Startseite Menü

Subaru vor WRC-Rückkehr 2020?

Subaru liebäugelt mit einer Rückkehr in die WRC ab der Saison 2020 - Sollten die Japaner einsteigen, soll aber nicht der Impreza eingesetzt werden

(Motorsport-Total.com) - Bahnt sich in Japan eine große Überraschung an? Nach Informationen von 'caradisiac.com' erwägt Subaru eine Rückkehr in die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) ab der Saison 2020. Die Japaner würden dann ein brandneues Auto in den Titelkampf schicken, das bisher noch nicht das Licht der Welt erblickt hat. Das Fahrzeug soll ein typisches Stadtauto sein wie der Volkswagen Polo oder Peugeot 208. In diesem Segment hat Subaru bisher keine große Präsenz gezeigt.

Subaru

Mit dem Impreza war Subaru in der WRC sehr erfolgreich Zoom

Subaru holte in den Jahren 1995 bis 1997 in der WRC den Konstrukteursweltmeistertitel. Im Jahr 1995 krönte sich Rallye-Legende Colin McRae in seinem Subaru Impreza 555 zum Meister. Der nächste Erfolg in der Fahrermeisterschaft folgte im Jahr 2001. Richard Burns gewann in seinem Impreza WRC 2001 den Titel. Im Jahr 2003 folgte der Norweger Petter Solberg, der im Impreza WRC 2003 Meister wurde. Die Japaner wissen, was es braucht, um in der WRC erfolgreich zu sein.

Nach der Saison 2008 verließ Subaru die WRC aufgrund der wirtschaftlichen Krise, in der sich die Automobilbranche befand. Seitdem ist der Hersteller in Asien und den USA weiter erfolgreich. In Europa hat es Subaru aber schwieriger, da die Modellpalette nicht auf den europäischen Markt zugeschnitten ist. Dem Unternehmen fehlt ein vielseitiges Auto wie beispielsweise der Volkswagen Polo.


Fotostrecke: Top 10: Die schnellsten Rallyes der WRC

Dies könnte sich aber schon bald ändern. Die Japaner vermelden, ein Auto konstruieren zu wollen, das im direkten Wettbewerb mit dem Ford Fiesta, Toyota Yaris und Citroen C3 stehen soll. Dieses Modell wäre prädestiniert für einen Einsatz in der WRC. Zwei Jahre hat Subaru Zeit, das Auto auf den Markt zu bringen und eine WRC-Version des Fahrzeugs zu produzieren, sofern ein Einstieg vorgesehen ist. Das ist ein großes und sicher hartes Ziel.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

WRC Rallye Australien 2018
WRC Rallye Australien 2018

WRC Rallye Spanien 2018
WRC Rallye Spanien 2018

Rallycross-WM in Buxtehude 2018
Rallycross-WM in Buxtehude 2018

Schlammschlacht bei der Rallye Großbritannien 2018
Schlammschlacht bei der Rallye Großbritannien 2018

Präsentation des Volkswagen Polo R5
Präsentation des Volkswagen Polo R5

WRC Rallye Großbritannien 2018
WRC Rallye Großbritannien 2018

Das neueste von Motor1.com

50 Jahre Ford RS-Modelle: Unterwegs im 17M RS
50 Jahre Ford RS-Modelle: Unterwegs im 17M RS

Alle BMW M-Modelle im Überblick
Alle BMW M-Modelle im Überblick

Skoda Karoq mit H&R-Sportfedern
Skoda Karoq mit H&R-Sportfedern

Lamborghini SC18: Die erste Einzelanfertigung von Squadra Corse
Lamborghini SC18: Die erste Einzelanfertigung von Squadra Corse

Rendering: Ein Subaru-Sportler mit Mittelmotor
Rendering: Ein Subaru-Sportler mit Mittelmotor

Japan-Tuner Damd macht Suzuki Jimny zur G-Klasse
Japan-Tuner Damd macht Suzuki Jimny zur G-Klasse
Anzeige

Motorsport-Total Business Club

Aktuelle Rallye-Videos

WRC-Titelkampf: Showdown in Australien
WRC-Titelkampf: Showdown in Australien

Hyundai-Vorschau auf die Rally GB
Hyundai-Vorschau auf die Rally GB

WRC: Welcher Fahrer fährt 2019 in welchem Team?
WRC: Welcher Fahrer fährt 2019 in welchem Team?

Rallye Deutschland 2018: Highlights Tag 2
Rallye Deutschland 2018: Highlights Tag 2

Rallye Deutschland: Highlights Tag 1
Rallye Deutschland: Highlights Tag 1