MotoGP Live

MotoGP-Liveticker Barcelona: Zarco vereitelt Yamaha die Freitagsbestzeit

Die MotoGP in Katalonien als Re-live +++ Johann Zarco mit Bestzeit vor zwei Yamahas +++ Valentino Rossi erneut mit Rückstand +++ Der Trainingsfreitag im Rückblick +++

08:55 Uhr

¡Bienvenidos a Barcelona!

Hallo beim MotoGP-Liveticker zum Grand Prix von Katalonien. Eine Woche nach den tragischen Ereignissen in Mugello wird nun auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya gefahren. Die Strecke wurde in Kurve 10 umgebaut. Die Ecke ist jetzt runder und flüssiger zu fahren. Ansonsten hoffen wir auf einen guten Trainingstag. Heute soll es trocken bleiben. Hier im Ticker halten wir Dich wie gewohnt mit allen wichtigen Infos von der Strecke auf dem Laufenden.

1. Freies Training:
09:00-09:40 Uhr: Moto3
09:55-10:40 Uhr: MotoGP
10:55-11:35 Uhr: Moto2
11:50-12:20 Uhr: MotoE

2. Freies Training:
13:15-13:55 Uhr: Moto3
14:10-14:55 Uhr: MotoGP
15:10-15:50 Uhr: Moto2
16:05-16:35 Uhr: MotoE

 ~Kurve 10 in Barcelona~

08:57 Uhr

Moto3 FT1: PrüstelGP tritt an

Das PrüstelGP-Team hat sich entschlossen, mit Ryusei Yamanaka zu fahren.

Der verletzte Maximilian Kofler wird wohl erst nach der Sommerpause in Spielberg zurückkehren. In Barcelona wird er von Daniel Holgado vertreten, der aktuell den Red Bull Rookies-Cup anführt.

Carlos Tatay, der ebenfalls verletzt fehlt, wird im Esponsorama-Team von Elia Bartolini ersetzt. Takuma Matsuyama tritt mit einer Wildcard im Honda-Team-Asia an.


09:08 Uhr

Moto3 FT1: Fahrer sind auf der Strecke

Die Sonne scheint und mit 23 Grad Lufttemperatur ist es ein herrlicher Vormittag. Alle 27 Fahrer sind in den ersten Minuten auf die Strecke und suchen einen Rhythmus. Da es ein neues Layout ist, werden auch offiziell neue Rundenrekorde aufgestellt.


09:11 Uhr

Moto3 FT1: Garcia vor Migno

Der Windschatten spielt natürlich auf der langen Zielgeraden wieder eine Rolle. Nach den ersten Minuten führt Sergio Garcia das Timing mit 1:50.294 Minuten hauchdünn vor Andrea Migno an. Dann gibt es schon einen Abstand von 0,6 Sekunden zu Masia auf Platz drei.


09:14 Uhr

Moto3 FT1: Die Reihenfolge

Nach der ersten Viertelstunde lauten die Top 10: Garcia, Migno, Masia, Salac, Acosta, Rodrigo, Antonelli, Foggia, Toba und Sasaki.


09:23 Uhr

Moto3 FT1: Holgado im hinteren Teil

Daniel Holgado, dem ein großes Talent bescheinigt wird und im nächsten Jahr wahrscheinlich ein Fixstarter in der WM sein wird, hat 1,7 Sekunden Rückstand und befindet sich auf Position 25.


09:27 Uhr

Moto3 FT1: Bestzeit Toba

Der Teamkollege von Kofler setzt sich mit 1:49.977 Minuten an die Spitze. Das ist die erste Zeit unter 1:50 Minuten, aber bestimmt nicht die letzte.


09:32 Uhr

Moto3 FT1: Reibungsloses Training

Zwischenfälle haben wir bisher nicht gesehen. Das Training läuft problemlos ab. Vor den letzten zehn Minuten sind viele an der Box. Die Top 5 lauten: Toba, Artigas, Garcia, Migno und Rodrigo.


09:37 Uhr

Moto3 FT1: Öncü Zweiter

Drei Fahrer haben nun die Marke von 1:50 Minuten geknackt. Das sind Kaito Toba, Deniz Öncü und Xavier Artigas. Die Schlussphase läuft und es bilden sich auf der Strecke wieder größere Gruppen.


