MotoGP re-live

MotoGP-Liveticker Austin: Martin stark, Vinales lauert - Das war der Trainingstag

Die MotoGP in Austin als Tickernachlese +++ Nur Vinales kann mit Martin mithalten +++ Marc Marquez Dritter +++ Aus dem KTM-Lager schafft es nur Acosta ins Q2 +++

21:55 Uhr

MotoGP-News: Lin Jarvis hört bei Yamaha auf

Mit Saisonende wird sich Lin Jarvis von seiner Managementrolle im Yamaha-Werksteam zurückziehen. Die Hintergründe und wer wahrscheinlich sein Nachfolger wird, lesen Sie hier!

 ~Lin Jarvis~
18:33 Uhr

MotoGP FT1: Karierte Flagge

Einige Fahrer verbessern zum Schluss noch ihre Rundenzeiten. Zunächst fährt Maverick Vinales in allen vier Sektoren Bestzeit und verteidigt Platz eins mit 2:03.294 Minuten.

Anschließend hat Jorge Martin rote Zwischenzeiten in den ersten drei Sektoren, aber zum Schluss wird es nur ein persönlich bester Sektor. Der WM-Führend bleibt um 0,149 Sekunden über der Zeit von Vinales und bleibt Zweiter.


18:36 Uhr

MotoGP FT1: Pedro Acosta wieder im Spitzenfeld

Rookie Pedro Acosta zeigt als Dritter, dass er den CoTA auch mit dem MotoGP-Bike rasch lernt. Die Top 5 komplettieren Enea Bastianini und Marco Bezzecchi.

Brad Binder ist Sechster, gefolgt vom wiedererstarkten Franco Morbidelli.

Marc Marquez ist die Session mit einem Reifensatz durchgefahren und hat sich zum Schluss nicht mehr verbessert. Mit 0,7 Sekunden Rückstand ist der "King of CoTA" Achter.

Jack Miller und Fabio Di Giannantonio runden die Top 10 ab.


18:38 Uhr

MotoGP FT1: Die Verfolger

Weltmeister Francesco Bagnaia fehlt eine knappe Sekunde und ist Elfter.

Vorjahressieger Alex Rins ist als 13. einen Tick schneller als sein Teamkollege Fabio Quartararo.

Das Honda-Duo Luca Marini und Joan Mir folgt auf den Plätzen 15 und 16. Für Marini läuft es hier deutlich besser als an den ersten beiden Rennwochenenden.


18:41 Uhr

MotoGP FT1: Startübungen

Wie immer dürfen nach dem ersten Training Übungsstarts in der Startaufstellung durchgeführt werden.

Probleme gibt es bei Binder und bei Marini, die am Ende der Boxengasse umdrehen und ihre Motorräder wegschieben. Scheinbar sind sie zu spät hinausgefahren und die Boxengasse war schon geschlossen.


18:48 Uhr

MotoGP FT1: Ergebnis

- Link zum kompletten Ergebnis


18:50 Uhr

ANZEIGE: Die MotoGP-Saison 2024 live bei Sky!

Ab dieser Saison liegen die exklusiven Übertragungsrechte der Motorrad-WM in Deutschland bei Pay-TV-Anbieter Sky. Nur auf Sky siehst Du alle Sessions vom ersten Training in Katar bis zum Saisonfinale in Valencia live und ohne Werbeunterbrechung. Neben der MotoGP werden auch die Moto2, Moto3 und die MotoE live übertragen.

Hier findest Du alle Informationen zu den Kommentatoren und Experten, die Dich auch an diesem Wochenende auf Sky durch den Grand Prix aus den USA begleiten.

Wenn Du dieses und alle weiteren Wochenenden im Fernsehen verfolgen möchtest, dann sichere Dir jetzt Sky und verpasse kein Training und kein Rennen! Oder hol Dir WOW und streame Deine Motorsport-Highlights flexibel im Monatsabo!


