Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Facebook
Google+
Motorsport-Marktplatz
TOYO R888R 225/40-18 GG
€182,00
TOYO R888R 225/40-18 GG - Zu verkaufen der Neue TOYO R888R semi slick
Preis ist pro stuck, incl. MwSt.
TOYO R888R 225/40-18 GG[...]

Formel-E-Kalender 2017/2018: 14 Rennen und drei neue Orte

19. Juni 2017 - 18:33 Uhr

Der Formel E steht die bislang umfangreichste Saison bevor - Santiago de Chile, Sao Paulo und Rom neu - Auch Deutschland wieder dabei - Winterpause wird gestrichen

Lucas di Grassi
Noch ist offen, ob die Formel E auch 2018 nach Berlin zurückkehren wird
© FIA Formula E

(Motorsport-Total.com) - Der Formel-E-Kalender für die Saison 2017/2018 wird insgesamt 14 Rennen umfassen. Der Motorsport-Weltrat bestätigte am Montag den vorläufigen Kalender für die vierte Saison der Elektroserie, die zwischen Dezember 2017 und Juli 2018 insgesamt elf verschiedene Orte besuchen wird. Damit fällt die kommende Saison deutlich kompakter aus als die aktuelle. Diese umfasst zwar sogar zwei Rennen weniger, läuft aber von Oktober 2016 bis Juli 2017.

Die lange Pause zwischen November und Februar fällt in der neuen Saison weg. Los geht es erneut Hongkong - dieses Mal aber gleich mit zwei Rennen (2./3. Dezember). Es folgt nach etwas mehr als einem Monat Pause das Rennen in Marrakesch (13. Januar), bevor die Serie am 3. Februar in Santiago de Chile aufschlägt - einer von insgesamt drei neuen Orten im Formel-E-Kalender.

ANZEIGE

Ebenfalls neu sind die beiden Rennen in Sao Paulo (17. März) und Rom (14. April), die auf den bereits bekannten ePrix in Mexico-Stadt (3. März) folgen. Weiter geht es am 28. April im Paris, bevor die Elektroserie am 19. Mai Station in Deutschland macht. Der genaue Austragungsort steht allerdings noch nicht fest. Ebenso wie beim Termin am 9. Juni, der aktuell noch komplett offen ist.

Beendet wird die kommenden Saison - wie auch die aktuelle - mit zwei weiteren "Double-Headern" in New York (7./8. Juli) und Montreal (28./29.Juli). Sollten alle Termine wie geplant eingehalten werden, wäre es mit insgesamt 14 Rennen die umfangreichste Saison in der noch jungen Geschichte der Formel E - mit weniger als acht Monaten aber kurioserweise gleichzeitig auch die kürzeste ...

Der vorläufige Formel-E-Kalender 2017/2018 in der Übersicht:
2./3. Dezember 2017: Hongkong
13. Januar 2018: Marrakesch
3. Februar: Santiago de Chile
3. März: Mexico-Stadt
17. März: Sao Paulo*
14. April: Rom
28. April: Paris
19. May: Deutschland**
9. Juni: TBA**
7./8. Juli: New York***
28./29. Juli: Montreal

*Bestätigung steht noch aus
**Austragungsort wird noch bekanntgegeben
***Bestätigung des Datums steht noch aus

Artikeloptionen
Artikel bewerten