Was stimmt mit Vettel nicht?

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4038
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Maglion » So Mär 31, 2019 8:52 pm

flingomin hat geschrieben:
So Mär 31, 2019 8:43 pm
Das zeigt sich seit Jahren.
Am alleinigen Speed des Autos liegt es nicht, dass Ferrari seit 12 Jahren nichts zählbares gewonnen hat.
Es sind falsche Entscheidungen, falsche Strategien, Fahreraussetzer, Defekte, Grabenkämpfe, Strukturen, Entwicklungsstrategien u.s.w.
Seit Jahren hat Ferrari zu Saisonbeginn ein sauschnelles Auto, und seit Jahren machen sie nichts draus.

Abgesehen davon:
Momentan gibt es eine Menge Gejammer, weil Ferrari nicht klar auf eine Nr. 1 setzt sondern die Fahrer frei fahren lässt.
(Zu blöd für den Titel, usw)
Das gleiche Gejammer gab und gibt es, weil genau das Mercedes nach Ansicht vieler eben tut. (Titel ohne Wert, usw)

Schwer zu entscheiden, was man denn nun eigentlich will, oder?
Der Unterschied zwischen Mercedes und Ferrari liegt darin, dass Mercedes sich das leisten kann, wenn es ernst wird, geht es nur darum ob Hamilton oder Bottas Weltmeister wird und Ferrari tut ja alles dafär, dass Mercedes nicht große auf Ferrari achten muss.

Man könnte es auch als Größenwahn bezeichnen, dass Ferrari tatsächlich der Meinung ist, dass sie es sich wie Mercedes leisten könnten, die Fahrer frei fahren zu lassen......

Wenn Ferrari in den nächsten Rennen noch immer so planlos wirkt, kann man nur hoffen, dass der Abstand zu Mercedes so groß bleibt, dass Hamilton und Bottos bis zum letzten Rennen um die WM kämpfen können und am Ende Bottas gewinnt. :naughty: :betrunken: :D :schumi:
SimSeat-Racer

Dissident
Beiträge: 8580
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Dissident » So Mär 31, 2019 8:56 pm

Maglion hat geschrieben:
So Mär 31, 2019 8:46 pm
Der alte Herr hat mal wieder geliefert und wurde 2. - da können die Italiener wenigstens hier ein bisschen feiern. ;) :schumi:
so glücklich über einen P2 war Rossi in seiner langen Karriere wohl selten. 8)


zurück zur F1:
Zu früh in der Saison: keiner will sehen wie Leclerc permanent auf Halbgas fahren muss damit der feine Herr Vettel vorne ist.

Entscheidend sind die Umstände, wenns Sinn macht, vllt. aber ansonsten schwachsinnig.(v.a. so früh in der Saison)

Benutzeravatar
FL9SchumiWM2011
Beiträge: 358
Registriert: Mo Nov 12, 2018 1:11 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von FL9SchumiWM2011 » So Mär 31, 2019 8:58 pm

Seb und Charles sind gleich schnell, Seb hat lediglich die Reifen geschont der Dreher war Dirty Air.

:wink2:

Und jetzt warte ich auf den nächsten schwammigen Gegenkommentar.
,,was danach kam darf natürlich in der heutigen zeit auch nicht passieren. emotionen, ja. schimpfen, ja. aber den konkurrenten herum schubsen? nein" - User Cave :schumi:

Dissident
Beiträge: 8580
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Beitrag von Dissident » So Mär 31, 2019 8:59 pm

Da fehlt was in deinem Beitrag undzwar "/s"

MT8-VR6
Beiträge: 1573
Registriert: Sa Jan 24, 2004 1:01 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von MT8-VR6 » So Mär 31, 2019 10:04 pm

FL9SchumiWM2011 hat geschrieben:
So Mär 31, 2019 8:58 pm
Seb und Charles sind gleich schnell, Seb hat lediglich die Reifen geschont der Dreher war Dirty Air.

