Mehr...

Top 10: MotoGP-Teamwechsel, die zur großen Enttäuschung wurden

Alex Barros - Yamaha (2003): Nach mehreren Jahren mit der Privat-Honda im Pons-Teams kam Barros nach dem Weggang von Max Biaggi als Speerspitze zu Yamaha. Die Bilanz war jedoch alles andere als erwartet: Mehr als ein Podiumsplatz und Rang neun in der Gesamtwertung waren in seinem einzigen Jahr mit Yamaha nicht drin.

Foto 1/10 - mehr Fotostrecken