powered by Motorsport.com

WRC Rallye Deutschland 2017: Zeitplan, Route, Livestream

Die Rallye Deutschland im Livestream oder TV verfolgen: Hier gibt's alle Infos, wo man das Highspeed-Spektakel auf Schotter live verfolgen kann

(Motorsport-Total.com) - Die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) kommt nach Deutschland. Vom 17. bis 20. August findet im Saarland, dem Hunsrück und an der Mosel der zehnte Lauf der WRC-Saison 2017 statt. Ein neuer Servicepark am Bostalsee, ein spektakulärer Start im Zentrum von Saarbrücken und die typischen Wertungsprüfungen in den Weinbergen und auf dem Truppenübungsplatz Baumholder bilden den Rahmen für den deutschen WRC-Lauf.

Eric Camilli

Das Panorama des Moseltals ist ein Markenzeichen der Rallye Deutschland Zoom

Mit unserer Berichterstattung, bei der Rallye Deutschland auch im Live-Ticker, begleiten wir die Fans durch das Wochenende, aber welche Wertungsprüfungen kann man wann und wo im Livestream sehen? Wann beginnen die TV-Übertragungen und -Wiederholungen und welche TV-Sender übertragen live? Den umfassenden Programmüberblick präsentieren wir auf dieser Seite:

TV-Zeiten Rallye Deutschland:

Donnerstag, 17. August:
19:00-20:00 Uhr: WP1 live (WRC+, Sport1)
23:30-00:00 Uhr: Highlights Donnerstag (Sport1)

Freitag, 18. August:
01:35-02:35 Uhr: Wiederholung WP1 (Sport1+)
02:35-03:00 Uhr: Highlights Donnerstag (Sport1+)
22:00-22:30 Uhr Highlights Freitag (Red Bull TV)
23:00-23:30 Uhr Highlights Freitag (Sport1)

Samstag, 19. August:
02:35-03:00 Uhr: Highlights Freitag (Sport1+)
12:00-13:00 Uhr: WP12 live (WRC+, Red Bull TV, Sport1, Sport1+)
19:30-20:00 Uhr: Highlights Samstag (Sport1)
22:00-22:30 Uhr: Highlights Samstag (Red Bull TV)

Sonntag, 20. August:
03:40-04:05 Uhr: Highlights Samstag (Sport1+)
12:00-13:30 Uhr: Powerstage WP21 live (WRC+, Sport1+)
19:25-20:40 Uhr: Wiederholung Powerstage WP21 (Sport1)
22:00-22:30 Uhr: Highlights Sonntag (Red Bull TV)

Montag, 21. August:
00:00-00:45 Uhr: Highlights Sonntag (Sport1)
01:50-02:25 Uhr: Highlights Sonntag (Sport1+)

(Alle Angaben ohne Gewähr, kurzfristige Programmänderungen sind jederzeit möglich.)

Sport1 berichtet umfassend von der Rallye Deutschland. Die erste Wertungsprüfung am Donnerstagabend sowie WP12 am Samstagmittag werden im frei empfangbaren Sender Sport1 sowie im Livestream unter www.sport1.de übertragen. Die Powerstage am Samstag wird hingegen nur im Abo-Kanal Sport1+ gezeigt. Darüber hinaus liefert Sport1 sowohl im Free- als auch im Pay-TV an allen vier Tagen Highlight-Sendungen.

Wer alle drei TV-Prüfungen live und im legalen Livestream sehen will, kann auch auf das kostenpflichtige Angebot WRC+ zurückgreifen, wo sie mit englischsprachigem Kommentar übertragen werden. Dort gibt es auch eine Vorschau auf die Rallye Deutschland täglich Highlights des Geschehens sowie nach der Rallye einen umfassenden Rückblick.

Gratis gibt es die WRC live bei Red Bull TV. Die Streaming-Plattform zeigt am Samstag die 12. WP live mit englischem Kommentar, zudem gibt es dort täglich am Abend ab 22:00 Uhr Highlights der Prüfungen. Red Bull TV ist durch Apps für iOS und Android auch von unterwegs empfangbar.

Klassiker im neuen Gewand

Die Rallye Deutschland wartet im Jahr 2017 mit einigen Neuerungen auf. So zieht der Servicepark von Trier an den Bostalsee um, auch fünf der zehn unterschiedlichen Wertungsprüfungen sind völlig neu. Allerdings vergisst die Rallye Deutschland auch nicht ihre Wurzeln. Klassiker wie die Wertungsprüfungen in den Weinbergen der Mosel und auf der berühmt-berüchtigten Panzerplatte sind auch in diesem Jahr im Programm.

