powered by Motorsport.com

WRC-Kalender 2020: Portugal abgesagt, Finnland wartet noch ab

Die Rallye Portugal wird im Jahr 2020 nicht mehr nachgeholt werden - In Finnland wartet man mit der Entscheidung ab, ob die Rallye Anfang August stattfinden kann

(Motorsport-Total.com) - Wann die Rallye-Weltmeisterschaft fortgesetzt werden kann, ist weiterhin ungewiss. Zumindest konnten zu Jahresbeginn 2020 die Rallyes in Monte Carlo und Schweden durchgeführt werden. Mitte März wurden in Mexiko noch die ersten beiden Tage gefahren, bevor man sich am Sonntag für den Abbruch entschieden hat. Seither befindet sich die Szene aufgrund der Corona-Pandemie in der Warteschleife.

Teemu Suninen

In Portugal wird es in diesem Jahr keinen WRC-Lauf geben Zoom

Nun haben die Veranstalter in Portugal eine Entscheidung getroffen. Die Rallye hätte ursprünglich vom 21. bis 24. Mai stattfinden sollen. Schon länger ist dieser Termin auf unbestimmte Zeit verschoben. Ursprünglich hoffte man, später im Jahr einen Ersatztermin zu finden. Dem ist aber nicht so. Die Veranstalter haben die Rallye komplett abgesagt.

"Der Automobilclub von Portugal bedauert diese Entscheidung", heißt es in einer Aussendung. "Aber es ist die vernünftigste Entscheidung." Laut dem Veranstalter hat die Rallye im Vorjahr 142 Millionen Euro in die Region gespült. Außerdem hat man sich schon bei der FIA für einen neuen Termin im Mai 2021 beworben.

Abgesehen von Portugal mussten bisher auch die Rallyes in Argentinien und Italien verschoben werden. Argentinien wäre vom 23. bis 26. April im Kalender gestanden. Auf Sardinien hätte vom 4. bis 7. Juni gefahren werden sollen. Offiziell sind beide Läufe nur verschoben, aber beiden Rallyes droht ebenfalls die komplette Absage.

Als nächste Veranstaltung steht das Comeback der Safari-Rallye in Kenia im WRC-Kalender. Aber kaum jemand hält es angesichts der weltweiten Corona-Situation für realistisch, dass vom 16. bis 19 Juli Afrika besucht werden wird. Anschließend ist der Klassiker in Finnland vom 6. bis 9. August terminiert.

Ob die Rallye Finnland tatsächlich stattfinden wird, ist noch nicht endgültig entschieden. Am 22. April hat die finnische Regierung festgelegt, Großveranstaltungen mit mehr als 500 Besuchern bis Ende Juli zu untersagen. Dieser Zeitraum betrifft nicht die Rallye. Deshalb wartet der Veranstalter noch mit einer Entscheidung zu.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Rallye-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Rallye-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige