ANZEIGE 
Motorrad Grand Prix 2018 Kalender mit Valentino Rossi VR46, Marc Marquez MM93, MotoGP Grid Girls / Monster Girls oder MotoGP 2017-Fotos hier bestellen!
ANZEIGESEAT & Ducati in der MotoGP
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Aktuelle Top-Motorrad-Videos
Facebook
Google+
Die aktuelle Umfrage

Nach Aragon: Wer wird MotoGP-Weltmeister 2017?

Marc Marquez
Andrea Dovizioso
Maverick Vinales
Dani Pedrosa
Valentino Rossi
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > MotoGP

Silverstone kämpft gegen Donington um MotoGP-Rennen 2018

14. September 2017 - 12:30 Uhr

Silverstone ist seit 2010 Gastgeber für die MotoGP: Im provisorischen Kalender für 2018 fehlt die Strecke in Northamptonshire aber noch

Marc Marquez
Silverstone will auch 2018 ein MotoGP-Rennen ausrichten
© Michelin

(Motorsport-Total.com) - Aktuell verhandelt Promoter Dorna für das Rennen 2018 noch mit Silverstone, aber - zum Leidwesen der Silverstone-Betreiber - auch mit Donington Park. "Wir lieben den Motorrad-Grand-Prix-Sport und wir haben hart dafür gearbeitet, um Silverstone in der Bike-Gemeinde als großartige Strecke für Motorradrennen zu etablieren", sagte der Geschäftsführer der Strecke, Stuart Pringle, gegenüber 'Motorsport-Total.com'.

"Wir haben großen Wert darauf gelegt, den Fans ein schönes Erlebnis zu ermöglichen und sind dafür mit Loyalität belohnt worden", erklärte er. "Die Hochgeschwindigkeitscharakteristika von Silverstone haben uns schnelle und wilde MotoGP-Rennen beschert. Wir sind sehr daran interessiert, sie zu behalten."

ANZEIGE

Pringle weiß zwar um die Möglichkeit, dass Silverstone den Kürzeren gegenüber Donington ziehen könnte, aber: "Ich denke, die Dorna weiß, dass wir sehr gut arbeiten und das acht Jahre lang auch getan haben", betonte er. "Wir haben nichts getan, das sie verärgert hätte."

Donington wurde vor Kurzem von Jonathan Palmer's MotorSport Vision übernommen und Pringle geht davon aus, dass die Strecke in Leicestershire von dieser Übernahme profitieren werde. "Es gibt aber verschiedene Dinge, die noch geschehen müssen, bevor sie das Event veranstalten können."

Nach den Diskussionen um die Zukunft der Formel 1 in Silverstone betonte Pringle auch, die Verhandlungen mit der Dorna um die MotoGP hätten damit nichts zu tun. "Das ist eine total andere Sache. Es gilt aber auch dafür, dass wir nur Gebühren zahlen, die angemessen sind und mit denen wir auch einen Gewinn machen können."

Artikeloptionen
Artikel bewerten