:wink2:

Und jetzt warte ich auf den nächsten schwammigen Gegenkommentar.
Die "dirty Air" hat wohl nur Vettel wenn er mal wieder abgekocht wird....

Seine Zeit ist um und jetzt mit Leclerc bekommt er es auch im Team präsentiert.
Immerhin hat er seinen Fehler im Interview klar zugegeben.

Dissident
Beiträge: 8580
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Dissident » So Mär 31, 2019 10:07 pm

naja, die Leistungsschwankung von Bottas alleine zeigt wie fragil das Kräfteverhältnis ist. Ebenso bleibt abzuwarten wo Ferrari tatsächlich stärker ist und wo Mercedes, die letzten Jahre war es so dass Ferrari stärker in langsamen, bzw. aus langsamen Kurven gewesen ist und so auch in Monaco und Singapur(vor allem Singapur) besonders stark gewesen ist.

Dieses Jahr ist alles noch zu schwammig und undurchsichtig. Daher sollte man Seb nicht zu früh kritisieren und abschreiben, jeder hat mal ein schlechtes WE.

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29167
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von bnlflo » Di Apr 02, 2019 9:02 pm

Warum will Vettel eigentlich derzeit unbedingt aussehen wie die Karikatur eines alternden NASCAR-Fahrers? :confused:
Bild
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4891
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Helldriver » Mi Apr 03, 2019 8:32 am

bnlflo hat geschrieben:
Di Apr 02, 2019 9:02 pm
Warum will Vettel eigentlich derzeit unbedingt aussehen wie die Karikatur eines alternden NASCAR-Fahrers? :confused:
Bild
Mich erinnert er mit seinem Schnauzer und der roten Kappe eher an Mario von Nintendo.
Bild
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16001
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von shuyuan » Mi Apr 03, 2019 12:26 pm

bnlflo hat geschrieben:
Di Apr 02, 2019 9:02 pm
Warum will Vettel eigentlich derzeit unbedingt aussehen wie die Karikatur eines alternden NASCAR-Fahrers? :confused:
:lol: :top: :top:
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4038
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Maglion » Mi Apr 03, 2019 1:32 pm

Ich denke Vettel ist Fan von diesem F1-Hero:
Bild
SimSeat-Racer

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4891
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Helldriver » Mi Apr 03, 2019 10:08 pm

Dafür fehlt ihm eigentlich nur die Mütze.
Bild
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4038
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Maglion » Mi Apr 03, 2019 10:12 pm

Helldriver hat geschrieben:
Mi Apr 03, 2019 10:08 pm
Dafür fehlt ihm eigentlich nur die Mütze.
Bild
:lol: :schumi:
SimSeat-Racer

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16001
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von shuyuan » Mi Apr 03, 2019 10:25 pm

8) :lol: :top:
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4543
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von danseys » Do Apr 04, 2019 10:59 am

geile Montage, aber der sieht aus wie ein Kartoffelbauer damit... :lol:

Benutzeravatar
wings
Beiträge: 883
Registriert: So Nov 18, 2012 1:01 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von wings » Do Apr 04, 2019 7:59 pm

danseys hat geschrieben:
Do Apr 04, 2019 10:59 am
geile Montage, aber der sieht aus wie ein Kartoffelbauer damit... :lol:
So fährt er ja auch. :D

________________________________

@Maglion
Was soll Ferrari anstellen? Der Monegasse sollte doch hinter Vettel bleiben, nur war dieser halt noch mal langsamer, sodass Überholen in der Szene notwendig war. Vettel war nach dem Start vorn und konnte nicht wegfahren...passiert. Dass dann der andere Ferrari den Sieg holen will, bevor man Lewis einlädt, beide zu schnappen – ist doch kein "fahrt ihr mal frei wie ihr wollt".

