BESTIMME MIT ÜBER DIE ZUKUNFT DER WEC! Hier geht es zur globalen Fan-Umfrage
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Motorsport-Marktplatz
Lada 2101-3 (1200s) zu Verkaufen
€45.000,00
Lada 2101-3 (1200s) zu Verkaufen - Beschreibung in english:
Lada 2101-3 (1200s) for sale. Date of manufacturing: 1982. Officially race [...]
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 20:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 21:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin28.10. 13:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott28.10. 15:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott28.10. 16:30
Facebook
Google+
Sie sind hier: Home > WEC > Newsübersicht > News

Greaves Motorsport plant Doppelproramm mit WEC und ELMS

19. Oktober 2015 - 14:56 Uhr

Die ELMS-Meister wollen eine Rückkehr in die LMP2-Kategorie der WEC wagen und gleichzeitig ihren Titel verteidigen - Kommt statt des Gibson 015S ein Oreca 05?

Tim Greaves
Greaves Motorsport will nach zwei Jahren Abstinenz in die WEC zurück
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Das Team von Tim Greaves plant, auch abseits von Le Mans auf die weltweite Bühne zurückzukehren: Nach dem Titelgewinn durch Gary Hirsch, Björn Wirdheim und Jon Lancaster in einem packenden ELMS-Finale in Estoril plant Greaves Motorsport, wieder in die LMP2-Kategorie der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) einzusteigen. Dabei soll der europäischen Le-Mans-Serie aber mitnichten der Rücken gekehrt werden: Der Plan lautet, in beiden Meisterschaften zu starten.

Teamchef Greaves bestätigt gegenüber 'Autosport', dass zahlreiche Fahrer ernsthaftes Interesse bekundet hätten, bei der WEC-Rückkehr seines Teams mitzuwirken. Zuletzt nahm der Rennstall aus Cambridgeshire 2013 an der Weltmeisterschaft teil, musste jedoch das Programm zurückfahren, als Partner Caterham sich aus dem Projekt zurückzog. "Jetzt macht es Sinn für uns, ein Auto in beiden Meisterschaften zu haben, wie in vergangenen Jahren", so Tim Greaves. An beiden Meisterschaften nahm Greaves Motorsport im Jahre 2012 teil.

ANZEIGE

Möglich macht das Doppelprogramm der Partner Kairos Technologies, der nach dem geplatzten Deal mit SARD-Morand zu Beginn des Jahres mit Greaves eine erfolgreiche Saison absolviert hat. Für das Doppelprogramm müsste aber ein neues Chassis akquiriert werden, weil der zweite Gibson 015S Mitte des Jahres an Strakka Racing verkauft worden ist. Aufgrund des bevorstehenden Reglementswechsels in der LMP2-Kategorie für 2017 wäre ein Oreca 05 die einzige sinnvolle Möglichkeit, fügt Greaves hinzu.

Artikeloptionen
Artikel bewerten