powered by Motorsport.com

Sebastien Loeb trennt sich von Beifahrer Daniel Elena

Sebastien Loeb und Daniel Elena, die gemeinsam neun Rallye-Weltmeisterschaften gewonnen haben, treten nicht mehr gemeinsam an

(Motorsport-Total.com) - Nach 23 gemeinsamen Jahren trennt sich das erfolgreichste Fahrer-/Beifahrer-Team der Rallyewelt: Sebastien Loeb und sein Beifahrer Daniel Elena werden nicht mehr gemeinsam im Cockpit sitzen.

Sebastien Loeb, Daniel Elena

Sebastien Loeb und Daniel Elena gehen im Rallyesport getrennte Wege Zoom

Loeb gibt zu, dass es "keine einfache Entscheidung" gewesen sei. Es heißt, er habe Elena am Dienstagmittag über seine Entscheidung informiert. Loeb und Elena traten zuletzt gemeinsam bei der Rallye Dakar 2021 für das Team Bahrain Raid Xtreme (BRX) an.

Das Debüt des von Prodrive aufgebauten BRX1 war von technischen Problemen gekennzeichnet, darunter eine gebrochene Aufhängung auf der sechsten Etappe und ein Lagerschaden auf der Etappe danach. Nachdem das Duo auf der achten Etappe innerhalb von 80 Kilometern zwei Reifenschäden erlitten hatte, aber nur ein Reserverad mitführte, gaben sie die Rallye auf.

Auf seinem Instagram-Account scheibt Loeb: "Nach fünf gemeinsamen Dakar-Rallyes und Gesprächen mit dem Team sind wir zu der Entscheidung gekommen, dass es gut wäre, etwas anderes zu versuchen."

"Es schmerzt, dass wir an der nächsten Ausgabe nicht als Teamkollegen teilnehmen. Die Entscheidung war keine leicht und es war nach 23 gemeinsamen Jahren nicht mein leichtester Anruf."

"Allerdings habe ich Zweifel daran, dass wir [gemeinsam] zurückschlagen können. Wir werden die Möglichkeit bekommen, wieder gemeinsam unserer Leidenschaft nachzugehen und auf unsere großen Momente zurückzublicken."

Loeb lässt auch durchblicken, dass die Entscheidung keine Auswirkungen auf seine persönliche Freundschaft mit Elena haben werde. In der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) endete ihre gemeinsame Zeit Ende 2020 nach zwei Teilzeitsaisons mit Hyundai, die zwei dritte Plätze in Chile 2019 und der Türkei 2020 mit sich brachte. Alle Parteien sagten, dass sie in Zukunft wieder zusammenarbeiten könnten.

Ihre größte Zeit hatten Loeb und Elena bei Citroen, wo sie zwischen 2004 und 2012 neun WM-Titel in Folge einfahren konnten. Bis auf 2006 wurden diese Titel alle im Citroen-Werksteam mit den Modellen Xsara WRC, C4 WRC und DS3 WRC eingefahren. Ihren ersten gemeinsamen Auftritt hatten sie 1998 bei der Rallye du Val d'Agout auf einem Citroen Saxo Kit-Car.