Jetzt gewinnen: Liqui Moly
Aktuelles Top-Video

Einzigartige Bilder: Rallye Wales aus Drohnensicht

MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport - TCR International Series25.11. 13:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott08.12. 20:00
ADAC Sport Gala23.12. 00:30
ADAC Sport Gala24.12. 17:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott25.12. 14:00
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Aktuelle Top-Rallye-Videos
Facebook
Google+
Sie sind hier: Home > Rallye > Newsübersicht > News

Hirvonen rechnet sich vage Titelchancen aus

10. Dezember 2007 - 13:38 Uhr

Mikko Hirvonen muss 2008 das Erbe von Marcus Grönholm antreten und gibt sich hoffnungsvoll: "Wenn ich eine perfekte Saison habe, habe ich eine Chance"

Mikko Hirvonen
Mikko Hirvonen will 2008 den Titelkampf gegen Sébastien Loeb aufnehmen
© Ford

(Motorsport-Total.com) - Aus dem Nachwuchstalent wird der Führungspilot: Mikko Hirvonen muss im Ford-Werksteam das Erbe von Marcus Grönholm antreten. Nach dessen Rücktritt ist Hirvonen 2008 die Nummer 1 im Team und muss zum Titelkampf gegen Sébastien Loeb antreten. Leob hat sich vorgenommen, kommende Saison seinen fünften Titel zu holen und damit alleiniger Rekordhalter zu sein. Hirvonen will zumindest versuchen, das zu verhindern.

Dass das keine leichte Aufgabe wird, weiß der 27-Jährige auch. Er fühlt sich den neuen Anforderungen aber gewachsen. "Ich habe das Gefühl, dass ich genug Erfahrung habe und ich habe ein gutes Team hinter mir", sagte er im Interview mit 'Crash.net Radio'. "Ich bin bereit für die Herausforderung und werde sie annehmen. Aber in den letzten vier Jahren haben wir gesehen, wie schwer Sébastien zu schlagen ist."

ANZEIGE

Trotzdem freut er sich auf den Titelkampf: "Wenn ich eine gute Saison habe, habe ich eine Chance. Allerdings muss es bei jeder Rallye optimal laufen. Es wird eine schwierige Aufgabe, aber ich werde es versuchen."

Drei Siege hat Hirvonen in dieser Saison geholt - obwohl er neben Loeb auch noch Grönholm zum "Rivalen" hatte. In der Gesamtwertung belegte er Platz drei mit 17 Zählern Rückstand auf Weltmeister Loeb und 13 Punkten Rückstand auf seinen Teamkollegen Grönholm. Die Leistungskurve zeigte bei den jungen Finnen zuletzt deutlich nach oben.

"Ich denke, ich habe bei jedem Lauf einen Schritt nach vorn gemacht", bilanzierte er. "Bei einigen der schnelleren Läufe konnte ich vorn mitkämpfen, dabei habe ich mich stark und selbstbewusst gefühlt. Jetzt weiß ich: Wenn ich das richtige Gefühl habe, kann ich sehr gut sein."

Artikeloptionen
Artikel bewerten