McLaren Saison 2020

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Antworten
Benutzeravatar
CaptainMorgan
Beiträge: 93
Registriert: Mo Dez 30, 2019 2:37 pm

McLaren Saison 2020

Beitrag von CaptainMorgan » Mo Dez 30, 2019 5:33 pm

2019 zeigte einen deutlichen Aufwärtstrend, auch die Fahrerpaarung Carlos Sainz Jr. und Lando Norris ist aus meiner Sicht wirklich gut.

Ich hoffe dass McLaren 2020 wieder angreifen und endlich wieder Podien ins Visier nehmen kann, die Durststrecke war lange genug.

turner1
Beiträge: 277
Registriert: So Jul 22, 2001 1:01 am
Kontaktdaten:

Re: McLaren Saison 2020

Beitrag von turner1 » Di Dez 31, 2019 10:42 am

Hallo zusammen,

das wird auf jeden Fall 2021 interessant. Aber das ist wirklich toll dass Seidl nach Mc Laren gegangen ist. Man stelle sich vor Ferrari hätte sich die Personalie geschnappt. Das wäre noch spannender geworden. Allerdings ist mit einem dann hoffentlich konkurrenzfähigen Mc Laren-Team die Zukunft der F1 sicher noch sehenswerter!

Beste Grüße :) 8)
turner 1

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4349
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: McLaren Saison 2020

Beitrag von Maglion » Di Dez 31, 2019 4:52 pm

Seidl ist für McLaren ein Glücksgriff. Mit Seidl kam Ruhe ins Team und er zieht die richtigen Strippen - es ist schon erstaunlich welchen Einfluss er schon diese Saison hatte, da kann man gespannt sein, wie das weiter geht. Er ist auch ein angenehmer und bodenständiger Typ, der sicher einen besseren und konstruktiveren Draht zu seinem Team aufbauen kann, als seine Vorgänger.

Auch der Wechsel zu Mercede wurde anscheinend von Seidl massiv voran getrieben und ich denke, dass das der richtige Weg für McLaren ist. Ich denke, dass Renault eher auf dem absteigenden Ast ist. Nicht nur dass RedBull im Übergangsjahr mit Honda gleich besser ist als im Vorjahr mit Renault, sondern auch das Renault-Werksteam hat diese Saison enttäuscht und wurden sehr deutlich vom Kundenteam McLaren geschlagen. Dass man sich dann bei McLaren fragt, was mit einem Mercedes Motor möglich gewesen wäre und sich diesen für 2021 sichert, ist nachvollziehbar.

Die letzten Jahre als Mercedes-Kundenteam, hatte McLaren jede Menge Probleme im eigenen Haus, weshalb die Vorteile des Mercedes-Motors verpufften. Aber wenn die positive Entwicklung bei McLaren anhält, könnte die Mercedes-Antriebseinheit ab 2021 das entscheidende i-Tüpfelchen sein, um zur Spitze aufschließen zu können, wo es dann im Idealfall einen Vierkampf um Podestplätze und die WM geben könnte, zumindest bis ins letzte Drittel der Saison.

2019 ist McLaren im Niemadsland zwischen den drei Top-Teams und dem Rest gefahren, mit einem guten Abstand nach hinten zum Mittelfeld (54 Punkte vor Renault) und einem sehr deutlichen Abtsand zu Platz 3 und den Topteams. 2020 könnte sich McLaren weiter vom Mittelfeld absetzen, aber für RedBull dürfte es trotzdem sehr deutlich nicht reichen. Das könnte aber ein Vorteil für 2021 sein, denn mit einem sehr frühen und deutlichen Vorsprung vor Platz 5 und keiner Aussicht auf Platz 3, könnte McLaren schon sehr früh Ressourcen für 2021 frei machen, ohne Gefahr zu laufen, dass sie den wertvollen Platz 4 verlieren. Wenn sich dann noch die Top 3 bis zum letzten Rennen gegenseitig aufreiben und sie alle Eneregie in die laufende WM investieren müssen, könnte McLaren 2021 der lachende 4. sein und tatsächlich in die Spitzengruppe aufschließen.
SimSeat-Racer

Benutzeravatar
CaptainMorgan
Beiträge: 93
Registriert: Mo Dez 30, 2019 2:37 pm

Re: McLaren Saison 2020

Beitrag von CaptainMorgan » Di Dez 31, 2019 6:38 pm

Maglion hat geschrieben:
Di Dez 31, 2019 4:52 pm
Wenn sich dann noch die Top 3 bis zum letzten Rennen gegenseitig aufreiben und sie alle Eneregie in die laufende WM investieren müssen, könnte McLaren 2021 der lachende 4. sein und tatsächlich in die Spitzengruppe aufschließen.
Das ist meine große Hoffnung. :)

Antworten