Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
WTCC-Tickets: Erleben Sie die Tourenwagen-WM live!
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen
ANZEIGE 
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels

Thed Björk: Beim Skilanglauf von der Ehefrau abgehängt

13. Januar 2017 - 16:41 Uhr

Thed Björk hält sich in der Winterpause der WTCC mit Skilanglauf fit, wird aber bald auch wieder in seinem Volvo S60 trainieren

Thed Björk
Beim Skilanglauf liegt im Hause Björk Ehefrau Cecilia vorne
© FIA WTCC

(Motorsport-Total.com) - Auch während der Winterpause der Tourenwagen-WM (WTCC) können die Fahrer die Füße nicht hochlegen, sondern müssen sich für die neue Saison in Form bringen. Volvo-Pilot Thed Björk bevorzugt dabei eine typisch skandinavische Sportart. "Um körperlich zu trainieren betreibe ich Skilanglauf", berichtet der Schwede im Interview mit der offiziellen Internetseite der WTCC.

Im innerfamiliären Rennen mit seiner Ehefrau Cecilia muss sich Björk dabei aber geschlagen geben, denn diese trainiert für den legendären, 91 Kilometer langen Wasalauf, der alljährlich Anfang März in Schweden stattfindet. "Wenn sie trainiert, läuft sie 50 Kilometer am Tag. Ich komme auf etwa 35 Kilometer", sagt Björk.

ANZEIGE

Doch bald kann Björk die Langlaufskier wieder in die Ecke stellen und sich seinem eigentlichen Sportgerät zuwenden, dem Volvo S60. "Wir haben ein ganz nettes Testprogramm, auch wenn ich noch nicht sagen kann, wo genau wir fahren werden", sagt Björk.

So lasse sich die Winterpause gut aushalten, die in der WTCC mit gut vier Monaten deutlich kürzer ist als in der skandinavischen Tourenwagenmeisterschaft, in der Björk vorher aktiv war. "Da hatten wir eine sehr, sehr lange Winterpause. Das war sehr frustrierend", meint er. Die STCC-Saison beginnt in der Regel Anfang Mai und geht schon Mitte September zu Ende.

Artikeloptionen
Artikel bewerten