WRC: Rallye Spanien

Live-Ticker Tag 1: Ogier in Front, heißer Kampf um Platz zwei

Tag 1 der Rallye Spanien im Live-Ticker: Sebastien Ogier bestimmt das Geschehen und beendet den Freitag mit einer deutlichen Führung

17:07 Uhr

Das war's für heute

Damit verabschiedet sich Markus Lüttgens für heute aus dem Live-Ticker. Morgen geht die Action um 9:08 Uhr weiter, dann bin ich für euch wieder hier am Start. Und wer heute nicht den ganzen Tag den Ticker verfolgen konnte, findet das Geschehen in unserem Rallyebericht noch einmal kompakt zusammengefasst. Tschüss bis morgen!


17:05 Uhr

Großer Schaden bei Neuville


16:19 Uhr

Ergebnis WP7 und Gesamtwertung


16:14 Uhr

Ogier hat alles im Griff

Zwar sind längst noch nicht alle Fahrer im Ziel, aber ein Fazit kann man schon einmal ziehen. Und das muss lauten: Sebastien Ogier hat alles im Griff. Mit einem Vorsprung von 36,6 Sekunden wird der Franzose in den zweiten Tag der Rallye Spanien starten. Da ab morgen auf Asphalt gefahren wird, ist das ein gutes Polster. Spannend ist der Kampf um Rang zwei. Dort sind Jari-Matti Latvala, Mads Östberg und Andreas Mikkelsen nur um 0,7 Sekunden voneinander getrennt.

Julien Ingrassia  ~Sebastien Ogier~

16:08 Uhr

Östberg muss Latvala passieren lassen

Mads Östberg wurde durch den Reparaturstopp von Neuville ebenfalls beeinträchtigt, weil er dicht auf den Belgier aufschloss. "Ich habe hinter Thierry im Staub eine Menge Zeit verloren und musste mich darauf konzentrieren, auf der Straße zu bleiben", klagt der Norweger, der schon am Vormittag hinter seinem Teamkollegen Kris Meeke Zeit verloren hatte. Östberg verliert 19,3 Sekunden auf Ogier und verliert eine Position an Jari-Matti Latvala.


16:03 Uhr

Schwerer Einschlag von Neuville

Thierry Neuville schleppt den weidwunden Hyundai ins Ziel. Am i20 des Belgier ist das Heck auf der rechten Seite beschädigt, das Auto fährt auch nicht mehr gerade. "Das Auto war plötzlich voller Staub, das hat mich abgelenkt. Ich bin dann von der Straße abgekommen und bin rechts angeschlagen. Danach musste ich den Reifen wechseln", sagt er. Neuville verliert fast zweieinhalb Minuten auf Ogier.


15:49 Uhr

Drama Baby

Sebastien Ogier dreht sich nach(!) der Ziellinie, kann aber weiterfahren. "Das war seltsam. Ich bin den Linien eines anderen gefolgt und habe mich gedreht", sagt er. Fast zeitgleich bleibt Thierry Neuville in der WP stehen, der Belgier kann nach kurzer Zeit aber ebenfalls seine Fahrt fortsetzen.


15:47 Uhr