Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Games-Newsletter

Games-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Games-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport Live - ADAC Formel 429.04. 11:55
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown29.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen29.04. 13:15
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse29.04. 14:15
Motorsport Live - ADAC TCR Germany29.04. 14:45
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Games > Newsübersicht > News

rFactor 2: DX11-Fortschritte, neuer Termin für das große Update

20. März 2017 - 12:32 Uhr

Studio 397 gibt über die jüngsten Fortschritte in der Entwicklung Auskunft; neuer Zeitplan für die Einführung von DX11 und Co.

rFactor 2
Mit DirectX 11 sieht rFactor 2 noch ansprechender aus
© Studio 397

(MST/Speedmaniacs.de) - Für die rFactor 2-Community gibt es von Studio 397 einen neuen Bericht zu den Entwicklungsfortschritten. Die größte Neuigkeit ist die Entscheidung der Entwickler das große, vormals für Ende des ersten Quartals geplante, Update mit DX11 zu verschieben.

Die zusätzliche Zeit soll dafür genutzt werden, alle neu entwickelten Elemente - namentlich das Benutzerinterface, die Virtual Reality-Unterstützung und DirectX 11 - zusammenzubringen und später in einem Update auszuliefern. Als neuer Termin wird der 1. Mai 2017 angestrebt. Moddinggruppen und Simracingligen erhalten damit mehr Zeit, um eigene Spielinhalte rechtzeitig zum Wechsel auf die neue Engine zu aktualisieren.

ANZEIGE

Wie das Entwicklerteam berichtet, wurden die vergangenen Wochen zur Optimierung von HDR-Rendering und der ersten Implementierung von Post-Processing-Effekten genutzt. Grafikprobleme die im Zuge der DX11-Umstellung aufgefallen sind wurden behoben ebenso wie der Schattenwurf von Wolken auf dem Boden verbessert werden konnte. Für die Wolken verwendet man nun noch einmal deutlich höher aufgelöste Texturen und auch die Beleuchtung bei bewölkten Bedingungen wurde optimiert.

Im Bereich Virtual Reality setzt rF2 auf OpenVR, womit "out of the box" HTC Vive und Oculus Rift genutzt werden können. Für ein tolles VR-Erlebnis wird das neue Benutzerinterface integriert und verschiedene andere Bereiche, zum Beispiel die externen Kameras, angepasst. Zu dem neuen Benutzerinterface gibt es ebenfalls einige Informationen. In der ersten Version wird dieses die gleiche Funktionalität wie das bisherige in einer neuen Optik bieten. Monat für Monat will Studio 397 dann Features und Benutzbarkeit erweitern. Die aktuellen rFactor 2-Screenshots zeigen die Fortschritte im Bereich der Grafik durch den Einsatz von DirectX 11.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben