Damon Hill: Hamilton kann Schumachers Rekord "definitiv" ein

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 23738
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Damon Hill: Hamilton kann Schumachers Rekord "definitiv" ein

Beitrag von Redaktion » So Nov 10, 2019 8:07 am

Der frühere Erzrivale von Michael Schumacher glaubt, Lewis Hamilton kann dessen Allzeitbestmarke von sieben Formel-1-Weltmeisterschaften ebenfalls erreichen

Vor 25 Jahren unterlag er Michael Schumacher in ihrem ersten Titelkampf überhaupt. Nun glaubt Damon Hill: Mit Lewis Hamilton gibt es einen Formel-1-Fahrer, der die Rekorde Schumachers nicht nur einstellen, sondern sogar übertreffen kann.

Hamiltons sechster WM-Titelgewinn in diesem Jahr sei schon "phänomenal" gewesen, meint Hill. "Er hat jede Erwartung, die von außen oder von ihm selbst an ihn gestellt wurde, noch übertroffen. Und jetzt liegt Michaels Rekord definitiv in Reichweite."

Ein Titel fehlt noch, dann käme Hamilton ebenfalls auf sieben Meisterschaften und stünde damit auf einer Stufe mit dem Formel-1-Rekordchampion. "Das dürfte als Ziel und als Motivation absolut herausragend sein", sagt Hill.



Und Hamilton hat mindestens einen Anlauf: Sein aktueller Vertrag mit Mercedes läuft noch bis Ende 2020, umfasst also eine weitere Formel-1-Saison. Theoretisch könnte das reichen, um Schumachers Bestleistung zu egalisieren.

Was aber, wenn es teamintern jemanden gibt, der Hamilton in die Quere kommt? Hill glaubt an die Chance von Valtteri Bottas und meint: "Er könnte nächstes Jahr noch mehr eine Bedrohung für Lewis darstellen." Der Ex-Champion relativiert seine Aussage aber sofort: "Keine Bedrohung, aber eine Herausforderung."

Bottas habe sich in der Saison 2019 bereits gesteigert, indem er "etwas Speed" gefunden habe. "Er verfügt jetzt auch über mehr Selbstvertrauen und mehr Motivation, hat etwas mehr Erfahrung", so Hill.

"Valtteri befindet sich nun auch seit ein paar Jahren im Team und dürfte wissen, wo er sich vielleicht Vorteile erarbeiten kann. Ich bin mir [daher] sicher, er wird wirklich alles versuchen", sagt Hill. "Lewis ist aber halt eine harte Nuss."

Original-News aufrufen

Nutcase
Beiträge: 44
Registriert: Di Aug 13, 2019 11:55 am

Re: Damon Hill: Hamilton kann Schumachers Rekord "definitiv" ein

Beitrag von Nutcase » So Nov 10, 2019 9:57 am

Mercedes wird Bottas wieder “frei fahren“ lassen. Warum auch nicht, er ist schließlich langsamer als Hamilton (aber schnell genug um den anderen Teams Punkte zu klauen - also die perfekte Nr.2). Sollte Bottas Hamilton aber zu nahe kommen, was ich persönlich für unwahrscheinlich halte, wird man ihn aufgrund des Schumacher-Rekords zurückpfeifen. Diese einmalige Gelegenheit, dass ein Fahrer ausschließlich auf Mercedesmotoren einen als unerreichbar geltenden Rekord einholt, will man sich sicher nicht mit einem Titel durch Bottas nehmen lassen. Hier geht es um ein großes Stück Formel 1-Geschichte für Mercedes.

Wie gesagt, ich halte es eh für unwahrscheinlich, dass Bottas eine Gefahr wird. In einzelnen Rennen mag er mal mit Hamilton mithalten, oder sogar mal schneller sein. Insgesamt reicht es aber nicht. Da müsste er schon Rosberg-Methoden anwenden und Hamilton mental aus der Ruhe bringen. Ob Bottas dafür aber der Typ ist, wage ich zu bezweifeln...

