powered by Motorsport.com

MotoGP re-live

MotoGP-Liveticker Misano 1: Das war das Duell Bagnaia gegen Quartararo

Die MotoGP in San Marino als Tickernachlese +++ Francesco Bagnaia verteidigt sich gegen Fabio Quartararo und triumphiert daheim +++ Erstes Podest für Bastianini +++

08:23 Uhr

Endlich wieder Renntag!

Hallo und willkommen beim MotoGP-Liveticker zum Grand Prix von San Marino in Misano. Die Wettervorhersage bleibt etwas instabil und es könnte am Nachmittag regnen. Wir müssen uns überraschen lassen. Es warten heute auf alle Fälle drei spannende Rennen auf uns. Und die MotoE fährt einen zweiten Lauf und kürt den neuen Weltcup-Sieger. Freuen wir uns auf einen spannenden Renntag! Hier im Ticker halten wir Dich mit allen wichtigen Infos auf dem Laufenden.

Der Zeitplan für Sonntag:
Warm-up:
08:40-09:00 Uhr: Moto3
09:10-09:40 Uhr: Moto2
09:40-10:00 Uhr: MotoGP

Rennen:
11:00 Uhr: Moto3 (23 Runden)
12:20 Uhr: Moto2 (25 Runden)
14:00 Uhr: MotoGP (27 Runden)
15:30 Uhr: MotoE Rennen 2 (7 Runden)


08:39 Uhr

Moto3: Öncü darf fahren

Gestern hatte Deniz Öncü einen heftigen Highsider und durfte nicht im Qualifying fahren. Er kann sich an den Sturz nicht erinnern, weil er eine leichte Gehirnerschütterung hat. Heute Morgen wurde er erneut von den Ärzten gecheckt und hat die Starterlaubnis erhalten.


08:43 Uhr

Moto3: Auch Kunii ist dabei

Gestern hatte Yuki Kunii im dritten Training einen schweren Unfall von Alberto Surro ausgelöst. Kunii war auf der Ideallinie langsam gefahren, Surra fuhr ihm ans Hinterrad und stürzte. Die Rennleitung hat Kunii deshalb disqualifiziert. Aber das Honda-Team-Asia hat dagegen protestiert, weshalb der Japaner im Qualifying fahren durfte.

Bisher gab es keine Meldung, ob die Disqualifikation aufgehoben oder bestätigt ist. Jedenfalls fährt Kunii im Warm-up.


08:44 Uhr

Moto3 Warm-up: Herrliches Wetter

Die Sonne scheint am Vormittag und die Bedingungen sind optimal. Hoffen wir, dass es den ganzen Tag über so herrlich sein wird. Das Warm-up beginnt und die Moto3-Fahrer strömen auf die Strecke.


08:49 Uhr

Moto3 Warm-up: Fenati vor Foggia

Die beiden Italiener übernehmen gleich wieder das Kommando. Pole-Setter Romano Fenati ist um drei Zehntelsekunden schneller als Foggia. Mit Migno folgt der nächste Italiener auf Rang drei.


08:52 Uhr

Moto3 Warm-up: Große Gruppe

Die Fahrer bereiten sich auch mit Überholmanövern in einer großen Gruppe auf das Rennen vor. Fenati fährt die schnellsten Runden und vergrößert seinen Vorsprung auf Foggia auf vier Zehntelsekunden. Öncü geht es gut, wie er mit der drittschnellsten Zeit zeigt.


08:55 Uhr

Moto3 Warm-up: Acosta hält sich zurück

Acosta schiebt sich schließlich auf den zehnten Platz, während Fenati weiterhin das Tempo bestimmt. Hinter dem Routinier sortieren sich im Klassement Guevara, Foggia, Antonelli und Garcia ein.


08:59 Uhr

Moto3 Warm-up: Foggia knapp an Fenati dran

In seiner achten Runde kommt Foggia der Zeit von Fenati bis auf 0,038 Sekunden heran. Die weiteren Plätze halten Guevara, Antonelli und Nepa. Bisher gibt es keine Zwischenfälle.


09:03 Uhr

Moto3 Warm-up: Karierte Flagge

Die 20 Minuten gehen zu Ende und Romano Fenati bleibt mit 1:41.978 Minuten knapp vor Dennis Foggia Schnellster. Izan Guevara, Niccolo Antonelli und Stefano Nepa komplettieren die Top 10.

