powered by Motorsport.com

MotoGP-Newsticker

MotoGP-Liveticker Jerez: Marquez-Sturz und Yamaha-Pole! So lief der Quali-Tag

Die MotoGP in Jerez im Re-live +++ Back-to-Back-Pole für Quartararo +++ Marc Marquez nach Sturz im FT3 auf Startplatz 14 +++ MotoE: Tulovic in Reihe eins +++

11:04 Uhr

FT3 Moto2: Lowes mit Ansage

Der Tagesschnellste von gestern übertrifft sich gleichmal selbst und fährt auf seiner dritten fliegenden Runde mit 1:41.078 Minuten einen neuen Streckenrekord in Jerez. Damit ist distanziert er Marco Bezzecchi auf Platz zwei um fast eine halbe Sekunde.


11:07 Uhr

FT3 Moto2: Arenas fliegt ab

Leider sehen wir auch in der Moto2 einen heftigen Sturz. Diesmal erwischt es Albert Arenas in der schnellen Kurve 11. Im Kies überschlägt sich der Spanier mehrfach, scheint aber unverletzt zu bleiben. Und kurz darauf ereignet sich schon der nächste Sturz in Kurve 11. Diesmal geht Somkiat Chantra zu Boden.


11:10 Uhr

FT3 Moto2: Verfolger legen nach

Gardner hat den Vorsprung von Lowes an der Spitze auf 40 Tausendstel schmelzen lassen. Und auch Bezzecchi ist näher herangekommen, auch wenn er von Gardner auf Platz drei verdrängt wurde.

Die Mehrheit des Feldes hat sich im Vergleich zu gestern bereits verbessert. Auch Schrötter ist schneller, liegt aber trotzdem nur an 15. Stelle.


11:18 Uhr

FT3 Moto2: Zwischenstand

Obwohl auf der Strecke reger Betrieb herrscht, tut sich im Klassement derzeit nicht allzu viel. Die Top 3 besteht wie gehabt aus Lowes, Gardner und Bezzecchi. Fabio Di Giannantonio ist neuer Vierter, gefolgt von Raul Fernandez und Augusto Fernandez. Ai Ogura, Lorenzo Baldassarri, Marcos Ramirez und Joe Roberts runden die Top 10 ab.


11:25 Uhr

FT3 Moto2: Noch ein Sturz

Mit Baldassarri ist der nächste Fahrer gestürzt. Ihn hat es in Kurve 6 erwischt, doch er sitzt schon wieder auf seiner MV Agusta und kann weiterfahren. In der Garage von Arenas wurde indes fleißig gearbeitet, um das Bike für einen letzten Run wieder flott zu bekommen. Mit Anbruch der finalen zehn Minuten fährt er zurück auf die Strecke.


11:29 Uhr

FT3 Moto2: Schrötter verbessert sich

Kurve 11 entwickelt sich zum echten Unfallschwerpunkt. Nun ist auch Simone Corsi hier gestürzt. Damit dürfte das Training für ihn vorbei sein, denn die letzten Minuten laufen. Bezzecchi hat sich auf Platz zwei verbessert. Ihn trennen nur noch fünf Tausendstel von Lowes.

Auch Schrötter macht einen Satz nach vorn und schiebt sich auf Platz acht. Er liegt vier Zehntel zurück.


11:33 Uhr

FT3 Moto2: Es wird schneller und schneller

Mit Jorge Navarro meldet sich ein komplett neuer Name an der Spitze. Der Boscoscuro-Pilot korrigiert den Streckenrekord weiter nach unten. Dieser liegt jetzt bei 1:40.912 Minuten. Auch Di Giannantonio knackt die 1:41 und ist neuer Zweiter. Lowes ist mittlerweile bis auf Platz fünf zurückgefallen.


11:38 Uhr

FT3 Moto2: Rekordrunde von Gardner

Sowohl Gardner als auch Di Giannantonio fahren in der Schlussphase noch einmal schneller als Navarro und verweisen ihn auf Platz drei. Neuer Streckenrekordhalter ist Gardner mit einer Zeit von 1:40.841 Minuten. Diggia fehlen darauf nur 20 Tausendstel. Navarra liegt ebenfalls nur 0,071 Sekunden zurück.

Roberts verbessert sich am Ende noch auf den vierten Platz. Raul Fernandez wird Fünfter vor Lowes und Bezzecchi. Schrötter behauptet Rang acht, Augusto Fernandez und Jake Dixon schließen die Top 10 ab.


11:43 Uhr

FT3 Moto2: Extrem enges Feld

Die letzten vier Q2-Plätze sichern sich Albert Arenas, Xavi Vierge, Aron Canet und Ai Ogura. Canet hat nach einem späten Sturz Glück, nicht noch weiter verdrängt zu werden.

Tom Lüthi schließt das Training auf dem 21. Platz ab und muss abermals in Q1 antreten. Er hat 0,881 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit, was zeigt, wie eng es in der Moto2 zugeht. Insgesamt 24 Fahrer liegen innerhalb einer Sekunde.


11:46 Uhr

FT3 Moto2: Direkt für Q2 qualifiziert sind

Gardner (Kalex)
Di Giannantonio
Navarro (Boscoscuro)
Roberts (Kalex)
Raul Fernandez (Kalex)
Lowes (Kalex)
Bezzecchi (Kalex)
Schrötter (Kalex)
Augusto Fernandez (Kalex)
Dixon (Kalex)
Arenas (Boscoscuro)
Vierge (Kalex)
Canet (Boscoscuro)
Ogura (Kalex)



12:26 Uhr

FT3 MotoE: Granado gibt den Ton an

Auch die MotoE hat ein drittes Freies Training absolviert. Wie schon gestern war Eric Granado der schnellste Mann. Er fuhr als Einziger unter 1:48 und stellte mit 1:47.866 Minuten eine neue Gesamtbestzeit auf. Dominique Aegerter hält dank seiner Freitagszeit Platz zwei. Lukas Tulovic konnte sich gegenüber gestern deutlich steigern und ist neuer Dritter, hat aber eine halbe Sekunde Rückstand.

Der amtierende MotoE-Champion Jordi Torres belegt Rang vier, Rookie Fermin Aldeguer rundet die Top 5 ab. Dahinter reihen sich Alessandro Zaccone, Andrea Mantovani, Miquel Pons, Xavi Cardelus und Matteo Ferrari ein.

- Link zum kompletten FT3-Ergebnis der MotoE

- Gesamtergebnis aus allen Trainings (pdf)


12:35 Uhr

Q1 Moto3: Der erste Schlagabtausch

Viel Zeit zum Durchatmen bleibt nicht. Denn mit Q1 der Moto3 steht schon die erste Quali-Session des Tages an. 14 Fahrer treten an, unter ihnen WM-Leader Pedro Acosta, der es überraschenderweise nicht direkt in Q2 schaffte. Die schnellsten Vier kommen wie immer eine Runde weiter.


12:41 Uhr

Q1 Moto3: Die ersten Zeiten

Nach der ersten fliegenden Runde liegt Izan Guevara mit einer Zeit von 1:47.229 Minuten vor Dennis Foggia, Stefano Nepa und Sergio Garcia. Doch im Timing sehen wir bei allen roten Sektorenbestzeiten. Diese Reihenfolge wird also gleich wieder Geschichte sein.


12:44 Uhr

Q1 Moto3: Acosta mit Rückstand

Bei Acosta läuft es an diesem Wochenende noch nicht so richtig rund. Er hat immer wieder Rutscher und Probleme, das Bike abzubremsen. Nach dem ersten Run liegt er deshalb auch nur an achter Stelle. Andi Farid Izdihar ist neuer Führender, neben ihm wären aktuell auch Nepa, Maximilian Kofler und Guevara weiter.

Alle legen einen Boxenstopp ein.


12:50 Uhr

Q1 Moto3: Vorteil Tatay, aber ...

Carlos Tatay legt im zweiten Run mit 1:46.388 Minuten vor. Er hat die Box früher verlassen als die Konkurrenz, die sich jetzt auf ihre letzte fliegende Runde begibt.

Neueste Kommentare