Der spektakuläre Auftakt findet am Donnerstag im Herzen der saarländischen Landeshauptstadt Saarbrücken statt. Nach dem zeremoniellen Start auf dem Tbilisser Platz vor dem Staatstheater wird dort auch eine neue Zuschauerprüfung gefahren. Auf dem insgesamt 2,05 Kilometer langen Rundkurs jagen die Teilnehmer über die Wilhelm-Heinrich-Brücke, welche sowohl die Saar als auch die Stadtautobahn überspannt.

Am Freitag geht es dann für die Wertungsprüfungen "Mittelmosel" und "Grafschaft", die im Vergleich zu ihren bisher letzten Austragungen unverändert blieben, in die Weinberge der Mosel. Enge Spitzkehren, schnelle Passagen und viele Abzweigungen fordern hier die Crews. Außerdem wird am Freitag gleich dreimal die neue Zuschauerprüfung "Wadern-Weiskirchen" gefahren. Im höchsten Tempo geht es über enge Asphaltstraßen. Jede Crew muss zwei komplette Runden durchfahren, bevor nach insgesamt 9,27 Kilometern das Ziel erreicht ist.


Fotostrecke: Alle WRC-Sieger der Rallye Deutschland

Samstag folgt dann der Truppenübungsplatz Baumholder mit seinen rauen Betonstraßen und den tückischen "Hinkelsteinen" am Straßenrand. Dreimal wird die Zuschauerprüfung "Arena Panzerplatte" gefahren, zweimal erwarten die Teilnehmer die 41,97 Kilometer der langen "Panzerplatte". Außerdem stehen die aus dem Vorjahr bekannte WP "Freisen" sowie die neue WP "Römerstraße" am Samstag auf dem Programm.

Völlig neu ist die Route am Sonntag. Die Wertungsprüfungen "Losheim am See" und "St. Wendeler Land" führen die Teilnehmer über technisch anspruchsvolle Landstraßen und Feldwege im Saarland. Als besonderes Highlight endet die Powerstage am Sonntagmittag unmittelbar am Servicepark am Bostalsee, wo dann im Anschluss gleich die Siegerehrung stattfindet. Insgesamt umfasst die Rallye Deutschland 2017 21 Wertungsprüfungen über eine Distanz von 309,17 Kilometer.

Zeitplan und Route der Rallye Deutschland:

Donnerstag, 17. August:
WP1: SSS Saarbrücken; 2,05 Kilometer (19:10 Uhr)

Freitag, 18. August:
WP2: SSS Wadern-Weiskirchen 1; 9,27 Kilometer (9:23 Uhr)
WP3: Mittelmosel 1; 22,00 Kilometer (10:46 Uhr)
WP4: Grafschaft 1; 18,35 Kilometer (11:31 Uhr)
WP5: SSS Wadern-Weiskirchen 2; 9,27 Kilometer (13:09 Uhr)
Service Bostalsee
WP6: Mittelmosel 2; 22,00 Kilometer (16:17 Uhr)
WP7: Grafschaft 2; 18,35 Kilometer (17:02 Uhr)
WP8: SSS Wadern-Weiskirchen 3; 9,27 Kilometer (18:40 Uhr)

Samstag, 19. August:
WP9: SSS Arena Panzerplatte 1; 2,87 Kilometer (9:11 Uhr)
WP10: Panzerplatte 1; 41,97 Kilometer (9:31 Uhr)
Reifenwechselzone Birkenfeld
WP11: Freisen 1; 14,78 Kilometer (11:10 Uhr)
WP12: Römerstraße 1; 12,28 Kilometer (12:08 Uhr)
Service Bostalsee
WP13: SSS Arena Panzerplatte 2; 2,87 Kilometer (15:16 Uhr)
WP14: SSS Arena Panzerplatte 3; 2,87 Kilometer (15:29 Uhr)
WP15: Panzerplatte 2; 41,97 Kilometer (15:49 Uhr)
Reifenwechselzone Birkenfeld
WP16: Freisen 2; 14,78 Kilometer (17:28 Uhr)
WP17: Römerstraße 2; 12,28 Kilometer (18:26 Uhr)

Sonntag, 20. August:
WP18: Losheim am See 1; 13,02 Kilometer (7:25 Uhr)
WP19: St. Wendeler Land 1; 12,95 Kilometer (8:46 Uhr)
WP20: Losheim am See 2; 13,02 Kilometer (10:28 Uhr)
WP21: Powerstage St. Wendeler Land 2; 12,95 Kilometer (12:18 Uhr)

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total Business Club