MotoGP Live

MotoGP-Liveticker Barcelona: Zarco vereitelt Yamaha die Freitagsbestzeit

Die MotoGP in Katalonien als Re-live +++ Johann Zarco mit Bestzeit vor zwei Yamahas +++ Valentino Rossi erneut mit Rückstand +++ Der Trainingsfreitag im Rückblick +++

10:07 Uhr

MotoGP FT1: Rossi in den Top 10

Auch der Altmeister bestätigt seine Fortschritte und ist Neunter. Allerdings beträgt Rossis Rückstand 0,8 Sekunden. Diese knappe Sekunde hat ihm auch zuletzt in der Regel gefehlt.


10:10 Uhr

MotoGP FT1: Morbidelli vorne

Die meisten Fahrer haben sieben Runden gedreht. Morbidelli führt das Timing mit 1:40.402 Minuten vor Pol Espargaro, Aleix Espargaro, Vinales und Zarco an.

Die Espargaro-Brüder sind unweit der Strecke aufgewachsen. Heute wohnen sie in Andorra.


10:15 Uhr

MotoGP FT1: Espargaros zeitgleich

Besser können es die beiden Brüder nicht auf den Punkt bringen. Pol und Aleix sind mit 1:40.751 Minuten exakt gleichschnell!


10:19 Uhr

MotoGP FT1: Die Top 10

Morbidelli führt das Klassement vor den beiden Espargaro-Brüdern an. Dahinter folgen Vinales, Zarco, Quartararo, Oliveira, Mir, Miller und Nakagami.


10:22 Uhr

MotoGP FT1: Martin weit zurück

Für den Rookie ist es nach der Pause von vier Rennen kein einfaches Comeback. Acht Runden hat Martin bisher gedreht. Mit 2,3 Sekunden Rückstand ist er um eine Sekunde langsamer als der vorletzte Fahrer.


10:28 Uhr

MotoGP FT1: Marquez im Mittelfeld

Marc Marquez ist einige Runden hinter seinem Bruder Alex gefahren. Mit 0,8 Sekunden Rückstand befindet sich der Honda-Fahrer als Zwölfter im Mittelfeld. Direkt dahinter folgt im Klassement Rossi.


10:35 Uhr

MotoGP FT1: Arbeit am Set-up

Es gibt in dieser Session keine Zwischenfälle. Die Fahrer spulen ihr Programm ab und vergleichen Set-ups mit ihren beiden Bikes. Aleix Espargaro und Iker Lecuona probieren den härteren Medium-Vorderreifen aus. Bei Honda sehen wir diesen Reifen noch nicht.


10:39 Uhr

MotoGP FT1: Fahrer geben Gas

Bei einigen Fahrern sind in der Schlussphase bessere Sektorzeiten zu sehen. Aleix Espargaro fährt mit 1:40.378 Minuten neue Bestzeit. Sehen wir an diesem Wochenende den ersten Aprilia-Podestplatz?


10:42 Uhr

MotoGP FT1: Bestzeit Aleix Espargaro

Das Training geht zu Ende und Aprilia darf sich mit Aleix Espargaro über die Bestzeit freuen. Seine 1:40.378 Minuten werden nicht mehr unterboten. Lorenzo Savadori, der zweite Aprilia-Fahrer ist auf dem 21. und letzten Platz zu finden.


10:44 Uhr

MotoGP FT1: Buntes Spitzenfeld

Die Top 10 befinden sich in sieben Zehntelsekunden. Hinter Aleix Espargaro folgen Franco Morbidelli, Pol Espargaro, Maverick Vinales und Johann Zarco.

WM-Leader Fabio Quartararo beendet das Training als Sechster. Die weiteren Plätze in den Top 10 gehen an Miguel Oliveira, Joan Mir, Jack Miller und Franceaco Bagnaia.


10:45 Uhr

MotoGP FT1: Rossi im gewohnten Bereich

Valentino Rossi hat genau 0,889 Sekunden Rückstand. Das ist ungefähr die Zeit, die ihm auch zuletzt immer gefehlt hat. Er ist 15. Auch das ist der Bereich, in dem wir Rossi bei den letzten Rennen gesehen haben.


10:51 Uhr

MotoGP FT1: Ergebnis

- Link zum kompletten FT1-Ergebnis MotoGP


10:56 Uhr

Moto2 FT1: Lüthi wieder dabei

In Mugello ist Tom Lüthi aus Respekt vor seinem Freund Jason Dupasquier nicht gefahren. Jetzt steigt der Routinier aus der Schweiz wieder auf seine Kalex.

WM-Leader Remy Gardner wird im nächsten Jahr für Tech-3-KTM MotoGP fahren. Die Gerüchte besagen, dass auch sein Teamkollege Raul Fernandez aufsteigen wird. Bestätigt ist das aber noch nicht.


11:02 Uhr

Moto2 FT1: Bendsneyder gibt Gas

Es ist viel los auf der Strecke. Nach den ersten Minuten führt Bendsneyder das Timing vor Ramirez, Gardner, Garzo und Raul Fernandez an. Schrötter ist noch keine schnelle Runde gefahren.


11:04 Uhr

Moto2 FT1: Ein Rookie vorne

Mit jeder Runde verbessern sich die Fahrer. Raul Fernandez übernimmt mit 1:43.904 Minuten die Spitze. Dahinter folgen Bendsneyder, Bezzecchi, di Giannantonio und Lowes. Schrötter schiebt sich auf Position 16.


11:12 Uhr

Moto2 FT1: Marc VDS greift an

Raul Fernandez ist weiterhin Schnellster. Dahinter bringen sich die beiden Teamkollegen Augusto Fernandez und Lowes in Stellung. Bendsneyder und Bezzecchi sind Vierter und Fünfter.

Schrötter fehlt rund eine Sekunde und ist 15. Der Deutsche fährt sein 150. Moto2-Rennen.

Neueste Kommentare