powered by Motorsport.com
  • 03.09.2014 · 15:13

Team RMT: Entscheidung zur WSGT2-Modifikation naht

Das Racers Modding Team hat für alle in irgendeiner Form auf die WSGT2-Modifikation wartenden PC-Simracer nun ein kleines Statusupdate veröffentlicht

(MST/Speedmaniacs.de) - Viel Zeit ist vergangen seit die WSGT2-Modifikation in der Simracingcommunity heiß diskutiert und sehnlichst erwartet wurde. Die Entscheidung des vierköpfigen Racers Modding Teams auf den Nachfolger von rFactor zu warten, erste Erfahrungen mit rFactor 2 zu sammeln und andere Games wie Assetto Corsa in Betracht zu ziehen und zwischenzeitliche Tests mit Need for Speed SHIFT haben alle irgendwie einen Anteil daran, dass die Modifikation bislang noch nicht veröffentlicht wurde.

WSGT2

Team RMt möchte die Modifikation am liebsten für rF2 und Assetto Corsa veröffentlichen Zoom

Ein anderer und insgesamt schwer(er) wiegender Grund liegt jedoch darin, dass sich über die Jahre auch das Leben der einzelnen Mitglieder vom Team RMT grundlegend geändert hat und unterm Strich einfach weniger Zeit für andere Dinge wie das Modding verblieben ist. Wie man jetzt alle wartenden PC-Simracer in einem kurzen Statusupdate wissen lässt, ist man teamintern nun an dem Punkt angelangt an dem eine Entscheidung zur Zukunft der WSGT2-Modifikation getroffen werden soll.

Mit "Gigabytes an Material" ist die Ausgangslage jedenfalls alles andere als schlecht, aber eben auch nicht einfach. Nach eigenen Worten würde man "gerne einen Teil des WSGT2-Materials für rF2 und Assetto Corsa" veröffentlichen, denn "die komplette WSGT2-Mod zu releasen ist", nach Teammeinung, "eher unmöglich". Während man sich noch berät, äußert man auch die Hoffnung, dass es vielleicht noch den einen oder anderen Modding-Enthusiasten gibt der verlässlich ist und der Gruppe helfen könnte.

"Wir versuchen unser Bestes, um eine Lösung zu finden die es uns erlaubt das was wir begonnen haben zu Ende zu bringen", macht das Racers Modding Team am Ende allen die auf die WSGT2-Modifikation warten Hoffnung, schließlich wäre es zu schade, wenn die ganze Arbeit umsonst gewesen sollte. Somit darf in den nächsten Wochen oder Monaten mit Neuigkeiten gerechnet werden die dann endgültig Auskunft geben ob und wie es weiter geht.

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Games-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Games-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter