen des Polyphony Digital-Chefs, der übrigens bekennender Mario Kart-Fan ist, letztendlich stand hält und wir uns dann ab Oktober selbst von der Klasse des Spiels überzeugen können.

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Games-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Games-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Twitter