powered by Motorsport.com

"Future Dakar": Weichen gestellt für grünere Zukunft bei der Rallye Dakar

Die Rallye Dakar möchte sich in Zukunft grüner aufstellen und auf regenerative Energiequellen setzen - Dazu wurde das "Dakar Future"-Programm aufgesetzt

(Motorsport-Total.com) - Die berühmteste Rallye-Raid der Welt möchte sich in Zukunft einen grünen Anstrich verpassen und auf regenerative Energien zurückgreifen. Dafür wurde das "Dakar Future"-Programm ins Leben gerufen, das den Wandel bei der Rallye Dakar vorantreiben soll. Rallye-Direktor David Castera spricht von einer "neuen Ära, die dem Zeitgeist entspricht und dem Sport die Möglichkeit bietet, sich auf einen grüneren Weg zu begeben".

Audi RS Q e-tron

Die Rallye Dakar möchte in Zukunft grüner werden Zoom

Ab dem Jahr 2030 sollen in allen Klassen Fahrzeuge mit geringen Emissionen zum Einsatz kommen. Der erste Schritt wurde bereits bei der Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien gemacht, bei der in der neuen T1-U-Kategorie mehrere Fahrzeuge mit niedrigen Emissionen an den Start gegangen sind. Darunter war auch Audi mit seinem Hybrid-Auto, das Elektro- und Verbrennungsmotoren kombiniert hat.

Audi hat auf Wertungsprüfung 10 mit Carlos Sainz und Lucas Cruz beim Debüt gleich einen Stage-Sieg verbucht und insgesamt sechs Podien geholt. Deshalb ist Geschäftsführer Julius Seebach mit der Leistung zufrieden: Er sagt: "Die Zukunft ist elektrisch, auch bei der Dakar!"

Alternativen zu Batterien

Guerlain Chicherit geht mit seinem Projekt einen anderen Weg und setzt auf Biosprit, der ebenfalls emissionsarm ist. Im Laufe der Rallye Dakar 2022 sprang ein fünfter Platz auf einer Wertungsprüfung heraus. Das Team schließt nicht aus, in Zukunft an der Spitze konkurrieren zu können, jedoch geht es hauptsächlich darum, Daten über den Antrieb zu sammeln.


Highlights Rallye Dakar 2022: Schlussetappe

Die Höhepunkte der Schlussetappe (Etappe 12) bei der Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien. Weitere Rallye-Videos

Das Riwald-Team hat Trucks eingesetzt, die mit einer Kombination aus Diesel und Elektrizität angetrieben werden. Sie sind bereits seit 2020 Teil der berühmtesten Off-Road-Rallye der Welt. Zweimal schoss das Team im Jahr 2022 in die Top 5. "Der Hybrid-Truck ist nachhaltig und bereit für ein Top-10-Ergebnis", sagt Teamchef Gert Huzink.

Ein weiterer Antrieb, der in Zukunft unter Extrembedingungen ausgetestet werden soll, ist Wasserstoff. Der französische Hersteller Gaussin hat im Rahmen der Dakar seinen H2-Truck präsentiert, der emissionsfrei durch Wasserstoff angetrieben wird. Das Auto hat als Demonstrationsfahrzeug an der Rallye teilgenommen, um wichtige Daten für die Entwicklung zu sammeln. Langstrecke-Spezialist Oreca steckt ebenfalls mitten in der Entwicklung eines Wasserstoff-Motors für die Rallye Dakar.

Pläne für die kommenden Jahre

Green Corp Konnection (GCK) hat in diesem Jahr seinen Prototypen für die Dakar ins Rennen geschickt. Geschäftsführer Eric Boudot sagt: "Wir sind stolz darauf, das erste mit Wasserstoff angetriebene Rallye-Raid-Rennauto zu präsentieren, das mit einer Brennstoffzelle arbeitet. GCK sieht den Motorsport als perfektes Testfeld für technologische Lösungen, die später in der Industrie marktfähig werden können."

Ab 2023 wird es weitere emissionsfreie und -arme Fahrzeuge bei der Dakar geben: EcoPower Automotive plant den Einsatz eines vollelektrischen Buggies mit 340 Pferdestärken. Gen Z möchte kommendes Jahr mit einem Wasserstoff-Fahrzeug auf Zeitenjagd gehen. Dafür wurde bereits der fünfmalige Dakar-Sieger Cyril Despres verpflichtet. Kees Koolen und Gerard de Rooy erwägen den Einsatz elektrischer Trucks, wobei letzterer erst 2024 mit einem Start rechnet.

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folge uns auf Twitter

Neueste Diskussions-Themen

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt