powered by Motorsport.com

MotoGP live

MotoGP-Liveticker Aragon 2: Franco Morbidelli feiert zweiten Saisonsieg

Die MotoGP in Aragon 2 als Ticker-Nachlese +++ Franco Morbidelli gewinnt vor Rins & Mir +++ Fabio Quartararo Achter +++ Andrea Dovizioso nicht in den Top 10 +++

14:32 Uhr

Moto2: Start

Die erste von 21 Rennrunden läuft: Lowes erwischt von der Pole den besten Start und führt vor Gardner und Di Giannantonio. Navarro vermasselt den Start und fällt zurück.

Weiter hinten kommt es zu einer Kollision. Involviert ist auch Lüthi, der offenbar nicht weiterfahren kann.


14:25 Uhr

Moto2: Reifenliste


14:24 Uhr

Moto2: Startaufstellung

Die Moto2 markiert heute ausnahmsweise das letzte Rennen des Tages. Los geht es 14:30 Uhr. Von der Pole startet erneut Sam Lowes, der auch als Favorit auf den Sieg gilt. Jorge Navarro und Remy Gardner teilen sich mit ihm die erste Reihe. Dahinter stellen sich Fabio Di Giannantonio, Marcos Ramirez und Enea Bastianini auf.

Marcel Schrötter hat es nur auf Startplatz 16 geschafft. Teamkollege Tom Lüthi steht noch weiter hinten: Er muss von Platz 26 viel Aufholarbeit leisten.

- Link zur kompletten Startaufstellung Moto2


14:04 Uhr

MotoGP: Ergebnis

- Rennergebnis

- WM-Gesamtwertung


14:03 Uhr

Franco Morbidelli: "Alles gegeben"

Franco Morbidelli (Petronas-Yamaha/1.): "Beeindruckend! Es war ein Trip. Ich wusste, dass ich ein aggressives Rennen fahren muss. Als ich freie Fahrt hatte, gab ich alles. Und das in jeder Runde. Die Konzentration war sehr hoch. Beim Fahren hatte ich ein fantastisches Gefühl. Die 23 Runden vergingen extrem schnell. Ich wusste, dass ich alles geben muss."

"Wir haben als Team gut gearbeitet, denn die Konstanz war gegeben. Wir modifizierten das Motorrad so, dass wir über das gesamte Rennen schnell waren. Ich konnte mich darauf konzentrieren, gleichzeitig aggressiv und präzise zu fahren. Ich hatte sehr viel Spaß. Dieser Sieg geht ans Team, denn sie haben fantastisch gearbeitet. Ich danke ihnen. Jetzt sind wir im Rennen."


14:01 Uhr

Alex Rins: "Schwierig, Franco zu folgen"

Alex Rins (Suzuki/2.): "Es war ein gutes Rennen, deutlich schneller als vor einer Woche. Franco war von Beginn an sehr schnell. Ich wollte ihm folgen, doch es war schwierig. Maverick und ich waren die einzigen Fahrer mit dem weichen Vorderreifen. Zu Beginn des Rennens fühlte ich mich damit wohl. Doch Runde für Runde spürte ich, wie das Vorderrad wegklappen wollte. Ich sagte mir, dass ich mich ein bisschen entspannen muss. Ich wollte den Anschluss halten und aufs Podium fahren. Das habe ich schlussendlich geschafft."


13:59 Uhr

Joan Mir: "Hätte nicht schneller fahren können"

Joan Mir (Suzuki/3.): "Ehrlich gesagt konnte ich heute nicht viel mehr zeigen. Ich denke, wir fuhren ein sehr gutes Rennen. Die Fahrer vor mir waren zu Beginn schneller. Ich konnte das nicht wieder aufholen. Sie waren super schnell. Ich muss ihnen gratulieren. Ich hätte nicht schneller fahren können heute. Ich gab alles. Vermutlich beanspruchte ich zu Beginn die Reifen stärker und das warf mich gegen Rennende ein bisschen zurück. Doch es ist okay. Ein weiteres Podium. Das ist ein beeindruckendes Ergebnis von Startplatz zwölf aus. Ein Podium ist heute wie ein Sieg."


13:47 Uhr

MotoGP: Der neue WM-Stand

Joan Mir hat nun 14 Punkte Vorsprung auf Fabio Quartararo. Der Rückstand von Maverick Vinales ist auf 19 Punkten angewachsen.

Franco Morbidelli ist neuer WM-Vierter und mit 25 Punkten Rückstand in Schlagdistanz.

Drei Rennen sind noch ausständig.

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total Business Club

Neueste Diskussions-Themen