Cave
Beiträge: 705
Registriert: Mi Jan 24, 2018 5:11 pm

Re: Damon Hill: Hamilton kann Schumachers Rekord "definitiv" ein

Beitrag von Cave » So Nov 10, 2019 10:44 am

Nutcase hat geschrieben:
So Nov 10, 2019 9:57 am
Mercedes wird Bottas wieder “frei fahren“ lassen. Warum auch nicht, er ist schließlich langsamer als Hamilton (aber schnell genug um den anderen Teams Punkte zu klauen - also die perfekte Nr.2). Sollte Bottas Hamilton aber zu nahe kommen, was ich persönlich für unwahrscheinlich halte, wird man ihn aufgrund des Schumacher-Rekords zurückpfeifen. Diese einmalige Gelegenheit, dass ein Fahrer ausschließlich auf Mercedesmotoren einen als unerreichbar geltenden Rekord einholt, will man sich sicher nicht mit einem Titel durch Bottas nehmen lassen. Hier geht es um ein großes Stück Formel 1-Geschichte für Mercedes.

Wie gesagt, ich halte es eh für unwahrscheinlich, dass Bottas eine Gefahr wird. In einzelnen Rennen mag er mal mit Hamilton mithalten, oder sogar mal schneller sein. Insgesamt reicht es aber nicht. Da müsste er schon Rosberg-Methoden anwenden und Hamilton mental aus der Ruhe bringen. Ob Bottas dafür aber der Typ ist, wage ich zu bezweifeln...
Hmm. Also wenn ich zurück denke hatte hamilton außer eben heuer noch nie einen guten Start in eine Saison. Hat er wieder mal Pech, valtteri einen famosen Start wie heuer und es gibt anfangs der Saison richtig Konkurrenz könnte das Pendel relativ früh in der Saison Richtung bottas ausschlagen. Ich glaub auch, dass Hamilton grundsätzlich auf eine Saison gesehen besser ist, aber bevor es gar keinen Titel gibt werden sie schon auch bottas nehmen.

Nutcase
Beiträge: 44
Registriert: Di Aug 13, 2019 11:55 am

Re: Damon Hill: Hamilton kann Schumachers Rekord "definitiv" ein

Beitrag von Nutcase » So Nov 10, 2019 12:15 pm

Cave hat geschrieben:
So Nov 10, 2019 10:44 am
[...]
Sellbst wenn Hamilton den Saisonbeginn verpennt (tut er immer irgendwie), ist er noch immer auf einem Level mit Bottas. Wenn Hamilton dann in Fahrt kommt, sieht Bottas kein Land mehr. Ihm fehlt der Biss auf der Strecke. Er ist nicht Arschloch genug für einen WM-Kampf gegen Vettel, Verstappen oder Hamilton. Wenn es um die WM geht, muss man seinen Gegner auch ab und an mal bei 350 Sachen in Monza Richtung Wiese drücken. Ist zwar nicht schön, aber andererseits kenne ich auch keinen Weltmeister (ausser Button vielleicht), der sowas nicht gemacht hat. Man muss der Konkurrenz manchmal ein "Bist du dir sicher, dass du das wirklich versuchen willst?" mitgeben. Dafür ist Bottas viel zu lieb.

Dann kommt noch Hamiltons Reifenmanagement hinzu. Da spielt er in einer ganz eigenen Liga. Die Kombi Hamilton/Mercedes ist die einzige im Feld, die mitten im Rennen nach belieben die Strategie wechseln kann. Mercedes bringt die Reifen zum Arbeiten und Hamilton hat unheimlich viel Feingefühl für die Kaugummi-Pirellis entwickelt. Das fehlt Bottas auch.

Machen wir uns nichts vor: Bottas ist kein Spitzenpilot. Sollte es tatsächlich eng zugehen, möchte man ihn nicht gegen Verstappen, Vettel und (zu einem gewissen Teil) Leclerc ins Feld schicken. Die fahren einfach in einer anderen Liga. Da setzt man nicht auf Bottas, weil der nach vier Rennen einen Punkt Vorsprung hat.

