powered by Motorsport.com

Vietoris: "Ich hatte ein richtig gutes Gefühl"

Christian Vietoris über seinen Premierensieg in Monza und seinen hervorragenden Start - Viel Lob von Teampräsident Alfonso de Orlèans-Borbon

(Motorsport-Total.com) - Beim letzten Europarennen der GP2 gelang Christian Vietoris endlich der lang ersehnte große Wurf: Der einzige Deutsche im Starterfeld setzte sich gegen die versammelte Konkurrenz durch und sicherte sich im Königlichen Park von Monza seinen ersten Sieg in der GP2-Hauptserie. Vietoris überraschte durch einen hervorragenden Start, ging dadurch frühzeitig in Führung und behauptete dann Rang eins.

Christian Vietoris

Jubel bei Christian Vietoris: In Monza fuhr er erstmals in der GP2-Hauptserie zum Sieg Zoom

Entsprechend positiv fällt die Wochenendbilanz des Racing-Engineering-Pilotn aus: "Als ich nach Monza kam, dachte ich daran, dass ich in diesem Jahr bis dahin noch kein Rennen gewonnen hatte. Ich war also speziell motiviert", gibt Vietoris rückblickend zu Protokoll. "In der Qualifikation hatten wir zwar etwas Pech mit den gelben Flaggen, doch im Hauptrennen lief es recht ordentlich."#w1#


Fotos: GP2 in Italien


"Ich hatte ein gutes Rennen und konnte mir eine prima Ausgangslage für den zweiten Lauf sichern", berichtet der 21-Jährige. "Der Start war klar der Schlüssel zum Sieg. Ich hatte schon während der Aufwärmrunde ein richtig gutes Gefühl. Der Start selbst verlief recht einfach für mich. Natürlich war da aber auch etwas Glück dabei", gesteht der GP2-Neuling nach seinem Premierenerfolg 2010.

"Gegen Rennende ließen meine Reifen etwas nach, doch da saßen alle im selben Boot. Ich war mir dennoch sehr sicher, dass ich diesen Sieg ins Ziel bringen würde", meint Vietoris. Jérôme D'Ambrosio (DAMS) und Sam Bird (ART) rückten ihm zwar noch einmal auf die Pelle, waren auf den letzten Metern aber mehr mit ihrem eigenen Duell als mit Vietoris an der Spitze des Feldes beschäftigt.

So konnte sich der junge Deutsche - sehr zur Freude des Teampräsidenten - letztendlich durchsetzen. "Das war ein fantastischer Sieg von Christian", sagt Alfonso de Orlèans-Borbon. "Er hatte den besten Start, den ich je in der GP2 beobachtet habe. Anschließend ist er ein intelligentes Rennen gefahren. Die gesamte Mannschaft hat in Monza richtig gute Arbeit geleistet. Dieser Sieg gebührt dem Team."

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Italien / Rom

10. - 11. April

Qualifying 1 Sa 11:45 Uhr
Rennen 1 Sa 15:30 Uhr
Qualifying 2 So 08:45 Uhr
Rennen 2 So 12:30 Uhr

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!