BESTIMME MIT ÜBER DIE ZUKUNFT DER WEC! Hier geht es zur globalen Fan-Umfrage
Motorsport-Total Business-Club
Facebook
Google+
 
ANZEIGE
 
 
Aktuelle Top-WEC-Videos
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > WEC > Strecken & Kalender > Fuji
Klicken Sie für weitere Infos auf die Links nach dem Symbol

Fuji International Speedway

Fakten
Name Fuji Speedway
Länge 4.563 Meter
Anklicken für eine vergrößerte Darstellung
Anklicken für eine größere Darstellung
 
Daten
Titel Fuji International Speedway
Porträt Fuji trat in Japan 2007 vorübergehend die Nachfolge von Suzuka als Austragungsort der Formel 1 an, was ein denkbar schweres Erbe war. Galt Suzuka nämlich als spektakuläre Fahrerstrecke der alten Schule, so ist Fuji eher ein moderner, aber nach Meinung vieler Experten charakterloser Kurs - allerdings mit wunderbarer Aussicht auf den berühmten Mount Fuji.

Erstmals in Betrieb genommen wurde Fuji - damals noch als Speedway nach amerikanischem Vorbild - im Jahr 1966. Zehn Jahre später gastierte erstmals die Königsklasse des Motorsports am Fuße des gleichnamigen Bergs. Prompt lieferten James Hunt und Niki Lauda eine WM-Entscheidung ab, die Geschichte schrieb. Bei vielen Rennevents in Fuji spielte das Wetter eine entscheidende Rolle.

Die Rennstrecke rund 100 Kilometer südwestlich der japanischen Hauptstadt Tokio gehört Toyota - daher gastiert die WEC wohl dort. Der Kurs besticht durch eine 1,5 Kilometer lange Gerade, auf der die Prototypen ein extrem hohes Tempo erreichen werden. Bezüglich Setup ist Fuji knifflig: Für die lange Gerade braucht man wengi Luftwiderstand, für die vielen schnellen kurven möglichst viel Abtrieb.
Wettervorhersage

Luftbild
Anschrift Fuji International Speedway Co. Ltd
694 Nakahinata Oyama-Cho Sunto-Gun Shizuoka-Ken
410-1307 Japan
JAPAN
Telefon und Fax Tel.: +81 550 78 1234
Fax: +81 550 78 0205
Linktipps Offizielle Internetseite
Dauer 6 Stunden
Letzte Sieger 2007 - Noda/Yamazaki (Zytek)
2012 - Lapierre/Nakajima/Wurz (Toyota)
2013 - Lapierre/Nakajima/Wurz (Toyota)
2014 - Davidson/Buemi (Toyota)
2015 - Bernhard/Webber/Hartley (Porsche)
2016 - Sarrazin/Conway/Kobayashi (Toyota)
Streckenrekord Qualying 1:22.639 Minuten - Mark Webber (Porsche) im Jahr 2015
Streckenrekord Rennen 1:24.645 Minuten - Loic Duval (Audi) im Jahr 2016

 

 
Nach oben