Benutzeravatar
Maceo
Beiträge: 215
Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:01 am
Wohnort: Hamburg/Los Angeles/Manchester

Re: Damon Hill: Hamilton kann Schumachers Rekord "definitiv" ein

Beitrag von Maceo » So Nov 10, 2019 12:48 pm

Nutcase hat geschrieben:
So Nov 10, 2019 9:57 am
Da müsste er schon Rosberg-Methoden anwenden und Hamilton mental aus der Ruhe bringen.
Wie lange wird es dieses Märchen wohl noch geben...
In den relevanten Geschichtsbüchern wird es jedenfalls nicht stehen. Klassisches Internetphänomen.
Durchaus problematisch, weil obwohl so nie geschehen, ist es eine recht weit verbreitete Meinung. Zumindest in Deutschland...
Ich schreibe hier kurze Kommentare und werde nur selten darüber diskutieren.

Votec
Beiträge: 70
Registriert: Mo Nov 04, 2019 6:32 pm

Re: Damon Hill: Hamilton kann Schumachers Rekord "definitiv" ein

Beitrag von Votec » So Nov 10, 2019 7:01 pm

Maceo hat geschrieben:
So Nov 10, 2019 12:48 pm
Wie lange wird es dieses Märchen wohl noch geben...
In den relevanten Geschichtsbüchern wird es jedenfalls nicht stehen. Klassisches Internetphänomen.
Durchaus problematisch, weil obwohl so nie geschehen, ist es eine recht weit verbreitete Meinung. Zumindest in Deutschland...
Man könnte Ihren Falschbehauptungen ja mit Fakten entgegentreten, womit Sie nicht aufwarten.
Denken wir z.B. an den 2maligen Monaco Betrag, von Rosberg.
So, wo war denn die nächste Rosberg Aktion, war es Spa? (Bin jetzt wenig motiviert deshalb zu recherchieren)
Gut, machen wir weiter, der Getriebewechsel + Startprozedere, zu Rosberg Gunsten, welche Mercedes nicht sinnvoll begründen könnte, da es perfekt lief, um Rosberg so beim Start an Hamilton vorbei zu kriegen, da Rosberg auch im Quali keine Chance gegen Hamilton hatte.
Und siehe da, auf einmal bekam Hamilton keine Starts mehr hin (vorher immer seine Position behalten), aber auch das reichte nicht aus, um Rosberg zum WM zu machen, so daß in der nächsten Saison plötzlich noch "technische Probleme" bei Hamilton dazu kamen.
Und siehe da, schon hatte man so, durch Eingriff von außen, den Rosberg zur WM verholfen, Mercedes hatte seine Traumkonstellation - 2 Weltmeister, mit Mercedes Autos, in einem Team, aber Rosberg ging praktisch über Nacht stiften, weil er wusste, in der nächsten Saison gibt es keine künstliche Hilfe (Hamilton könnte so schon kaum ein Maulkorb verpasst werden) und er würde vorgeführt werden und jeder hätte gefragt wie er ein Jahr vorher überhaupt den WM Titel gewinnen konnte.
Das sind Fakten, die jeder noch selber sehen konnte, das ist halt das Problem bei Euch Geschichtsfälschern, Ihr begreift einfach nicht, das Ihr Geschicht verfälschen wollte, die erst vor kurzem passiert ist und es zuviel Zeitzeugen gibt, zusätzlich zu dem Bild und Filmmaterial.
Und im Gegensatz zu politischen Dingen, wo gerade in diesem Land hier massive Zensur betrieben wird, gelöscht und verfälscht wird, kann man sportliche Ereignisse noch gut nachvollziehen und recherchieren.

Turrican4D
Beiträge: 585
Registriert: Mi Nov 28, 2012 1:01 am

Re: Damon Hill: Hamilton kann Schumachers Rekord "definitiv" ein

Beitrag von Turrican4D » So Nov 10, 2019 11:31 pm

Der einzige Geschichtsfälscher hier trägt den Namen Votec.

On Topic-> Tja, dass WÜNSCHT sich der hasserfüllte Dämon, wird aber nicht passieren, da Vettel es kommendes Jahr machen wird.

Votec
Beiträge: 70
Registriert: Mo Nov 04, 2019 6:32 pm

Re: Damon Hill: Hamilton kann Schumachers Rekord "definitiv" ein

Beitrag von Votec » Mo Nov 11, 2019 12:59 am

Turrican4D hat geschrieben:
So Nov 10, 2019 11:31 pm
Der einzige Geschichtsfälscher hier trägt den Namen Votec.

