powered by Motorsport.com

MotoGP live

MotoGP Live-Ticker Aragon: Das war die Marquez-Show in den Freitagstrainings

Der MotoGP-Freitag in Aragon als Ticker-Nachlese +++ Marc Marquez dominiert trotz Crash die Konkurrenz +++ Yamaha-Trio bringt sich in FT2 in Lauerstellung +++

08:52 Uhr

¡Buenos días!

Hallo und willkommen beim MotoGP-Live-Ticker zum 14. Grand Prix des Jahres. An diesem Wochenende sind wir im MotorLand Aragon in Spanien zu Gast. Diese noch relativ moderne Anlage ist 5,9 Kilometer lang und wurde 2009 eröffnet. In den vergangenen drei Jahren hat jeweils Marc Marquez gewonnen. Er gilt auch diesmal als Favorit.

Heute stehen zunächst die Freien Trainings der drei Klassen auf dem Programm. Wir sind gespannt, wie sich die Konkurrenz von Marquez präsentieren wird und ob sich wieder ein Herausforderer herauskristallisiert. Hier im Ticker halten wir dich den Tag über mit den wichtigsten Infos von der Strecke auf dem Laufenden. Falls du Fragen oder Anregungen hast, schick uns einfach eine Nachricht.

Der Zeitplan für Freitag:
09:00 - 09:40 Uhr Moto3 FT1
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP FT1
10:55 - 11:35 Uhr: Moto2 FT1

13:15 - 13:55 Uhr: Moto3 FT2
14:10 - 14:55 Uhr: MotoGP FT2
15:10 - 15:50 Uhr: Moto2 FT2


08:57 Uhr

Moto3: Drei Fahrer verletzt

Nach ihren Stürzen und Verletzungen am vergangenen Wochenende in Misano fehlen diesmal Niccolo Antonelli, Romano Fenati und Can Öncü. Fenati wird im Snipers-Team von Rookie Julian Jose Garcia ersetzt. Im SIC58-Team übernimmt Rookie Davide Pizzoli die Honda von Antonelli. Und im Ajo-Team sitzt wieder Deniz Öncü für seinen Zwillingsbruder Can auf der KTM.

Mit Gerard Riu Male (Baiko Team KTM) und Carlos Tatay (Funcacion Andreas Perez KTM) sind an diesem Wochenende auch zwei Wildcards am Start.


09:01 Uhr

Moto3 FT1: Es geht los!

Die Morgensonne steht noch sehr tief über der Strecke, aber sonst sieht alles herrlich aus. Die Fahrer der Moto3-Klasse beginnen den Tag und es wird laut. In den ersten Runden geht es wie immer darum, sich einzurollen und einen ersten Rhythmus zu finden.


09:09 Uhr

Moto3 FT1: Viel los auf der Strecke

Alle 31 Fahrer sind in den ersten Minuten unterwegs und drehen erste Runden. Die Rundenzeiten werden auch mit jedem Umlauf schneller. Momentan führt McPhee das Klassement vor Ramirez und Dalla Porta an. Außerdem sehen wir auch schon auf dem Zeitenmonitor erste gestrichene Zeiten wegen Track-Limits


09:11 Uhr

Moto3 FT1: Highsider Vietti

Und in Kurve 2 steigt Celestino Vietti spektakulär per Highsider ab. Bei den kühlen Temperaturen am Vormittag muss man aufpassen. Vietti wird hoch in die Luft geschleudert und braucht einige Momente, bis er wieder auf den Beinen ist. Dann kann der Italiener zum Glück weggehen. Das war ein brenzliger Crash, denn man kann sich leicht verletzen.


09:17 Uhr

Moto3 FT1: Zwischenstand

Nach sechs bis sieben Runden kehren die meisten Fahrer zurück an die Box. Momentan führt Jaume Masia die Wertung mit 2:00.855 Minuten vor Marcos Ramirez, Tony Arbolino, John McPhee und Lorenzo Dalla Porta an. Mit Masia ist eine KTM an der Spitze, dahinter folgen sieben Honda-Fahrer. 14 Fahrer befinden sich in einer Sekunde.


09:26 Uhr

Moto3 FT1: Noch weit weg vom Rundenrekord

Es ist noch sehr früh im Rennwochenende, denn in der Moto3-Klasse fehlen noch drei Sekunden auf die Rundenrekorde. Nachdem alle Fahrer für einige Minuten in der Box waren, tut sich jetzt wieder mehr auf der Strecke. Masia hat gleich wieder zwei rote Sektoren, aber er verbessert seine Zeit nicht. Auch Arbolino hat in seinem zweiten Versuch schon bessere Zwischenzeiten.


09:32 Uhr

Moto3 FT1: Ramirez und Canet geben Gas

Marcos Ramirez katapultiert sich mit 1:59.665 Minuten an die Spitze. Auch Aron Canet ist flott unterwegs und übernimmt mit 0,3 Sekunden Rückstand Platz zwei. Das sind bisher die einzigen beiden Fahrer unter zwei Minuten.


09:36 Uhr

Moto3 FT1: Carlos Tatay im Spitzenfeld

Der Spanier Carlos Tatay hat in diesem Jahr den Red Bull Rookies-Cup gewonnen und wird im nächsten Jahr in die Moto3-WM aufsteigen. Schon in Barcelona (Platz 12) war er mit einer Wildcard dabei. Auch jetzt zeigt Tatay sein Talent und ist als Fünfter im Spitzenfeld dabei.


09:45 Uhr

Moto3 FT1: Trainingsbestzeit für Misano-Sieger Suzuki

In den finalen Minuten leuchtet der Zeitenmonitor überall rot und orange auf, denn alle haben noch bessere Zwischenzeiten. Das Klassement stellt sich noch einmal komplett auf dem Kopf. Nun ist das Training zu Ende und die Bestzeit geht an Tatsuki Suzuki (Honda).

Der Misano-Sieger wird mit 1:58.987 Minuten gestoppt und er ist um 0,253 Sekunden schneller als John McPhee (Honda). Auf den Plätzen drei bis fünf folgen mit Jaume Masia, Andrea Migno und Filip Salac drei KTM-Fahrer.

Dahinter belegen Gabriel Rodrigo (Honda), Marcos Ramirez (Honda), Aron Canet (KTM), Ayumu Sasaki (Honda) und Jakub Kornfeil (KTM) die Positionen sechs bis zehn. WM-Leader Lorenzo Dalla Porta (Honda) hat eine knappe Sekunde Rückstand und beendet das Training als 13.


09:50 Uhr

Moto3 FT1: Ergebnis

- Link zum kompletten Moto3-Ergebnis FT1


09:55 Uhr

MotoGP FT1: Kallio statt Zarco

Die große News seit Misano war die KTM-Entscheidung, Johann Zarco zu parken und stattdessen für die restliche Saison Testfahrer Mika Kallio auf das Motorrad zu setzen. Das hat Zarco zu dieser Entscheidung gesagt und so begründet Teammanager Mike Leitner die Entscheidung.

Außerdem ist an diesem Wochenende auch Aprilia-Testfahrer Bradley Smith mit seiner vierten und letzten Wildcard in dieser Saison mit dabei. Sein Teamkollege Andrea Iannone hat die Startfreigabe erhalten, nachdem er in Misano verletzungsbedingt passen musste.


09:59 Uhr

MotoGP FT1: Das Training geht los

Da es am Samstag regnen könnte, werden die heutigen Sessions wichtig werden, um sich einen Platz in den Top 10 und somit in Q2 zu sichern. Bei den Reifen sehen wir vorne hauptsächlich die weiche Mischung und hinten die mittlere. Nur Rins entscheidet sich jetzt zu Beginn für den weichen Hinterreifen.

Marc Marquez schert bei der Reifenwahl aus. Er fährt vorne medium und hinten hart.


10:04 Uhr

MotoGP FT1: Marquez über eine Sekunde vorne

Trotz hartem Hinterreifen macht Marquez sofort das Tempo. Mit 1:48.771 Minuten ist er nach den ersten vier Runden um mehr als eine Sekunde schneller als der Rest. Auf den Plätzen zwei bis fünf folgen momentan Miller, Petrucci, Pol Espargaro und Morbidelli.


10:06 Uhr

MotoGP FT1: Technisches Problem bei Suzuki

Alex Rins fährt in Kurve 5 neben die Strecke und biegt hinter die Leitplanke ab. Nun rollt er langsam auf dem Verbindungsweg hinter den Leitplanken Richtung Box zurück. Er schafft es aber nicht. Der Motor geht aus und Rins muss schieben. Schließlich schafft er es zurück in die Boxengasse.


10:11 Uhr

MotoGP FT1: Marquez vor Pol Espargaro

Die meisten Fahrer beenden den ersten Run. Marquez hat die Bestzeit auf 1:48.487 Minuten geschraubt. Mit 1,140 Sekunden Rückstand ist Pol Espargaro Zweiter und bestätigt damit die derzeitige Performance von KTM.

Andrea Dovizioso folgt mit der Ducati als Dritter. Und Maverick Vinales, der den neuen Auspuff und die Carbon-Schwinge gegencheckt, ist als Vierter der beste Yamaha-Fahrer. Dahinter folgen Jack Miller, Fabio Quartararo, Danilo Petrucci, Joan Mir, Franco Morbidelli und Miguel Oliveira.

Und Mika Kallio ist als Elfter auf Anhieb bei der Musik dabei.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Folgen Sie uns!

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!