powered by Motorsport.com
  • 29.12.2009 · 18:33

Speed Dreams: Racing Simulator für PC und Linux

Mit neuem Namen und vielen Verbesserungen soll die ehemals als Torcs NG bekannte Rennsim jetzt durchstarten - Infos, Bilder, Downloadlink

(MST/Speedmaniacs.de) - Mit Speed Dreams können Racingfans jetzt die erste freigegebene Betaversion des Open-Source Motorsport-Simulators ausprobieren. Nach einem Jahr intensiver Entwicklungsarbeiten ist die aus TORCS (Kurzform für "The Open Racing Car Simulator"; Anm. d. Red.) hervorgegangene Version spielbereit. Das hinter dem Projekt stehende Team hat sich vorgenommen neue Funktionen zu implementieren, neue Rennwagen, Strecken und KI-Gegner bereitzustellen und das Spiel insgesamt vergnüglicher zu gestalten. Ferner soll die Grafik und die Fahrphysik stetig weiterentwickelt werden.

Speed Dreams

Speed Dreams ist ein Ableger von TORCS mit vielen Verbesserungen

Neben den ersten Screenshots zu Speed Dreams gibt auch der Trailer zu Torcs Gelegenheit sich einen ersten visuellen Eindruck vom Spiel zu verschaffen, wobei zu bemerken ist, dass das Video von der Vorgängerversion stammt und Speed Dreams einige Verbesserungen zu bieten hat.#w1#

Die Versionsnummer 1.4.0 rührt von den alten Torcs-Versionsnummern her, kennzeichnet jedoch das erste Release von Speed Dreams das sich optisch und inhaltlich erneuert präsentiert. Zum Beispiel wurde das Benutzerinterface einer Überarbeitung unterzogen. Neben brandneuen Anzeigen und vielen kleinen optischen Verbesserungen, gibt es überarbeitete Menüs und neue Lackierungen für alle Wagen.

In der jetzt vorliegenden Version sind zwei neue Rennserien - Supercar-Serie, 36er Grand-Prix-Serie - und drei neue Rennstrecken enthalten. Die 36er Grand-Prix-Serie wartet zudem mit animierten Fahrern auf. Aber auch die nach offiziellen Informationen "ausgewogen und realistisch zu fahrenden TRB1-Rennwagen" wurden weiter verbessert. Des Weiteren wurden neue KI-Gegner implementiert, alle Wagen mit dreidimensionalen Reifen versehen, zwei neue Anzeigemodi und ein experimentelles Simulationsmodell integriert.

Das Spiel läuft unter Windows XP und VISTA, wobei es laut den Entwicklern jedem freisteht es auch unter Windows 7 auszuprobieren, und vielen Versionen des Linux-Betriebssystems. Die aktuelle Beta-Version 1.4.0 ist 237 MB (Windows-Version) beziehungsweise 402 MB (Linux-Version) groß und kann über den SourceForge.net-Server heruntergeladen werden.