On Topic-> Tja, dass WÜNSCHT sich der hasserfüllte Dämon, wird aber nicht passieren, da Vettel es kommendes Jahr machen wird.
:lol: @Turriirgendwas - Zu schön, dass das Internet nichts vergisst und man sich seine Frustkommentare aufrufen kann.
Der frustrierte Hamilton-Hasser, der selbst nach Jahren und 100ten Kommentaren immer noch nicht mitbekommen hat, daß er weder die Hamilton WM Titel damit verhindern kann, noch wen anders zum Weltmeister schreiben.

Solche Kommentare hier zeigen wes Geistes Kind er ist "....
Hamilton hätte für seinen Bremstest disqualifiziert gehört, Vettel hätte für seinen Stubser straffrei davonkommen müssen. Aber der Schinken kann sich ja alles erlauben, ohne bestraft zu werden."

Befangenheit, eines frustrierten Fanboys, der über Jahre offensichtlich nichts anders im Leben hat, bedauerlich bedauerlich.

vandamm
Beiträge: 786
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Damon Hill: Hamilton kann Schumachers Rekord "definitiv" ein

Beitrag von vandamm » Mo Nov 11, 2019 8:58 am

Oh gleich die Beleidigungen auspacken????

Du bist doch der Fanboy, der das falsche Lied vom Monaco Betrug singt....

Ach sind Motorschaden und Monaco schuld? Oder ein HAM der nicht so groß ist, wie er dargestellt wird?
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Benutzeravatar
Maceo
Beiträge: 215
Registriert: Mi Okt 10, 2001 1:01 am
Wohnort: Hamburg/Los Angeles/Manchester

Re: Damon Hill: Hamilton kann Schumachers Rekord "definitiv" ein

Beitrag von Maceo » Mo Nov 11, 2019 10:35 am

Votec hat geschrieben:
So Nov 10, 2019 7:01 pm
Man könnte Ihren Falschbehauptungen ja mit Fakten entgegentreten, womit Sie nicht aufwarten.
Denken wir z.B. an den 2maligen Monaco Betrag, von Rosberg.
So, wo war denn die nächste Rosberg Aktion, war es Spa? (Bin jetzt wenig motiviert deshalb zu recherchieren)
Gut, machen wir weiter, der Getriebewechsel + Startprozedere, zu Rosberg Gunsten, welche Mercedes nicht sinnvoll begründen könnte, da es perfekt lief, um Rosberg so beim Start an Hamilton vorbei zu kriegen, da Rosberg auch im Quali keine Chance gegen Hamilton hatte.
Und siehe da, auf einmal bekam Hamilton keine Starts mehr hin (vorher immer seine Position behalten), aber auch das reichte nicht aus, um Rosberg zum WM zu machen, so daß in der nächsten Saison plötzlich noch "technische Probleme" bei Hamilton dazu kamen.
Und siehe da, schon hatte man so, durch Eingriff von außen, den Rosberg zur WM verholfen, Mercedes hatte seine Traumkonstellation - 2 Weltmeister, mit Mercedes Autos, in einem Team, aber Rosberg ging praktisch über Nacht stiften, weil er wusste, in der nächsten Saison gibt es keine künstliche Hilfe (Hamilton könnte so schon kaum ein Maulkorb verpasst werden) und er würde vorgeführt werden und jeder hätte gefragt wie er ein Jahr vorher überhaupt den WM Titel gewinnen konnte.
Das sind Fakten, die jeder noch selber sehen konnte, das ist halt das Problem bei Euch Geschichtsfälschern, Ihr begreift einfach nicht, das Ihr Geschicht verfälschen wollte, die erst vor kurzem passiert ist und es zuviel Zeitzeugen gibt, zusätzlich zu dem Bild und Filmmaterial.
Und im Gegensatz zu politischen Dingen, wo gerade in diesem Land hier massive Zensur betrieben wird, gelöscht und verfälscht wird, kann man sportliche Ereignisse noch gut nachvollziehen und recherchieren.
Könntest DU mir kurz verraten, was DEIN Beitrag mit meinem zu tun hat? Ich bringe das irgendwie nicht zusammen. Ich vermute, DU hast mein Statement zu Gunsten Rosbergs einsortiert? Das ist mitnichten der Fall.
Ich schreibe hier kurze Kommentare und werde nur selten darüber diskutieren.

Antworten