Startseite Menü

Bentley fragt Fans nach Spitznamen für Maskottchen

Das Bentley-Team hat einen speziellen Glücksbringer mit zu den 24 Stunden auf dem Nürburgring gebracht - Doch wie soll es heißen? Die Fans sind gefragt

(Motorsport-Total.com) - Mit dem Bentley Continental GT3 geht der britische Nobelhersteller seit drei Jahren bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring an den Start. Das Abt-Team bringt drei der riesigen GT3-Boliden in der "Grünen Hölle" an den Start. Mit dabei ist ein spezieller Talisman, der den Heckflügel des Continentals ziert. Eine Bulldogge auf dem Heckflügel des Bentleys #36 (Kane/Smith/Soulet) dient beim Langstreckenklassiker als Glücksbringer für das Team, das drei Fahrzeuge an den Start bringt.

Bentley Continental GT3, Bulldogge, Talisman, Glücksbringer

Bentley sucht nach einem Namen für sein Nürburgring-Maskottchen Zoom

"Wir haben bei jedem Rennen einen solchen Glücksbringer", sagt Bentley-Motorsportmanager Mike Sayer gegenüber 'Motorsport-Total.com'. "Bei den 12 Stunden von Bathurst hatten wir ein Känguru mit Boxhandschuhen auf dem Heckflügel. Bei diesem Rennen haben wir uns für den Hund entschieden."

Allerdings stehen Bentley und das Abt-Team noch vor einem Rätsel: Wie soll der Glücksbringer heißen? Und hier sind nun die Fans gefragt: Vorschläge dürfen in den Kommentaren unter diesem Artikel gemacht oder über Twitter eingereicht werden.

Rein sportlich hat Bentley einen unterhaltsamen Fehler im Vorfeld des Rennens begangen: In Erwartung des typischen Eifelwetters haben die Abt-Mannen die Klimaanlage aus dem Fahrzeug ausgebaut, die in Bathurst noch drin war. Mit dem Sommerwetter in der Eifel hat wahrlich niemand gerechnet.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
06.03. 21:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 18:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 19:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 22:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 23:00

Die Highlights der 12 Stunden von Bathurst
Die Highlights der 12 Stunden von Bathurst

Exklusiv: Fernando Alonso im Interview
Exklusiv: Fernando Alonso im Interview

Toyota in der WEC 2018/19: Offene Rechnungen
Toyota in der WEC 2018/19: Offene Rechnungen

Porsche verabschiedet den 919 Hybrid als Legende
Porsche verabschiedet den 919 Hybrid als Legende

Bau der neuen Auslaufzone in den Porsche-Kurven
Bau der neuen Auslaufzone in den Porsche-Kurven

Google+