Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
Facebook
Google+
Die aktuelle Umfrage

Probleme bei Forward: Was soll Stefan Bradl Ihrer Meinung nach in Zukunft machen?

Neuanfang bei einem anderen MotoGP-Team
Sich nach einer Alternative in der Superbike-WM umsehen
Bei KTM als Entwicklungsfahrer anheuern
In die Moto2 zurückkehren und um Siege kämpfen
Bei Eurosport als TV-Experte arbeiten
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > Moto3

Cortese: Grünes Licht für Silverstone

05. Juni 2012 - 18:35 Uhr

KTM-Pilot Sandro Cortese gibt nach einem Arztbesuch Entwarnung: Handverletzung hindert ihn nicht am Start beim Grand Prix von Großbritannien

Sandro Cortese
Sandro Cortese plant fest mit einem Start in Silverstone am 17. Juni
© RACE-PRESS.com

(Motorsport-Total.com/SID) - Moto3-Tabellenführer Sandro Cortese hat nach seinem Sturz im Freien Training zum Grand Prix von Katalonien in Barcelona Entwarnung gegeben, was seinen Start beim anstehenden Grand Prix von Großbritannien in Silverstone (17. Juni) betrifft.

"Ich war gestern bei einem Spezialisten, der einen Haarriss in der Hand festgestellt hat. Es ist also nicht so schlimm. Es ist noch etwas Flüssigkeit im Handgelenk, was die Schmerzen verursacht", so Cortese gegenüber 'Sport1'.

Der Start des KTM-Piloten beim nächsten WM-Lauf ist demnach nicht gefährdet: "In Silverstone sollte ich problemlos an den Start gehen können", sagt Cortese, der am vergangenen Sonntag trotz der Sturzfolgen auf den zweiten Platz hinter Sieger Maverick Vinales fuhr damit die Führung in der WM-Wertung erfolgreich verteidigte.

Artikeloptionen
Artikel bewerten