09:38 Uhr

Moto3 FT1: Der erste Sturz

Adrian Fernandez purzelt ins Kiesbett, aber dem Husqvarna Fahrer ist nichts passiert. Der Crash ereignete sich im vierten Sektor in Kurve 14.


09:40 Uhr

Moto3 FT1: Binder am Boden

Im Vorjahr hat Darryn Binder hier in Barcelona seinen ersten Sieg gefeiert. Nun stürzt der Südafrikaner in der schwierigen Bergab-Linkskurve 5. Binder steht aber gleich wieder auf seinen Beinen.


09:43 Uhr

Moto3 FT1: Zwei GasGas-Fahrer vorne

Das Training geht zu Ende und Sergio Garcia sichert sich in seiner 16. und letzten Runde mit 1:48.426 Minuten die Bestzeit. Er ist um knapp drei Zehntelsekunden schneller als sein GasGas-Teamkollege Sergio Garcia.

Auf Platz drei folgt der Tscheche Filip Salac. John McPhee und Gabriel Rodrigo komplettieren die Top 10. Auf den Positionen sechs bis zehn sind Romano Fenati, Jaume Masia, Dennis Foggia, Niccolo Antonelli und Stefano Nepa zu finden.


09:49 Uhr

Moto3 FT1: Ergebnis

- Link zum kompletten FT1-Ergebnis Moto3


09:50 Uhr

MotoGP FT1: Rins fehlt

Suzuki-Fahrer Alex Rins ist gestern mit dem Fahrrad um die Strecke gefahren. Dabei ist er gestürzt und hat sich den rechten Arm gebrochen. Somit kann er nicht fahren. Suzuki setzt auch nicht Testfahrer Sylvain Guintoli ein. Der Franzose wird erst beim Testtag am Montag auf der GSX-RR sitzen.


09:57 Uhr

MotoGP FT1: Es geht los

Das Training beginnt und die Fahrer verlassen die Boxengasse. Bei den Reifen entscheiden sich die Fahrer für die weiche Mischung vorne und hinten für medium. Jorge Martin ist nach seiner Verletzungspause auch wieder dabei.


10:05 Uhr

MotoGP FT1: Die ersten Zeiten

Die Fahrer haben die ersten Runden gedreht und Morbidell fährt die schnellsten Zeiten. Auch Quartararo ist gut unterwegs. Honda startet auch gut ins Wochenende.

Pol Espargaro führt das Klassement vor Morbidelli, Mir, Nakagami und Quartararo an. Das ändert sich aber laufend, denn die Fahrer werden immer schneller.


10:07 Uhr

MotoGP FT1: Rossi in den Top 10

Auch der Altmeister bestätigt seine Fortschritte und ist Neunter. Allerdings beträgt Rossis Rückstand 0,8 Sekunden. Diese knappe Sekunde hat ihm auch zuletzt in der Regel gefehlt.


10:10 Uhr

MotoGP FT1: Morbidelli vorne

Die meisten Fahrer haben sieben Runden gedreht. Morbidelli führt das Timing mit 1:40.402 Minuten vor Pol Espargaro, Aleix Espargaro, Vinales und Zarco an.

Die Espargaro-Brüder sind unweit der Strecke aufgewachsen. Heute wohnen sie in Andorra.


10:15 Uhr

MotoGP FT1: Espargaros zeitgleich

Besser können es die beiden Brüder nicht auf den Punkt bringen. Pol und Aleix sind mit 1:40.751 Minuten exakt gleichschnell!


10:19 Uhr

MotoGP FT1: Die Top 10

Morbidelli führt das Klassement vor den beiden Espargaro-Brüdern an. Dahinter folgen Vinales, Zarco, Quartararo, Oliveira, Mir, Miller und Nakagami.


10:22 Uhr

MotoGP FT1: Martin weit zurück

Für den Rookie ist es nach der Pause von vier Rennen kein einfaches Comeback. Acht Runden hat Martin bisher gedreht. Mit 2,3 Sekunden Rückstand ist er um eine Sekunde langsamer als der vorletzte Fahrer.


