MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


ADAC Sport Gala23.12. 00:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin23.12. 11:00
ADAC Sport Gala24.12. 17:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott25.12. 14:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott31.12. 19:00
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Aktuelle Top-Rallye-Videos
Motorsport-Marktplatz
Stilo Verbacom gebraucht
VB €850,00
Stilo Verbacom gebraucht - Biete Stilo Verbacom.
Ist ca. 1 1/2 Jahre Alt und wurde nur in der Rcn genutzt .
Funktioniert ohne P[...]

WRX Buxtehude: Traumstart für Mattias Ekström

30. September 2017 - 21:01 Uhr

Zur Halbzeit der Vorläufe der Rallycross-WM auf dem Estering liegt Mattias Ekström klar in Führung: Kann der die Siegesserie von Kristoffersson beenden?

Mattias Ekström
Mattias Ekström meisterte die Bedingungen am Samstag am besten
© GP-Fever.de

(Motorsport-Total.com) - Mattias Ekström (EKS-Audi) hat beim elften Lauf der Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) 2017 auf dem Estering in Buxtehude einen Traumstart hingelegt. Der Rallycross-Weltmeister von 2016 gewann seine beiden Qualifying-Rennen und liegt zur Halbzeit in Führung. Der Schwede hat 95 Zähler auf dem Konto und damit acht Punkte Vorsprung auf seinen Landsmann Timmy Hansen (Peugeot-Hansen). Der zweimalige Rallycross-Weltmeister Petter Solberg (PSRX-Volkswagen) folgt auf Rang drei (81 Punkte).

"Das war kein einfacher Tag", sagt Ekström. "Die Strecke war nach den Regenfällen teilweise sehr rutschig, aber es lief zweimal alles problemlos. Vor allem mit meinen Starts bin ich sehr zufrieden." Audi und EKS können sich beim vorletzten Lauf der Saison berechtigte Hoffnung machen, erneut mit allen Audi S1 EKS RX quattro das Halbfinale der zwölf punktbesten Fahrer zu erreichen.

ANZEIGE

Toomas Heikkinen und Reinis Nitiss waren jeweils in einem ihrer Rennen siegreich und liegen nach dem ersten Tag auf den Gesamträngen sieben und zehn. Am Sonntag geht es auf der Traditionsstrecke in Buxtehude bei Hamburg um 10 Uhr mit Qualifying 3 weiter.

Artikeloptionen
Artikel bewerten