WRC: Rallye Spanien

Live-Ticker Tag 1: Ogier in Front, heißer Kampf um Platz zwei

Tag 1 der Rallye Spanien im Live-Ticker: Sebastien Ogier bestimmt das Geschehen und beendet den Freitag mit einer deutlichen Führung

09:50 Uhr

Überraschung durch Paddon

Lange stand die Zeit von Sebastien Ogier an der Spitze, doch dann kommt Hayden Paddon und unterbietet die Zeit um 2,1 Sekunden. Zum ersten Mal gewinnt der Neuseeländer eine WP in der Rallye-WM. "Weihnachten ist dieses Jahr ziemlich früh", freut sich der Hyundai-Pilot. "John (Kennard, Beifahrer; Anm. d. Red.) sagte mir, ich sollte dem Aufschrieb vertrauen, und das hat sich ausgezahlt." Da zieht auch die Konkurrenz den Hut!


09:55 Uhr

Doppelter Grund zur Freude bei Hyundai

Erst WP-Bestzeit für Hayden Paddon und Thierry Neuville übernimmt die Gesamtführung. Im Hyundai-Lager dürfte man mit dem Auftakt am Freitag zufrieden sein.


09:56 Uhr

Ausfall für Meeke

Wie zu erwarten kann Kris Meeke seine Fahrt auf der Felge nicht fortsetzen.


10:00 Uhr

WP4: Terra Alta

Mit "Terra Alta1" erwartet die Fahrer nun eine einzigartige WP. Denn auf den 35,68 Kilometern gibt es neben Schotterstraßen auch längere Asphalt-Abschnitte. Dort müssen die Fahrer aufpassen, dass sie die Schotterreifen nicht überfordern und zu stark verschließen.


10:22 Uhr

Trauriges Ende für Meeke

Entgegen ersten Berichten war der zweite Reifenschaden am Auto von Kris Meeke vorne rechts, nicht links. Das Ergebnis ist jedoch dasselbe: Da er kein zweites Reserverad hat, ist der Tag gelaufen.


10:32 Uhr

Latvala verliert massiv Zeit

Jari-Matti Latvala ist bei WP4 19,2 Sekunden langsamer als Sebastien Ogier und schüttelt im Ziel mit dem Kopf. "Das Auto lässt sich heute nicht gut fahren, ich habe große Probleme. Irgend etwas stimmt nicht, aber ich habe keine Ahnung was", klagt der Finne. In der Gesamtwertung hat er schon 24,2 Sekunden Rückstand auf den Franzosen und sieht damit seine mathematisch verbleibende WM-Chance schon früh schwinden.


10:35 Uhr

Mikkelsen kaum schneller als Latvala

Andreas Mikkelsen verliert ebenfalls 18,9 Sekunden auf die Zeit von Sebastien Ogier. Der Norweger vermutet einen Reifenschaden. Trotz der ungünstigen Startposition hat Ogier am Freitagvormittag die Machtverhältnisse im Volkswagen-Team wieder gerade gerückt.


10:45 Uhr

Paddon stoppt zum Reifenwechsel

Eben noch der Held, jetzt im Pech. Hayden Paddon hält seinen Hyundai i20 auf der Strecke an. Der Neuseeländer muss einen platten Reifen wechseln. Teamkollege Thierry Neuville hingegen kämpft noch immer mit dem Staub in der Luft. "Ich hoffe, ich habe eines Tages auch so viel Glück wie Ogier. Durch den Staub hinter ihm war es wirklich frustrierend. Ich musste ein paar Mal langsam machen, weil ich nicht mehr wusste, ob ich noch auf der Prüfung war", sagt der Belgier, der 8,5 Sekunden auf die Zeit von Ogier verliert.


11:00 Uhr

Keiner kommt an Ogier heran

Sebastien Ogier wird die vierte WP überlegen gewinnen. Lediglich Thierry Neuville (+8,5 Sekunden) konnte noch annähernd mit dem Franzosen mithalten, alle anderen Verfolger verlieren im Staub des Weltmeisters mehr als zehn Sekunden. Damit liegt Ogier nun auch in der Gesamtwertung klar vorne. Sein Vorsprung auf Neuville beträgt 8,4 Sekunden, Mads Östberg liegt als Dritter schon 19,8 Sekunden zurück.


11:06 Uhr

Ergebnis WP4 und Gesamtstand

Damit verabschieden sich die WRC-Stars in die Mittagspause. Um 13:54 Uhr startet die Nachmittagsschleife, und spätestens dann sind wir Live-Ticker wieder für euch da. Sollte sich zwischenzeitlich etwas interessantes ereignen, werden wir euch aber natürlich informieren.


11:35 Uhr


12:26 Uhr

Geschäftige Arbeit im Service-Park


12:33 Uhr

Höhepunkte des Shakedown im Video

Zur Verkürzung der Mittagspause lege ich dieses Video mit den Höhepunkten des gestrigen Shakedowns ans Herz.


WRC Rallye Spanien: Die Höhepunkte des Shakedown

Die besten Bilder und Eindrücke vom Shakedown der Rallye Spanien: Die Fahrer kämpfen sich durch den katalanischen Schotter Weitere Rallye-Videos


13:24 Uhr

Reifenwahl am Nachmittag: Ogier, Latvala und Östberg gehen Risiko

Interessante Reifenwahl am Nachmittag. Mit Ausnahme von Sebastien Ogier, Jari-Matti Latvala und Mads Östberg gehen alle anderen Fahrer auf Nummer sicher und nehmen ein zweites Reserverad mit. Wie man heute Vormittag am Beispiel Kris Meeke gesehen hat, ist das keine dumme Idee.


13:37 Uhr

Erste Freitagsbilder in der Galerie

Mittlerweile sind auch die ersten Fotos vom Freitag in unsere Galerie eingelaufen. Auf ihnen lässt sich erahnen, wie staubig es heute Vormittag war.


WRC: Rallye Spanien


13:49 Uhr