20:11 Uhr

Moto3 T1: Es geht weiter

Nach der Mittagspause in Austin beginnen die Nachmittagstrainings. Die Marke von 2:16,5 Minuten von David Alonso wird bestimmt unterboten werden. Das Wetter ist heute kein Thema. Es bleibt den restlichen Tag über sonnig mit rund 25 Grad Celsius Lufttemperatur.


20:18 Uhr

Moto3 T1: Es ist ziemlich windig

Der Himmel ist wolkenlos, aber die Flaggen zeigen, dass doch ein Wind über die Strecke bläst. Ein großes Problem sollte das aber nicht darstellen.


20:24 Uhr

Moto3 T1: Größere Gruppen

Zu Beginn wirkt das fast schon wie im Rennen. Im ersten Sektor fährt David Munoz an Angel Piqueras in den S-Kurven vorbei, anschließend drückt er sich am nächsten Rookie – Jacob Roulstone – in der engen Kurve vor der langen Gegengeraden vorbei.


20:25 Uhr

Moto3 T1: Crash zwischen Teamkollegen

In Kurve 11 bremst sich Ryusei Yamanaka innen an Ivan Ortola vorbei. Aber dann klappt dem Japaner am Scheitelpunkt das Vorderrad ein und er räumt Ortola auf der Außenseite ab. Beide MT-Helmets-Bikes liegen am Boden! Das sollte nicht passieren.


20:31 Uhr

Moto3 T1: Veijer vorne

Nach den ersten Minuten führt Veijer das Timing vor Alonso, Rueda, Nepa und Munoz an.

Yamanaka und Ortola haben ihre Bikes zurück an die Box gebracht. Bei Yamanaka ist nicht viel kaputt, denn er wird rasch wieder hinausgeschickt. Ortola geht für einen Check ins Medical Center.

Im Timing sehen wir außerdem, dass bei vielen Fahrern Rundenzeiten wegen Tracklimits gestrichen werden. So wie das meistens auf Formel-1-Strecken der Fall ist.


20:34 Uhr

Moto3 T1: Gelbe Flaggen in Sektor 1

Tatchakorn Buasri ist in den S-Kurven gestürzt.

Vor dem Sturz hat David Alonso eine schnelle Runde in Angriff genommen. Mit 2:15.851 Minuten stellt er eine klare Bestzeit auf, denn er ist um sechs Zehntelsekunden schneller als Veijer.

Der Großteil der Fahrer kommt an die Box, um sich für die finale Zeitenjagd vorzubereiten.


20:35 Uhr

Moto3 FT1: Lange Bergung von Buasri

Es werden im ersten Sektor immer noch gelbe Flaggen geschwenkt. Die Wiederholung zeigt, dass Buasri auf dem Rücken ins Kiesbett gerutscht ist und sich aber danach ständig bewegt hat. Aber es dauert einige Minuten, bis ihn die Hilfskräfte auf einer Trage zum Krankenwagen bringen.


20:42 Uhr

Moto3 T1: Sturz Suzuki

In der Boxengasse belauern sich die Fahrer, um wieder gemeinsam für die Zeitenjagd hinauszufahren.

Tatsuki Suzuki fährt alleine hinaus und rutscht gleich im ersten Sektor in den S-Kurven aus. Der Japaner kann weiterfahren.

Die hektische Schlussphase beginnt.


20:45 Uhr

Moto3 T1: Bestzeit Ortola

Nach dem Check im Medical Center gibt Ivan Ortola Gas und mit seiner ersten Rundenzeit in diesem Training setzt sich der Spanier gleich an die Spitze. Die Top 5 lauten: Ortola, Alonso, Fernandez, Holgado und Veijer.


20:48 Uhr

Moto3 T1: Die Zeitenjagd läuft

Rueda verdrängt Ortola von der Spitze und Piqueras sortiert sich hinter Alonso als Vierter ein. Neuer Fünfter ist Kelso.

Noah Dettwiler hat an seinem ersten Tag auf dem CoTA knappe drei Sekunden Rückstand.