Die haben Vettel den #1-Status verliehen, Charles in Australien gebremst und auch in Bahrain die Ansage gemacht. Der Rest ist dann einfach fehlendes Abliefern Vettels, wenn das Auto es hergibt. Man hat nicht den Eindruck, dass Vettel hier am Rande des Machbaren ausbügelt, was Ferrari nicht entwickelt.

Am Ende wird er dennoch die Führung erhalten, wenn beide Ferrari an der Spitze fahren, einfach weil er als WM schon geliefert hat und meist das Tempo mitbringt. Da ändert dieses verkorkste Rennen nur dann was, wenn die Vorbehalte schon vorher größer wären.

vandamm
Beiträge: 571
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von vandamm » Fr Apr 05, 2019 2:02 am

Ich kann euch sagen was mit Vettel am Sontag nicht gestimmt hat. Mal wieder die Ferrari Taktik. Das Rennen wurde in einer Runde verloren....

In Runde 36 hat HAM mal eben eine 1.33,5 rausgeknallt und hat in einer Runde mal 3,3 Sekunden aufgeholt. Hätte Ferrari den reingeholt, dann wäre 0 Vorteil durch einen Undercut gegeben. Man hat das schon beim ersten Stop gesehen, wie nah BOT plötzlich war. Ferrari sollte doch durch den Verlust der Position gewarnt sein, aber nein da ist kein Lehrnprozeß.

Es ist mit der Taktik genau so schlecht wie 2017 und 2018......

Klar kann mal mal ein Rennen langsamer sein als der Teamkollege. Vettel war ja nicht zufrieden mit dem Wagen und LEC mega glücklich. Passiert, aber da einen Trent drauß zu drehen verstehe ich nicht wirklich.
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2451
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von flingomin » Fr Apr 05, 2019 4:36 pm

Erzähl mal hier nichts von Taktik und von einer einzelnen Runde.
Das ist nichts weiter als Bullshit! :jupi:
Vettel war das gesamte Rennen über schlicht und ergreifend zu langsam.
Auch wenn Du das nicht glauben willst.
Was der Ferrari konnte zeigte LeClerc.
Beim Bummeltempo das Vettel an den Tag legte, kann weder Ferrari noch irgendein anderes Team noch etwas durch die Strategie retten.
Ob’s ein Trend wird? Bleibt abzuwarten, dazu sollte man sich ein paar Rennen ansehen.
Fakt ist, dass Ferrari nun in 2 von 2 Fällen den schnelleren LeClerc per Stallregie hinter dem langsameren Vettel halten wollte.
Einmal erfolgreich, einmal (zum Glück) nicht.
Denn hätte man LeClerc tatsächlich Vettels Tempo aufgezwungen, hätten die Mercedes auch ohne dessen Defekt einen Doppelsieg eingefahren.

vandamm
Beiträge: 571
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von vandamm » Do Apr 11, 2019 7:52 pm

Klar, wenn man dir Troll mal Fakten schickt, dann ist dir da zuviel. Kann ich verstehen, dass
wenn man ausschließlich Hass predigt nichts anderes zulässt und dein Weltbild will ich
nicht erschüttern.....

Aber für alle anderen kann man sagen, dass die Pirelli Reifen wieder absolut Müll sind. Kein anderer
Fahrer konnte damit richtig pushen und dabei handelt es sich bei den Gelben um die 2 härteste Mischung
im Programm. Die Tatsache, dass sich bei einem Dreher die Oberfläche delaminiert ist auch ein Treppenwitz.

Aber sind ja noch 19 Rennen und genug Zeit etwas zu verbessern. ......
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2451
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von flingomin » Fr Apr 12, 2019 8:35 am

vandamm hat geschrieben:
Do Apr 11, 2019 7:52 pm


Aber für alle anderen kann man sagen, dass die Pirelli Reifen wieder absolut Müll sind. Kein anderer
Fahrer konnte damit richtig pushen und dabei handelt es sich bei den Gelben um die 2 härteste Mischung
im Programm. Die Tatsache, dass sich bei einem Dreher die Oberfläche delaminiert ist auch ein Treppenwitz.
Ach so meinst Du das!
DIe Reifen sind Müll, keiner kann damit pushen und deswegen wurde Vettel abgewatscht.
Klar, ist auch eine Logik. Zwar keine die irgendeinen Sinn macht aber es ist eine.

