Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
Volkswagen Scirocco R-Cup
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com

Vita4One nicht in Nogaro am Start

29. März 2013 - 13:16 Uhr

Das Vita4One-Team hat kurz vor dem Saisonauftakt der GT-Serie in Nogaro die Nennung zurückgezogen - Weitere Starts in der Serie sind fraglich

Yelmer Buurman, Michael Bartels
Der Deutsche Michael Bartels und sein BMW Z4 werden in Nogaro fehlen
© DPPI

(Motorsport-Total.com) - An diesem Wochenende findet der Saisonauftakt der neuen GT-Serie im französischen Nogaro statt. Kurz vor Beginn der Trainingseinheiten zog das Vita4One-Team um Michael Bartels die Nennung zurück. Ursprünglich hatte sich das Team mit zwei BMW Z4 eingeschrieben, aber für Nogaro wurde schließlich doch nur mit einem Auto geplant. Dieses wurde nun auch zurückgezogen. "Es war ein Schock, als mich Michael angerufen hat und mir gesagt hat, dass er nicht kommt", wird Serien-Promoter Stephane Ratel von 'Autosport' zitiert. "Es kam total unerwartet und ist enttäuschend." Der Grund dafür war ein technisches Problem.

"Er erzählte mir, dass er bei den Testfahrten einen Motorschaden hatte und sich deshalb Sorgen für die Motoren für den Saisonauftakt der Blancpain-Serie hat:" Die Blancpain Langstreckenserie startet am 14. April im italienischen Monza. Trotz der gut gefüllten Startliste in Nogaro ist der Verlust von Vita4One ein herber Verlust für die Serie, denn das Team zählte mit Bartels zu den Topstars in der GT-Serie und in der GT1-Weltmeisterschaft. Ob Vita4One bei den nächsten Rennen der GT-Serie am Start stehen wird, ist derzeit unklar.

ANZEIGE

Trotzdem wird das Team in Nogaro arbeiten, denn ein BMW wurde an das Sunred-Team verleast. Sunred tritt unter indischer Flagge in der GT-Serie an. Im Z4 werden sich Julien Jousse und Armaan Ebrahim abwechseln.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben