powered by Motorsport.com

Im Stile von MacGyver: Toby Price fährt rund 800 Kilometer mit kaputtem Rad

Toby Price musste das Hinterrad seiner KTM auf der Marathonetappe ohne viele Ressourcen reparieren - Der Australier legte rund 800 Kilometer zurück

(Motorsport-Total.com) - Mit ein paar Kabelbindern und einer Menge Klebeband hat Toby Price das Hinterrad seiner KTM für die achte Etappe der Rallye Dakar 2021 in Saudi-Arabien repariert. Auf der siebten Etappe hatte sich der Australier einen Schaden am Rreifen eingefahren, der ihn wichtige Zeit kostete. Vor dem Start reparierte er sein Gefährt mit den Materialien, die er zur Verfügung hatte - im MacGyver-Stil.

Toby Price

Toby Price repariert sein Hinterrad bei der Rallye Dakar Zoom

Price hat rund 800 Kilometer mit dem kaputten Hinterreifen zurückgelegt und mit einem zweiten Platz auf der achten Etappe seine Chancen auf den Gesamtsieg gewahrt. Bei der Rallye Dakar 2021 dürfen die Top-Motorradfahrer nur sechs Hinterreifen nutzen.

Auf der Marathonetappe, auf der die Fahrer von Sonntag auf Montag ohne Teammitglieder an ihrer Seite auf sich allein gestellt waren, durfte das Rad nicht gewechselt werden. Dafür hätte Price eine Strafe von 30 Minuten bekommen und deshalb hat er sich für die kreative Lösung entschieden.

Price erleichtert

Toby Price

Kabelbinder und Klebeband halten den Reifen zusammen Zoom

"Ich bin so glücklich, heute hier zu sein", sagt Price direkt nach der Zieleinkunft. "Ich hätte nicht gedacht, dass ich die achte Etappe packe. Es war eine Nacht ohne Schlaf und ein Tag der Erleichterung. Wir haben es geschafft, das Rad zum Funktionieren zu bringen und die Pace zu halten. Wir haben dem Rad nicht mehr zugemutet als nötig."

"Es ist unglaublich, dass das Rad nahezu 800 Kilometer lang gehalten hat", so der stolze Australier, der bereits seine Mechanikerkünste als Jobbezeichnung auf seinem Twitter-Profil eingetragen hat. "Ich bin sehr glücklich darüber, wie das Rennen verläuft, obwohl wir die ein oder andere Minute verloren haben." Auf den kommenden Etappen plant Price, an der Spitze anzugreifen.

Toby Price

Price hatte auf der Marathonetappe keine Hilfe seines Teams Zoom

Aktuell liegt der KTM-Werksfahrer mit 1:06 Minuten Rückstand auf Ignacio Cornejo auf Platz zwei der Bike-Wertung. KTM-Manager Jordi Viladoms ist von der Leistung des Australiers begeistert.

KTM-Manager glücklich

Toby Price

Price hat mit dem kaputten Reifen fast 800 Kilometer zurückgelegt Zoom

Gegenüber 'Motorsport-Total.com' sagt er: "Wir hatten keine Garantie dafür, dass das Rad bis zum Ende hält. Wir haben aber gestern schon 300 Kilometer mit dem Schnitt im Reifen absolviert, deshalb haben wir daran geglaubt, auch den heutigen Tag beenden zu können."

Toby Price

Price liegt aktuell auf Platz zwei der Motorradwertung der Rallye Dakar 2021 Zoom

Price habe das Beste aus der Situation gemacht und den Reifen so gut wie möglich repariert , so der Teammanager. Obwohl der Schaden laut Viladoms nicht so schlimm gewesen ist, hatte das KTM-Team "eine Menge Glück". Das Risiko ist das Team bewusst eingegangen, weil eine 30-Minuten-Strafe das Aus im Kampf um den Gesamtsieg bedeutet hätte. "Toby hat das verdient, weil er ein sensationelles Rennen fährt," so der KTM-Strippenzieher.

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Rallye-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Rallye-Newsletter von Motorsport-Total.com!