Aktuelle Bildergalerien
Aktuelle Top-WTCC-Videos
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Citroen dominiert die WTCC - Wie wird das in der zweiten Saisonhälfte weitergehen?

Citroen gewinnt alle weiteren Rennen
Sie werden noch höchstens einmal geschlagen
Es wird mehr als einen Sieg der anderen Teams geben
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > WTCC > Newsübersicht > News

Dudukalo will mit Lada die Konkurrenz aufmischen

14. Dezember 2012 - 18:43 Uhr

Russischer Fahrer, russisches Auto, russisches Team: Aleksei Dudukalo und Lada haben für 2013 große Pläne und wollen die WTCC-Rivalen ärgern

Aleksei Dudukalo
Aleksei Dudukalo und Sponsor Lukoil wechseln 2013 zum Lada-Werksteam
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Lada-Teamchef Wiktor Schapowalow hatte es schon vor Wochen angedeutet, nun ist es offiziell: Der zweite Lada-Fahrer für die Saison 2013 hört auf den Namen Aleksei Dudukalo. Der Rennfahrer aus Russland komplettiert damit das russische "Dream-Team" um Autohersteller Lada und Großsponsor Lukoil. James Thompson, der bereits 2012 für Lada gefahren war, war schon seit Langem gesetzt.

Für seinen künftigen Teamkollegen beginnt hingegen ein neues Abenteuer: "Ich bin froh darüber, weiter in der WTCC zu fahren. Vor allem, weil ich nun die Möglichkeit habe, in einem russischen Team und in einem russischen Auto anzutreten. Hoffentlich können James und ich unseren Konkurrenten das Leben schwermachen. Ich kann es jedenfalls kaum erwarten, den Lada Granta auszuprobieren."

ANZEIGE

Eine völlig neue Erfahrung wird dies aber nicht, denn Dudukalo hat in der Vergangenheit bereits Fahrzeuge aus dem Hause Lada pilotiert - unter anderem in der russischen Eisrennen-Meisterschaft, die Dudukalo 2012 für sich entschieden hat (zur Bildergalerie!). Ähnliche Ergebnisse wünscht sich Lada-Teamchef Schapowalow von seinem russischen Landsmann natürlich auch in der WTCC-Saison 2013.

"Wir freuen uns sehr, Aleksei bei uns willkommen zu heißen. Er hat das Potenzial, in seiner dritten WTCC-Saison einige sehr gute Ergebnisse einzufahren", meint Schapowalow. Dudukalo hatte 2012 sein bisher bestes Einzelresultat in der WTCC erzielt, als er auf dem Slovakiaring hinter seinem SEAT-Stallgefährten Gabriele Tarquini auf Rang zwei abgewinkt wurde und WM-Rang 15 belegte.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben