powered by Motorsport.com

MotoGP re-live

MotoGP-Liveticker: Das waren die Freitagstrainings in Silverstone

Die MotoGP in Großbritannien als Tickernachlese +++ Fabio Quartararo fährt vor Joan Mir und Maverick Vinales Bestzeit +++ Neue Aerodynamik bei Ducati +++

09:44 Uhr

Welcome back!

Hallo und willkommen beim MotoGP-Liveticker. Nach über einem Monat Sommerpause beginnt an diesem Wochenende in Silverstone die zweite Saisonhälfte. Wir sind gespannt, wie sich die Fahrer aus dem Urlaub zurückmelden und ob sich etwas am Kräfteverhältnis verändert hat. Wie gewohnt begleiten wir den kompletten Trainingstag und halten dich mit allen wichtigen Infos auf dem Laufenden.

Der Zeitplan für Freitag (in deutscher Zeit):
10:00-10:40 Uhr: Moto3 FT1
10:55-11:40 Uhr: MotoGP FT1
11:55-12:35 Uhr: Moto2 FT1

14:15-14:55 Uhr: Moto3 FT2
15:10-15:55 Uhr: MotoGP FT2
16:10-16:50 Uhr: Moto2 FT2


09:46 Uhr

Moto3: Zwei Ersatzfahrer

Matteo Bertelle fehlt weiterhin. Der Italiener wird im Avintia-Team von Rookie Nicola Carraro vertreten. Aufgrund seiner Knieverletzung, die sich Bertelle am Sachsenring zugezogen hat, wird er die restliche Saison pausieren. Carraro fährt das Jahr zu Ende.

Und bei CIP ist Joel Kelso nicht dabei. Seinen Platz übernimmt Marc Garcia.


09:48 Uhr

Moto3: Strafen aus Assen

Als Verursacher von Unfällen im Moto3-Rennen in Assen müssen am Sonntag David Munoz und Adrian Fernandez einmal die Long-Lap-Penalty fahren.

Das gilt in der MotoGP auch für Fabio Quartararo. Mit der Strafe gegen ihn sind die MotoGP-Fahrer nicht einverstanden.


10:01 Uhr

Moto3 FT1: Schönes Wetter

Das gesamte Wochenende soll in Großbritannien trocken bleiben. Die Sonne scheint, aber es ist auch etwas windig. Das kann auf der schnellen Strecke einen Einfluss haben. Mit 15 Grad Celsius ist es am Morgen noch relativ kühl.

Die Boxengasse öffnet und die ersten Fahrer strömen auf die Strecke.


10:08 Uhr

Moto3 FT1: Längste Strecke im Kalender

Mit 5,9 Kilometern ist Silverstone die längste Strecke des Jahres. Die ersten Moto3-Rundenzeiten liegen deshalb im Bereich von 2:16 Minuten. Viele Runden gehen sich in den 40 Minuten deshalb nicht aus. Deshalb gibt es in der kleinsten Klasse hier oft im Training größere Zeitabstände im Feld als gewohnt.


10:12 Uhr

Moto3 FT1: Die ersten Zeiten

Die Fahrer schießen sich auf diese ultraschnelle Strecke ein und suchen ihren Rhythmus. Mit jeder Runde werden die Zeiten besser. Nach den ersten Minuten führt Rookie Holgado das Timing mit 2:14.255 Minuten an. Dahinter folgen Masia, Sasaki, McPhee und Migno.


10:13 Uhr

Moto3 FT1: Schwarze Flagge

Nun wird Daniel Holgado die schwarze Flagge gezeigt und er muss zurück an die Box. Es soll ein Problem mit seinem Zeittransponder geben.

Aber dann steht er plötzlich im ersten Sektor neben der Strecke. Die Sportwarte schieben die KTM weg. Holgado läuft hinterher. Sehr seltsam.


10:18 Uhr

Moto3 FT1: Die Top 10

Die meisten Fahrer haben sieben Runden gedreht, einige kommen an die Box. Guevara führt das Klassement mit 2:13.707 Minuten an. Dahinter folgen Suzuki, Sasaki, McPhee, Öncü, Munoz, Garcia, Nepa, Masia und Surra.


10:22 Uhr

Moto3 FT1: Husqvarna-Doppelführung

Der Großteil der Fahrer dreht einen langen ersten Stint und kommt nicht an die Box. Das Husqvarna-Duo McPhee und Sasaki führen das Timing an. Die Top 5 komplettieren Guevara, Suzuki und Munoz. Es sind nur neun Fahrer in einer Sekunde.


10:26 Uhr

Moto3 FT1: An die Box

15 Minuten bleiben noch auf der Uhr und nun legt doch der Großteil des Feldes einen Boxenstopp ein. Es wird also die hektische Schlussphase geben, denn mit Blick auf das Qualifying ist hier ein guter Windschatten sehr wichtig.

Holgados KTM ist auch zurück an der Box. Die Mechaniker checken den Transponder, damit er korrekt funktioniert.


10:33 Uhr

Moto3 FT1: Schlussphase

Die letzten 10 Minuten laufen und fast alle sind wieder unterwegs. Auch Holgado, der sich auf Platz sieben schiebt. Größere Gruppen bilden sich auf der Strecke aber nicht.


10:35 Uhr

Moto3 FT1: Bestzeit Fellon

Lorenzo Fellon katapultiert sich mit 2:12.929 Minuten an die Spitze. Damit ist er um fast vier Zehntelsekunden schneller als McPhee. Aber bei vielen Fahrern leuchten nun bessere Zwischenzeiten auf. Da wird sich noch viel tun.


10:37 Uhr

Moto3 FT1: Bestzeit Garcia

Sergio Garcia unterbietet die Fellon-Zeit um 0,061 Sekunden. Damit ist der WM-Führende Schnellster. Sein WM-Gegner und GasGas-Teamkollege Izan Guevara ist Vierter.


10:43 Uhr

Moto3 FT1: Karierte Flagge

Das Training geht zu Ende und Sergio Garcia bleibt mit 2:12.868 Minuten Schnellster. In seiner letzten Runde katapultiert sich Dennis Foggia noch auf Platz zwei. Dem Italiener fehlen nur 0,041 Sekunden. Und Lorenzo Fellon hat als Dritter auch nur 0,061 Sekunden Rückstand.

Hinter dem engen Spitzentrio runden Deniz Öncü und Ryusei Yamanaka die Top 5 ab. Dahinter belegen Kaito Toba, Izan Guevara, Ayumu Sasaki, Diogo Moreira und John McPhee die Plätze sechs bis zehn.


10:46 Uhr

Moto3 FT1: Ergebnis

- Link zum kompletten FT1-Ergebnis Moto3


10:49 Uhr

MotoGP FT1: Updates bei Honda und KTM

Bei Honda gibt es ein neues Chassis, das heute Takaaki Nakagami ausprobieren wird. Außerdem wurde die Verkleidung leicht angepasst, um auf die Hitzeprobleme zu reagieren.

Im KTM-Lager gibt es für Miguel Oliveira und Brad Binder einen neuen Auspuff von Akrapovic.

Neueste Kommentare

Folge uns auf Twitter

Folgen Sie uns!

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Jetzt neues Top-Video anschauen