Denkanstoß am Rande: Wenn Reifen bei Drehern kaputt gehen wäre es möglicherweise vorteilhaft sich nicht zu drehen.
Ist ohnehin die schnellere Fahrweise.
Bei den meisten außer Vettel hat diese Strategie ganz gut funktioniert.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4891
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Helldriver » Fr Apr 12, 2019 12:23 pm

Denkanstoß am Rande: Wenn Reifen bei Drehern kaputt gehen wäre es möglicherweise vorteilhaft sich nicht zu drehen.
Ist ohnehin die schnellere Fahrweise.
Bei den meisten außer Vettel hat diese Strategie ganz gut funktioniert.
:confused:

Vettels Dreher im Zweikampf sind mittlerweile sein Markenzeichen, wieso sollte er daran was ändern?
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4543
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von danseys » Fr Apr 12, 2019 6:59 pm

Helldriver hat geschrieben:
Fr Apr 12, 2019 12:23 pm
:confused:

Vettels Dreher im Zweikampf sind mittlerweile sein Markenzeichen, wieso sollte er daran was ändern?
Seit Massa weg ist, sogar ein Alleinstellungsmerkmal! Das muss man erstmal finden wie eine Marktlücke... :D

Dissident
Beiträge: 8580
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von Dissident » So Apr 14, 2019 1:01 pm

sieht schlecht aus für Vettel:

heute nur MINIMALST schneller gewesen, aber im Grunde hat sich der Abtand bei 1,5 sekunden eingependelt und man hat Leclercs Rennen geopfert. Dafür war Vettel extremst unter Druck, was man auch an den zahlreichen kleineren Verbremsern sehen konnte, ich glaube so stark gefordert war Vettel zuletzt 2014. Leclerc hat mehr Potenzial nach oben und hat in Bahrain eine herausragende Leistung gezeigt die uns Vettel dieses Saison noch schuldig geblieben ist.

Baku sollte Leclerc liegen, da hat er in der F2 ein riesiges Rennen gefahren und die Strecke sollte Ferrari wieder mehr liegen als China. Daher meine Prognose: Leclerc wird in Baku gewinnen. *weit aus dem Fenster lehne*

--

ich finde jedoch dass die (ital.) Medien und Leclerc selbst etwas übertreiben, heute war Mercedes so oder so nicht zu schlagen und es ist halt schade dass man Leclerc opfern musste, es war jedoch richtig nach der Stallorder Vettel auch als 1. an die Box zu holen, das war einfach nur konsequent. Daher verstehe ich nicht wieso Leclerc derartig gereizt reagiert hat, ehrlicherweise hätten alle zugeben müssen: das reicht heute sowieso nicht. Und dann hätte man die Plätze vielleicht wieder tauschen können ?! ;)

Vettel hat schliesslich zugegeben dass er es aus eigener Kraft nicht gepackt hätte, trotz DRS.

bkopreit
Beiträge: 273
Registriert: So Mai 18, 2008 1:01 am
Wohnort: HL

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von bkopreit » So Apr 14, 2019 8:00 pm

Wäre Vettel beim Start nicht durch Bottas schlechten Start behindert worden, hätte es vermutlich Besser für Vettel ausgesehen.
Bleibt Leclerc die ganze Saison so nah dran oder fährt sogar Schneller, dann war es das für Vettel.

Der Druck auf ihm muss Furchtbar sein

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16001
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Was stimmt mit Vettel nicht?

Beitrag von shuyuan » Di Apr 16, 2019 10:33 am

Vettel wirkt in Interviews immer ratloser...
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“ John Milton Cage jr.

Antworten