Die Plätze sechs bis zehn gehen an Sergio Garcia, Elia Bartolini, Ayumu Sasaki, Andrea Migno und Jaume Masia. Pedro Acosta wird Elfter, hat aber nur 0,4 Sekunden Rückstand.

Maximilian Kofler fehlt eine knappe Sekunde und belegt Platz 23.


09:05 Uhr

Moto3: Kunii disqualifiziert!

Und jetzt am Ende vom Warm-up vermeldet die Rennleitung, dass Yuki Kunii doch vom Rennen disqualifiziert wird. Der Protest vom Honda-Team-Asia wurde abgewiesen (siehe weiter unten). Alberto Surra geht es gut, er ist im Warm-up gefahren.


09:13 Uhr

Moto2 Warm-up: Neues Design bei VR46

Die mittlere Klasse ist auf der Strecke und Raul Fernandez wartet noch ab, um sein rechtes Handgelenk zu schonen. Das VR46-Team fährt beim Heimrennen mit einem pinken Sonderdesign.


09:18 Uhr

Moto2 Warm-up: Sturz Montella

Der Speed-Up-Fahrer ist in Kurve 15 der erste Fahrer, der heute zu Boden geht. Yari Montella ist okay, sein Motorrad wird weggeschoben.

Im Timing übernimmt in den ersten Minuten Canet vor Gardner, Lowes, Vierge und Augusto Fernandez die Spitze.


09:24 Uhr

Moto2 Warm-up: Neuer Vorderreifen von Dunlop

Dunlop hat einen zusätzlichen Vorderreifen ins Kontingent aufgenommen, der eine härtere Karkasse, aber eine weichere Mischung hat. Da es am Freitag in beiden Sessions nass war, wurde dieser Reifen nicht getestet. Nur gestern probierten ihn wenige Fahrer aus. Einige checken den Reifen jetzt, ob er vielleicht eine Option für das Rennen wäre.


09:26 Uhr

Moto2 Warm-up: Bestzeit Fernandez

Augusto Fernandez übernimmt mit 1:37.010 Minuten hauchdünn vor Canet die Spitze. Mit Gardner, Lowes, Vierge und Bezzecchi sind die üblichen Verdächtigen in den Top 6. Raul Fernandez schont sich und ist Neunter. Schrötter ist auf Platz 19 zu finden.


09:27 Uhr

Moto2 Warm-up: Sturz Vietti

Der Lokalmatador stürzt in Kurve 15 und beschädigt sein Sonderdesign. Hoffentlich hat VR46 noch eine Ersatzverkleidung im LKW.


09:28 Uhr

Moto2 Warm-up: Sturz Schrötter

In Kurve 13 klappt dem Deutschen das Vorderrad ein und er geht zu Boden. Schrötter passiert nichts, er läuft davon. Damit ist sein Warm-up vorbei und das IntactGP-Team hat Arbeit vor sich.


09:30 Uhr

Moto2 Warm-up: Sturz Raul Fernandez

In Kurve 1 stürzt der Ajo-Fahrer und checkt im Kiesbett sofort seine rechte Hand. Es scheint alles okay zu sein. Das war erst der dritte Crash von Raul Fernandez in seiner Rookie-Saison.


09:33 Uhr

Moto2 Warm-up: Karierte Flagge

Das turbulente Training geht zu Ende und Augusto Fernandez verbessert die Bestzeit noch auf 1:36.886 Minuten. Auf den weiteren Plätzen folgen Aron Canet, Remy Gardner, Sam Lowes und Xavi Vierge.

Raul Fernandez ist nach seinem Crash auf Rang zehn zu finden. Tom Lüthi beendet das Warm-up als 16. und Marcel Schrötter als 23.


09:42 Uhr

MotoGP: Bradl bleibt Honda-Testfahrer

Honda bestätigt, dass Stefan Bradl auch im nächsten Jahr Testfahrer von Honda bleibt. Man ist mit seiner Arbeit sehr zufrieden. Auch Marc Marquez lobte gestern den Deutschen.


09:42 Uhr

MotoGP Warm-up: Auch Bagnaia mit speziellem Helm

Pecco Bagnaia zählt neben Fabio Quartararo heute zu den großen Favoriten. Auch er hat für sein Heimrennen ein besonderes Helmdesign.


