WRC Rallye Italien 2020: Dani Sordo zittert sich zum Sieg

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Rallye-Sport wie WRC, WRX, ERC, DRM oder die Rallye Dakar
Antworten
Redaktion
Beiträge: 35655
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

WRC Rallye Italien 2020: Dani Sordo zittert sich zum Sieg

Beitrag von Redaktion » So Okt 11, 2020 1:16 pm

Dani Sordo verteidigt bei der Rallye Italien seinen Sieg aus dem Vorjahr, gerät am Schlusstag aber noch gewaltig unter Druck von Ogier und Neuville

Dani Sordo (Hyundai) hat die Rallye Italien, sechster Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2020 gewonnen und damit seinen Sieg aus dem Vorjahr wiederholt. Allerdings machte es der routinierte Spanier am Schlusstag noch einmal spannend und hätte einen Vorsprung von rund einer halben Minute auf Sebastien Ogier (Toyota) und Thierry Neuville (Hyundai) bei den letzten vier Wertungsprüfungen fast noch verspielt.

Im Ziel betrug Sordos Vorsprung auf Neuville nur noch 5,1 Sekunden. Ogier, der vom Belgier bei der abschließenden Powerstage noch von Rang zwei verdrängt wurde, lag 6,1 Sekunden hinter Sordo. Der WM-Führende Elfyn Evans (Toyota) verpasste als Vierter das Podium und büßte dadurch einen Teil seines Vorsprungs in der Meisterschaftswertung ein.

Seite neu laden! Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze an dieser Stelle.

Original-News aufrufen

Antworten