10:28 Uhr

MotoGP FT1: Marquez im Mittelfeld

Marc Marquez ist einige Runden hinter seinem Bruder Alex gefahren. Mit 0,8 Sekunden Rückstand befindet sich der Honda-Fahrer als Zwölfter im Mittelfeld. Direkt dahinter folgt im Klassement Rossi.


10:35 Uhr

MotoGP FT1: Arbeit am Set-up

Es gibt in dieser Session keine Zwischenfälle. Die Fahrer spulen ihr Programm ab und vergleichen Set-ups mit ihren beiden Bikes. Aleix Espargaro und Iker Lecuona probieren den härteren Medium-Vorderreifen aus. Bei Honda sehen wir diesen Reifen noch nicht.


10:39 Uhr

MotoGP FT1: Fahrer geben Gas

Bei einigen Fahrern sind in der Schlussphase bessere Sektorzeiten zu sehen. Aleix Espargaro fährt mit 1:40.378 Minuten neue Bestzeit. Sehen wir an diesem Wochenende den ersten Aprilia-Podestplatz?


10:42 Uhr

MotoGP FT1: Bestzeit Aleix Espargaro

Das Training geht zu Ende und Aprilia darf sich mit Aleix Espargaro über die Bestzeit freuen. Seine 1:40.378 Minuten werden nicht mehr unterboten. Lorenzo Savadori, der zweite Aprilia-Fahrer ist auf dem 21. und letzten Platz zu finden.


10:44 Uhr

MotoGP FT1: Buntes Spitzenfeld

Die Top 10 befinden sich in sieben Zehntelsekunden. Hinter Aleix Espargaro folgen Franco Morbidelli, Pol Espargaro, Maverick Vinales und Johann Zarco.

WM-Leader Fabio Quartararo beendet das Training als Sechster. Die weiteren Plätze in den Top 10 gehen an Miguel Oliveira, Joan Mir, Jack Miller und Franceaco Bagnaia.


10:45 Uhr

MotoGP FT1: Rossi im gewohnten Bereich

Valentino Rossi hat genau 0,889 Sekunden Rückstand. Das ist ungefähr die Zeit, die ihm auch zuletzt immer gefehlt hat. Er ist 15. Auch das ist der Bereich, in dem wir Rossi bei den letzten Rennen gesehen haben.


10:51 Uhr

MotoGP FT1: Ergebnis

- Link zum kompletten FT1-Ergebnis MotoGP


10:56 Uhr

Moto2 FT1: Lüthi wieder dabei

In Mugello ist Tom Lüthi aus Respekt vor seinem Freund Jason Dupasquier nicht gefahren. Jetzt steigt der Routinier aus der Schweiz wieder auf seine Kalex.

WM-Leader Remy Gardner wird im nächsten Jahr für Tech-3-KTM MotoGP fahren. Die Gerüchte besagen, dass auch sein Teamkollege Raul Fernandez aufsteigen wird. Bestätigt ist das aber noch nicht.


11:02 Uhr

Moto2 FT1: Bendsneyder gibt Gas

Es ist viel los auf der Strecke. Nach den ersten Minuten führt Bendsneyder das Timing vor Ramirez, Gardner, Garzo und Raul Fernandez an. Schrötter ist noch keine schnelle Runde gefahren.


11:04 Uhr

Moto2 FT1: Ein Rookie vorne

Mit jeder Runde verbessern sich die Fahrer. Raul Fernandez übernimmt mit 1:43.904 Minuten die Spitze. Dahinter folgen Bendsneyder, Bezzecchi, di Giannantonio und Lowes. Schrötter schiebt sich auf Position 16.


11:12 Uhr

Moto2 FT1: Marc VDS greift an

Raul Fernandez ist weiterhin Schnellster. Dahinter bringen sich die beiden Teamkollegen Augusto Fernandez und Lowes in Stellung. Bendsneyder und Bezzecchi sind Vierter und Fünfter.

Schrötter fehlt rund eine Sekunde und ist 15. Der Deutsche fährt sein 150. Moto2-Rennen.

Neueste Kommentare