09:44 Uhr

MotoGP Warm-up: Flag-to-Flag-Wechsel

Einige Fahrer rücken mit Regenreifen aus, um sie einzufahren. Dann kommen sie an die Box, üben den Flag-to-Flag-Wechsel auf das zweite Motorrad und nehmen das Training richtig auf.


09:48 Uhr

MotoGP Warm-up: Quartararo vorne

Marc Marquez hat das Training mit etwas Verspätung aufgenommen. In der Anfangsphase übernimmt Quartararo die Spitze im Timing vor Pirro und Rins. Bagnaia hat noch keine Rundenzeit aufgestellt.


09:51 Uhr

MotoGP Warm-up: Halbzeit

Nach zehn Minuten lautet die Reihenfolge: Quartararo, Pirro, Martin, Bagnaia, Aleix Espargaro, Mir, Binder, Oliveira, Rins und Alex Marquez.


09:53 Uhr

MotoGP Warm-up: Binder wieder mit bewährtem Chassis

In Aragon ist Brad Binder mit einer Weiterentwicklung des Stahlchassis gefahren. Oliveira war davon nicht überzeugt und will erst beim Test am Dienstag und Mittwoch damit weiterarbeiten. Nun hat auch Binder zurückgerüstet auf die Version, die seit Mugello im Einsatz ist.


09:56 Uhr

MotoGP Warm-up: Kleiner Fehler Bagnaia

Bagnaia fährt zu schnell in Kurve 8 hinein und kommt außen in die asphaltierte Auslaufzone. Im Klassement ist der Pole-Setter Elfter.

Quartararo hat die Bestzeit auf 1:32.623 Minuten verbessert. Seine Verfolger sind Alex Rins und Aleix Espargaro.


09:58 Uhr

MotoGP Warm-up: Bestzeit Rins

Alex Rins wird mit 1:32.521 Minuten gestoppt und übernimmt die Spitze von Quartararo. Joan Mir hat gestern eine gute Pace gezeigt, aber bisher ist vom Weltmeister nicht viel zu sehen. Er ist 16.


10:00 Uhr

MotoGP Warm-up: Marquez schont seine Kräfte

Marc Marquez ist erst mit Verspätung hinausgefahren und dreht dementsprechend weniger Runden als die Konkurrenz. Außerdem gibt er nicht Gas. Er ist auf den letzten Plätzen zu finden.


10:05 Uhr

MotoGP Warm-up: Karierte Flagge

Das Warm-up geht zu Ende und an der Spitze ändert sich nichts mehr. Alex Rins ist mit 1:32.521 Minuten eine Zehntelsekunde vor Fabio Quartararo Schnellster.

Francesco Bagnaia schiebt sich in seiner letzten Runde auf Platz drei und auch Joan Mir meldet sich als Vierter. Aleix Espargaro komplettiert die Top 5.

Dahinter belegen Jack Miller, Michele Pirro, Enea Bastianini, Brad Binder und Stefan Bradl die Plätze sechs bis zehn. Auch Marc Marquez gibt zum Schluss noch Gas und fährt die elftbeste Zeit.

Valentino Rossi ist mit 0,9 Sekunden Rückstand auf Platz 19 zu finden.


10:18 Uhr

Ergebnisse der Aufwärmtrainings

- Moto3 Warm-up

- Moto2 Warm-up

- MotoGP Warm-up


10:47 Uhr

Moto3: Startaufstellung

Widmen wir uns dem ersten Rennen des Tages. Mit Romano Fenati, Dennis Foggia und Niccolo Antonelli stehen drei Italiener in der ersten Startreihe. Aus Reihe zwei greifen Andrea Migno, Jaume Masia und Xavier Artigas an.

Pedro Acosta steht auf Startplatz neun und Sergio Garcia auf zwölf. Maximilian Kofler nimmt von Position 22 die WM-Punkteränge ins Visier.

- Link zur kompletten Moto3-Startaufstellung


10:56 Uhr

Moto3: Die Reifenliste von Dunlop

Alle fahren mit den gleichen Reifen.


11:02 Uhr

Moto3: Start

23 Runden sind heute für die kleinste Klasse angesetzt.

Antonelli gewinnt den Holeshot, aber Fenati hält dagegen und schnappt sich die Führung. Dahinter kommen alle gut durch die ersten Kurven.

Fenati führt vor Antonelli, Migno, Foggia und Masia.

Neueste Kommentare