powered by Motorsport.com

DEUVET: Holger Gräf, Fachmann für Nutzfahrzeuge

Für fachspezifische Bereiche hat der DEUVET Bundesverband Oldtimer-Youngtimer e.V. eigene Ressorts mit Fachleuten besetzt - hier werden sie vorgestellt

(Motorsport-Total.com/Classic-Car.TV) - Auch die ständig größer werdende Gruppe von Liebhabern historischer Transporter, Lastkraftwagen und Omnibusse findet bei der politischen Arbeit Unterstützung durch den DEUVET Bundesverband Oldtimer-Youngtimer e.V. In der Vergangenheit sind bereits diverse Erleichterungen wie z.B. die Freistellung vom Sonntagsfahrverbot für Lastwagen mit H-Zulassung erreicht worden. Auch die Befreiung von der Mautpflicht für historische Nutzfahrzeuge geht auf eine DEUVET-Initiative zurück.

Holger Gräf, DEUVET

Holger Gräf - der Fachmann für Nutzfahrzeuge beim DEUVET Zoom

Für diese wichtige Aufgabe steht mit Holger Gräf aus Finnentrop-Heggen ein überaus kompetenter Teilnehmer der Szene bereit. Der 54-jährige Gräf hat bereits 1985 seinen ersten Magirus Rundhauber vor dem Schneidbrenner gerettet. Damals schon mit einem älteren BMW 1600 unterwegs, waren für ihn zunächst Oldtimer-PKW interessant. Eine Kfz-Lehre direkt nach dem Abitur war die logische Folge der Begeisterung für die historische Mobilität.

Spätestens mit der ersten Abo-Ausgabe des "Historischen Kraftverkehr", Deutschlands erstem Magazin für Oldtimer-Nutzfahrzeuge, verfiel Holger Gräf dann vollends den "schweren Kalibern": Krupp Titan, Büssing 8000 und Magirus Jupiter hießen fortan seine Helden, wobei aber bis heute auch Pkw-Oldtimer aus Sindelfingen und München ihren Platz in seiner Halle und seinem Herzen haben. Das alljährliche Veterama-Wochenende gehört seitdem zum Pflichtprogramm des Sauerländers.

Zur Finanzierung seines Germanistik-/Anglistikstudiums an der RWTH Aachen beteiligte sich Gräf ab 1994 im Verlag Klaus Rabe zunächst als freier Mitarbeiter an der redaktionellen Gestaltung seines Leib- und Magenblattes, bevor er vier Jahre später dann den Job des verantwortlichen Redakteurs für "Historischer Kraftverkehr" übernahm. "Dort stehe ich inzwischen wenige Jahre vor dem H-Kennzeichen", so Holger Gräf. "Auch wenn der Fokus der Nutzfahrzeug-Oldtimerszene zunehmend stärker auf Fahrzeuge gerichtet ist, die in meinen Pionierjahren noch Geld verdient haben, ist meine Leidenschaft für die gewichtigen Veteranen der Landstraße nach wie vor ungebrochen."

Weitere Informationen: info@deuvet.de

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Diesen Channel präsentiert:

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter

History, Speed und Lifestyle

ANZEIGE

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige