powered by Motorsport.com
  • 17.08.2009 10:21

rFactor: Langsteckenrennen mit der Endurance Series

Besitzer der Rennsimulation können jetzt in den besten GT- und Sportwagen Platz nehmen und ihr ganz persönliches 24-Stunden-Rennen fahren

(MST/Speedmaniacs.de) - Mit der dynamischen Simulation verschiedener Tageszeiten, der Möglichkeit online den Fahrer zu wechseln sowie einer glaubwürdigen Physik-Engine eignet sich die PC-Rennsimulation rFactor durchaus für virtuelle Langstreckenrennen mit hohem Realismus. Hinter einer weiteren Komponente, den richtigen Fahrzeugen, stand jedoch bisher ein Fragezeichen. Bei geeigneten Modifikationen handelte es sich leider oft um illegale Konvertierungen oder weniger perfektionistische Projekte.

Titel-Bild zur News:

Neues rF-Add-on bringt Langstreckenrennaction auf den Bildschirm

Das Team von Enduracers hat nun den ersten Teil der Endurance Series für rFactor veröffentlicht. Das Projekt umfasst die bekanntesten und erfolgreichsten Sportwagen und GT-Boliden aus der amerikanischen und europäischen Szene, die unter anderem in der American Le Mans Series, der FIA GT-Serie oder bei den 24 Stunden von Le Mans antraten. Das erste Paket umfasst elf neue Fahrzeugmodelle aus den Jahren 2006 bis 2008, darunter unter anderem Le Mans-Prototypen wie der Porsche RS Spyder, aber auch klassische GT-Fahrzeuge à la Aston Martin DBR9 V12, Corvette C6.R und Porsche 997 GT3 RSR.#w1#

Die Fahrzeuge wurden nicht nur in Bezug auf das 3D-Modell, sondern auch mit Blick auf die Sounds und Fahrzeugphysik absolut authentisch mit Hilfe von umfangreichem Referenzmaterial einiger Rennteams nachgebaut. Letztere wurde unter anderem von bekannten GT-Größen wie Sean Edwards aus der FIA GT-Meisterschaft und Tom Milner aus der American Le Mans Series getestet und mitentwickelt. Zudem weist das Entwicklungsteam darauf hin, dass die Fahrzeuge in allen Klassen (P1, P2, GT1, GT2) mit einer Traktionskontrolle ausgestattet sind und dieses Feature demnach auch in rFactor als Fahrhilfe aktiviert werden sollte.

Ein weiteres Paket mit dem Peugeot 908 HDI FAP, dem Audi R10 TDI und anderen Modellen soll in Kürze veröffentlicht werden. Die 662 MB große Installationsdatei zur Endurance Series V1.0 könnt ihr hier und alternativ über diesen Direktlink downloaden.

Fahrzeugliste Endurance Series V1.0:
- P1: Zytek 06S (Spec 2006 LMS/LM)
- P1: Creation CA06H (Spec 2006 LMS/LM)
- P1: Epsilon Euskadi EE1 (Spec 2008 LMS/LM)

- P2: Porsche RS Spyder (Spec 2006)
- P2: C65 AER (Spec 2006 LMS/LM)
- P2: C65 Judd Spec (2006 LMS/LM)
- P2: C65 Ford (Spec 2006 LMS/LM)
- P2: C65 Mazda (Spec 2006)

- GT1: Aston Martin DBR9 (Spec 2006-2007-2008)
- GT1: Corvette C6.R (Spec 2006-2007-2008)

- GT2: Porsche 996 RSR (Spec 2006)
- GT2: Porsche 997 RSR (2007-2008 LMS/LM)
- GT2: Panoz GT2 (Spec 2006)
- GT2: Spyker C8 (Spec 2006-2007)