MotoGP bei EUROSPORT
Sonntag, 19. April 2015
EUROSPORT 2
17:03 - 18:03 Motorrad: MotoGP - Großer Preis von Argentinien / Warm Up
EUROSPORT 2
18:03 - 19:18 Motorrad: MotoGP - Großer Preis von Argentinien / Rennen der Moto3-Klasse
EUROSPORT 2
19:18 - 21:03 Motorrad: MotoGP - Großer Preis von Argentinien / Rennen der Moto2-Klasse
Komplette Programmübersicht
MotoGP live im Eurosport Player
Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
MotoGP-Tickets
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Forum
Die aktuelle Umfrage

Wer wird MotoGP-Weltmeister 2015?

Marc Marquez (Honda)
Valentino Rossi (Yamaha)
Jorge Lorenzo (Yamaha)
Dani Pedrosa (Honda)
Andrea Dovizioso (Ducati)
Andrea Iannone (Ducati)
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > Moto3

Cortese: Grünes Licht für Silverstone

05. Juni 2012 - 18:35 Uhr

KTM-Pilot Sandro Cortese gibt nach einem Arztbesuch Entwarnung: Handverletzung hindert ihn nicht am Start beim Grand Prix von Großbritannien

Sandro Cortese
Sandro Cortese plant fest mit einem Start in Silverstone am 17. Juni
© RACE-PRESS.com

(Motorsport-Total.com/SID) - Moto3-Tabellenführer Sandro Cortese hat nach seinem Sturz im Freien Training zum Grand Prix von Katalonien in Barcelona Entwarnung gegeben, was seinen Start beim anstehenden Grand Prix von Großbritannien in Silverstone (17. Juni) betrifft.

"Ich war gestern bei einem Spezialisten, der einen Haarriss in der Hand festgestellt hat. Es ist also nicht so schlimm. Es ist noch etwas Flüssigkeit im Handgelenk, was die Schmerzen verursacht", so Cortese gegenüber 'Sport1'.

Der Start des KTM-Piloten beim nächsten WM-Lauf ist demnach nicht gefährdet: "In Silverstone sollte ich problemlos an den Start gehen können", sagt Cortese, der am vergangenen Sonntag trotz der Sturzfolgen auf den zweiten Platz hinter Sieger Maverick Vinales fuhr damit die Führung in der WM-Wertung erfolgreich verteidigte.

Artikeloptionen
Artikel bewerten