Gewinnen Sie VLN-Fanpaket 2017 mit exklusiv signierter Kappe!
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Facebook
Google+
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com

24h Nürburgring: Fahreraufteilung bei BMW steht fest

16. März 2017 - 12:24 Uhr

BMW hat seine Fahreraufteilung für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring bekannt gegeben: Farfus, Sims und Müller sind jeweils für zwei Autos eingeteilt

Jens Klingmann, Lucas Luhr, Martin Tomczyk
BMW hat entschieden, wer mit welchem Auto durch die Nacht fahren wird
© xpb.cc

(Motorsport-Total.com) - BMW geht am 27. und 28. Mai mit einem großen Aufgebot in die 24 Stunden auf dem Nürburgring. Nach der Bekanntgabe der Fahrer- und Teamnamen vor einigen Wochen steht nun fest, welche Piloten auf den einzelnen Fahrzeugen eingesetzt werden.

Schnitzer, ROWE und Schubert sind bereit, mit der Unterstützung von BMW in die heiße Phase vor den 24 Stunden auf dem Nürburgring zu starten. Zur Vorbereitung der sechs BMW M6 GT3 stehen die Test- und Einstellfahrten (18. März), die ersten beiden Läufe der VLN-Langstreckenmeisterschaft (25. März, 8. April) sowie das 24-Stunden-Qualifikationsrennen (23. April) zur Verfügung.

Insgesamt 21 Fahrer werden auf die drei Teams und sechs Fahrzeuge aufgeteilt, darunter fünf aktuelle DTM-Fahrer sowie zahlreiche Piloten mit jahrelanger Erfahrung innerhalb der BMW-Familie. Erstmals für BMW dabei sind der zweimalige DTM-Champion Timo Scheider sowie Marc Basseng, Alex Lynn und Tom Onslow-Cole.

ANZEIGE

Drei Werksfahrer werden innerhalb ihrer Teams auf beiden BMW M6 GT3 eingesetzt. Bei Schnitzer übernimmt DTM-Fahrer Augusto Farfus, der das 24-Stunden-Rennen 2010 bereits einmal gewinnen konnte, diese Rolle. Sogar zwei Siege beim Marathon-Klassiker hat Jörg Müller vorzuweisen. Er wird bei Schubert im Doppeleinsatz sein. Bei ROWE stellt sich Alexander Sims, der Sieger der 24 Stunden von Spa-Francorchamps 2016, dieser besonderen Aufgabe.

Neben den sechs werksunterstützten BMW M6 GT3 von ROWE, Schubert und Schnitzer werden auch Falken und Walkenhorst mit dem Modell der BMW-Produktpalette in der "Grünen Hölle" antreten.

Die Fahrerbesetzungen im Detail:

Schnitzer:
1. Marco Wittmann, Tom Blomqvist, Martin Tomczyk, Augusto Farfus
2. Augusto Farfus, Alex Lynn, Antonio Felix da Costa, Timo Scheider

ROWE:
1. Maxime Martin, Philipp Eng, Marc Basseng, Alexander Sims
2. Alexander Sims, Richard Westbrook, Markus Palttala, Nick Catsburg

Schubert:
1. John Edwards, Jens Klingmann, Tom Onslow-Cole, Jörg Müller
2. Jörg Müller, Kuno Wittmer, Bruno Spengler, Jesse Krohn

Artikeloptionen
Artikel bewerten