powered by Motorsport.com

Rennen bestätigt: Superbike-WM fährt Mitte Oktober in Argentinien

Das Übersee-Rennen der Superbike-WM in Argentinien ist bestätigt - Außerdem wird der Vertrag mit San Juan für die kommenden beiden Jahre verlängert

(Motorsport-Total.com) - Die Superbike-WM steht vor der entscheidenden Phase. Mit Barcelona, Jerez und Portimao finden an den kommenden drei Wochenenden drei Rennveranstaltungen direkt hintereinander statt. Anschließend stehen noch zwei Übersee-Rennen in Argentinien und Indonesien im Kalender.

Villicum

Zweimal gastierte die Superbike-WM in San Juan Zoom

In den vergangenen Wochen gab es wegen der Coronavirus-Pandemie und diverser Einreisebestimmungen Fragezeichen, wobei die Verantwortlichen immer an der Durchführung dieser beiden Events gearbeitet haben.

Die MotoGP hat den Grand Prix von Argentinien bereits abgesagt. Die Königsklasse wäre in Termas de Rio Hondo gefahren. Abgesehen von Corona besteht bei dieser Rennstrecke ein weiteres Problem, denn Anfang Februar ist das Boxengebäude ausgebrannt.

Die Superbike-WM nutzt in Argentinien eine andere Strecke. 2018 und 2019 wurde auf dem neu gebauten Circuito San Juan Villicum gefahren. Im Vorjahr musste das Rennen wegen Corona abgesagt werden.

Nun wurde bestätigt, dass die Superbike-WM wie geplant vom 15. bis 17. Oktober in San Juan gastieren wird. Außerdem wurde mit Promoter Dorna Sport ein neuer Vertrag für die Jahre 2022 und 2023 abgeschlossen.

"Wir freuen uns, dass wir in die Provinz San Juan zurückkehren und dort Rennen fahren können", sagt Superbike-Direktor Gregorio Lavilla "Nachdem wir die Veranstaltung im vergangenen Jahr absagen mussten, wollten wir unsere Präsenz in dieser Region für die kommenden Jahre sicherstellen."

Nach Argentinien ist vom 12. bis 14. November das Saisonfinale in Indonesien geplant. Dort entsteht auf der Insel Lombok eine komplett neue Rennstrecke. Im August wurde der Mandalika International Circuit fertig asphaltiert.

Nun liegt der Fokus auf der Fertigstellung der Boxengebäude, des Medical Centers und der sonstigen Infrastruktur. Die Strecke muss auch noch von der FIM homologiert werden. Bislang heißt es, dass das Rennen wie geplant durchgeführt wird.

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige