Johann Zarco vor MotoGP-Comeback: Als Ersatz für Nakagami be

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um den Motorrad-Sport wie MotoGP, Moto2, Moto3 und die Superbike-WM
Antworten
Redaktion
Beiträge: 22361
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Johann Zarco vor MotoGP-Comeback: Als Ersatz für Nakagami be

Beitrag von Redaktion » Fr Okt 11, 2019 12:38 pm

Takaaki Nakagami wird sich nach Motegi einer Operation unterziehen - Seinen Platz im LCR-Honda-Team soll für die letzten drei Rennen Johann Zarco übernehmen

Johann Zarco steht vor einem unerwarteten MotoGP-Renncomeback. Der Franzose wird aller Voraussicht nach die letzten drei Saisonrennen 2019 für LCR-Honda bestreiten. Er soll in Australien, Malaysia und Valencia die 2018er RC213V von Takaaki Nakagami übernehmen. Der Japaner wird vom Team aber nicht vor die Türe gesetzt, sondern plant eine vorgezogene Operation, um für die Saison 2020 vollständig fit zu werden.

Nakagami hat ein ähnliches Schulterproblem, wie es Marc Marquez im Vorjahr hatte. Marquez ließ sich im vergangenen Jahr im Dezember operieren. Es dauerte aber lange, bis der Spanier wieder komplett fit war. Noch bei den ersten Rennen in diesem Jahr war er körperlich noch nicht bei 100 Prozent, wie er jüngst nach seinem Titelgewinn im Rückblick gesagt hat.

Aufgrund dieser Erfahrungen wird Nakagami seine Operation vorziehen und nach dem Grand Prix von Japan, der am kommenden Wochenende (20. Oktober) in Motegi stattfinden wird, durchführen lassen. Somit hat er für die Genesung und die Rehabilitation mehr Zeit. Deswegen musste sich LCR-Teamchef Lucio Cecchinello nach einem Ersatzfahrer umsehen.



Honda-Testfahrer Stefan Bradl wäre der logische Kandidat, denn er hat schon im vergangenen Jahr den verletzten Cal Crutchlow im LCR-Team vertreten. Aber der Deutsche hat im Herbst ein Testprogramm, das für Honda mit Blick auf das kommende Jahr sehr wichtig ist. Deswegen soll Bradl nicht zum Zug gekommen zu sein.

Laut Informationen von 'Motorsport-Total.com' erhält Zarco eine Chance. Nach dem Grand Prix in Misano hatte KTM den Franzosen geparkt. Seither sieht sich Zarco nach neuen Optionen um. Obwohl er eigentlich bis Saisonende bei KTM unter Vertrag steht, hat KTM-Motorsportchef Pit Beirer immer beteuert, dass er Zarco keine Steine in den Weg legen wird und er sich wünscht, dass Zarco rasch wieder ein Motorrad findet.

Honda und das LCR-Team wollten die Verpflichtung von Zarco nicht kommentieren. In den nächsten Tagen soll es eine offizielle Pressemitteilung geben. Interessant ist das auch vor dem Hintergrund, dass Zarco mit Yamaha über die Rolle des Testfahrers gesprochen hat und man offenbar kurz vor einer Einigung war.

Außerdem ist immer noch ungewiss, ob Jorge Lorenzo 2020 tatsächlich im Honda-Werksteam fahren wird. Die Vertragsverlängerung von Nakagami bei LCR wird schon lange erwartet, ist aber immer noch nicht offiziell bestätigt worden. Zuletzt in Thailand hielt der Japaner fest, dass man sich für 2020 grundsätzlich einig ist und es bald offizielle Neuigkeiten geben wird.

Original-News aufrufen

Nutzer
Beiträge: 2
Registriert: Do Jun 20, 2019 1:18 pm

Re: Johann Zarco vor MotoGP-Comeback: Als Ersatz für Nakagami be

Beitrag von Nutzer » Fr Okt 11, 2019 2:17 pm

Scheinbar muss man auch operieren lassen um zum Motorrad zu passen. :eek:

enrgy
Beiträge: 187
Registriert: Mo Aug 21, 2006 1:01 am
Wohnort: 16th & Georgetown

Re: Johann Zarco vor MotoGP-Comeback: Als Ersatz für Nakagami be

Beitrag von enrgy » Fr Okt 11, 2019 6:06 pm

na da bin ich gespannt, ob zarco vor der lore ins ziel kommt :green:

weissnicht
Beiträge: 45
Registriert: So Jul 28, 2013 1:01 am

Re: Johann Zarco vor MotoGP-Comeback: Als Ersatz für Nakagami be

Beitrag von weissnicht » Fr Okt 11, 2019 7:37 pm

Was wird passieren, sollte JZ am Ende schon ähnlich schnell sein wie Nakagami oder gar CC ???

Wird JL danach den Stecker ziehen oder gezogen bekommen?
Könnte es ein Angebot von Honda geben?
Und wird Yamaha grosse Augen machen?

Oder passiert gar nichts und die Karawane zieht weiter.

Smokey
Beiträge: 47
Registriert: Mi Aug 15, 2018 3:22 pm

Re: Johann Zarco vor MotoGP-Comeback: Als Ersatz für Nakagami be

Beitrag von Smokey » Fr Okt 11, 2019 8:52 pm

Ich frage mich, was sich Zarco von diesen drei Rennen erhofft... Mit dem einen Brutalo-Motorrad hats nicht geklappt, nun will er mit der Honda klarkommen? Klar wird er versuchen durch die zusätzliche Fahrpraxis fitter zu bleiben aber ich finde er sollte sich jetzt schon mal auf einen Testfahrer-Job bei Yamaha fürs nächste Jahr vorbereiten.
enrgy hat geschrieben:
Fr Okt 11, 2019 6:06 pm
na da bin ich gespannt, ob zarco vor der lore ins ziel kommt :green:
Würde mich auch interessieren, da die beiden ja bei der Yamaha einen ziemlich ähnlichen Fahrstil hatten und Zarco sogar Lores alte Daten genutzt hat. Das wird bestimmt ein interessantes Duell Not gegen Elend ;)

Antworten