Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Motorsport-Marktplatz
OHV Nostromagregat
VB €230,00
OHV Nostromagregat - Neu! Noch nie verbraucht!
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott11.02. 23:00
Motorsport Live - FIA World Rally Championship12.02. 20:00
Motorsport - FIA World Rally Championship13.02. 18:00
Motorsport - FIA World Rally Championship14.02. 19:00
Motorsport - FIA World Rally Championship15.02. 20:15
Die aktuelle Umfrage

Welche Schulnote geben Sie der WTCC-Saison 2014?

1 (sehr gut)
2 (gut)
3 (befriedigend)
4 (ausreichend)
5 (mangelhaft)
6 (ungenügend)
Sie sind hier: Home > WTCC > Newsübersicht > News

Monteiro: "Eine gute Chance für Norbert"

04. Februar 2013 - 16:20 Uhr

Honda-Werkspilot Tiago Monteiro traut Norbert Michelisz und dem Honda-Kundenteam Zengö einiges zu und verspricht ihnen eine enge Zusammenarbeit

Tiago Monteiro
Tiago Monteiro sieht Norbert Michelisz und Zengö als Verbündete und als Gegner
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Was hält das Jahr 2013 wohl für Norbert Michelisz bereit? Vielleicht seine bisher wichtigste Saison in der WTCC. Denn der ungarische Rennfahrer und sein Zengö-Team haben in der Winterpause von BMW zu Honda gewechselt und gehen ab sofort mit nagelneuem Material an den Start. Und mit direkter Unterstützung des japanischen Herstellers sowie der Schützenhilfe durch die beiden Honda-Werkspiloten.

Ein Versteckspiel wird es markenintern nämlich nicht geben, wie Honda-Werksfahrer Tiago Monteiro gegenüber 'P1race.hu' erklärt: "Wir sind natürlich Rivalen, aber auch Markenkollegen. Wir werden also zusammenarbeiten." Zengö werde mit identischer Technik und mit identischem Informationsstand wie das Honda-Werksteam an den Start gehen. "Es handelt sich also um eine gute Chance für Norbert", meint Monteiro.

ANZEIGE

"Wir freuen uns darüber, Zengö und Norbert in unseren Reihen zu wissen. Seitdem sie in der WTCC dabei sind, haben sie mit SEAT und BMW stets gute Arbeit geleistet. Es gibt also keinen Grund, weshalb ihnen das nicht auch mit Honda gelingen sollte. Und für Honda ist prima, dass mehr Honda-Autos im Feld dabei sind", sagt Monteiro. 2013 werden insgesamt drei Honda-Civic-Autos in der WTCC fahren.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben