powered by Motorsport.com

Erster Rallye-Weltmeister Waldegaard verstorben

Björn Waldegaard, der im Jahre 1979 als erster Fahrer Rallye-Weltmeister wurde, ist im Alter von 70 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben

(Motorsport-Total.com) - Der erste Rallye-Weltmeister der Geschichte ist tot. Björn Waldegaard verstarb übereinstimmenden Medienberichten zu Folge heute an den Folgen einer Krebserkrankung. Der Schwede wurde 70 Jahre alt. Noch Ende Juni hatte Waldegaard am Goodwood Festival of Speed teilgenommen, doch zuletzt hatte sich sein Gesundheitszustand rasch verschlechtert.

Björn Waldegaard

Björn Waldegaard verstarb im Alter von 70 Jahren Zoom

Waldegaard ging zwischen 1973 und 1992 in der Rallye-Weltmeisterschaft bei 95 Rallyes an den Start. Davon gewann er 16, insgesamt 35 Mal stand er auf dem Podium. In den 1970er-Jahren gehörte er am Steuer eines Ford Escort zu den schnellsten Rallye-Fahrern der Welt. Im Jahr 1979 wurde Waldegaard nach der Einführung der Fahrer-Weltmeisterschaft erster Titelträger.

Vor allem bei Marathon-Rallyes in Afrika war Waldegaard immer wieder erfolgreich. So gelangen ihm bei der Rallye Elfenbeinküste und bei der Safari-Rallye je drei Siege. Nach dem Ende seiner WRC-Karriere ging der Schwede regelmäßig bei historischen Rallyes an den Start.

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Twitter