Formel-1-Live-Ticker: Verstappen und Ricciardo blöden im Liv

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 22366
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Formel-1-Live-Ticker: Verstappen und Ricciardo blöden im Liv

Beitrag von Redaktion » So Jul 14, 2019 12:30 pm

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Im Live-TV: Verstappen und Ricciardo albern herum +++ Hamilton chauffiert Frank Williams +++ Mick Schumacher punktet +++

Die Formel 2 ist schon durch für dieses Wochenende. Und Silverstone nahm ein Happyend für Mick Schumacher: Er fuhr im Sprintrennen am Sonntag in die Punkte. Wie genau seine Aufholjagd von außerhalb der Top 10 vonstatten ging, das kannst du in unserem Rennbericht nachlesen!Hier das komplette Rennergebnis abrufen!In der aktuellen Formel-2-Gesamtwertung siehst du zudem, wo Schumacher im Vergleich zu den anderen Nachwuchspiloten steht.

Frank Williams feiert an diesem Wochenende sein 50-Jahr-Jubiläum als Formel-1-Teamchef und obendrein das 40-jährige Jubiläum seines ersten Siegs im Grand-Prix-Sport. Seine Rennbesuche sind aufgrund seines Alters und seiner Krankheit inzwischen selten geworden. Auch deshalb gab es in Silverstone bereits einige Überraschungen für ihn.Und dann das: Lewis Hamilton als der aktuell erfolgreichste Formel-1-Fahrer nimmt Frank Williams mit auf eine Highspeed-Fahrt! Tolle Aktion!

Treffen sich die ehemaligen Teamkollegen Max Verstappen und Daniel Ricciardo im Formel-1-Fahrerlager. Klingt lustig, ist es auch: Vor laufender Kamera gelingt es den beiden nämlich nicht, auch nur für eine Sekunde ernst zu sein!"Habe ihn nie gemocht" ist da noch die harmloseste Aussage ...Aber sieh und hör einfach selbst!

Hallo und herzlich willkommen zum Formel-1-Live-Ticker! Stefan Ehlen und Kollegen haben hier und heute nur ein großes Thema: den britischen Grand Prix in Silverstone ab 15:10 Uhr (MESZ)!Doch bis es in knapp drei Stunden so weit ist, haben wir noch eine Menge zu besprechen. Also worauf warten? Let's go racing!

Original-News aufrufen

wolfgangf67
Beiträge: 167
Registriert: Fr Sep 27, 2013 1:01 am

Re: Formel-1-Live-Ticker: Verstappen und Ricciardo blöden im Liv

Beitrag von wolfgangf67 » So Jul 14, 2019 6:37 pm

So langsam wird es Zeit, dass sich Vettel auf's Altenteil zurückzieht. Nichts ist mehr übrig von seiner früheren Lockerheit. Er verkrampft immer mehr und macht dabei Fehler über Fehler.
Eine ähnliche Entwicklung deutet sich bei HAM an. Er schwebt zwar z.Z. noch auf Wolke 7, sein Verhalten in der Startphase zeigt aber ebenfalls in Richtung Verbissenheit, was ihn bei nachlassender Benz-Performance genauso in den Abgrund führen könnte. Ohne die Safetycar-Phase wäre es jedenfalls interessant geworden, denn Bottas hat inzwischen auch gelernt, die Ellenbogen auszufahren.

F1fan76
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jun 08, 2018 5:26 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: Verstappen und Ricciardo blöden im Liv

Beitrag von F1fan76 » So Jul 14, 2019 7:31 pm

wolfgangf67 hat geschrieben:
So Jul 14, 2019 6:37 pm
Eine ähnliche Entwicklung deutet sich bei HAM an. Er schwebt zwar z.Z. noch auf Wolke 7
Unterschied ist nür das Hamilton kein oder kaum Fehler macht...

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2471
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Re: Formel-1-Live-Ticker: Verstappen und Ricciardo blöden im Liv

Beitrag von TifosiF40 » So Jul 14, 2019 7:57 pm

Rosberg wusste genau wann es an der Zeit war aufzuhören. Er hat MSC und Ham geschlagen. Das kann sonst wohl kein Anderer behaupten ;)
Stand up (for the) Champion

Benzinbruder
Beiträge: 96
Registriert: So Okt 28, 2018 7:43 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: Verstappen und Ricciardo blöden im Liv

Beitrag von Benzinbruder » So Jul 14, 2019 8:03 pm

TifosiF40 hat geschrieben:
So Jul 14, 2019 7:57 pm
Rosberg wusste genau wann es an der Zeit war aufzuhören. Er hat MSC und Ham geschlagen. Das kann sonst wohl kein Anderer behaupten ;)
Der hat aufgehört, weil er wusste, dass ihm das nie wieder passieren wird :lol:

terasmorgul
Beiträge: 103
Registriert: So Mär 11, 2018 2:22 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: Verstappen und Ricciardo blöden im Liv

Beitrag von terasmorgul » So Jul 14, 2019 9:25 pm

Benzinbruder hat geschrieben:
So Jul 14, 2019 8:03 pm
Der hat aufgehört, weil er wusste, dass ihm das nie wieder passieren wird :lol:
Wieso, er hat die Besten der Besten geschlagen und den WM—Titel gewonnen! Alles ok! Ist doch nicht sein Problem, wenn Hamilton und seine „Fans“ Mimosen sind!

Jens1989
Beiträge: 45
Registriert: So Mär 11, 2018 6:06 pm

Re: Formel-1-Live-Ticker: Verstappen und Ricciardo blöden im Liv

Beitrag von Jens1989 » Mo Jul 15, 2019 12:08 am

terasmorgul hat geschrieben:
So Jul 14, 2019 9:25 pm
Wieso, er hat die Besten der Besten geschlagen und den WM—Titel gewonnen! Alles ok! Ist doch nicht sein Problem, wenn Hamilton und seine „Fans“ Mimosen sind!
ja und er hat aufgehört weil in dieser eine Sieg in der WM soviel Kraft gekostet hat das er selbst gesehen hatt das kann ich nicht noch mal leisten. Was nur noch mal zeigt wie Stark Hamilton ist

wolfgangf67
Beiträge: 167
Registriert: Fr Sep 27, 2013 1:01 am

Re: Formel-1-Live-Ticker: Verstappen und Ricciardo blöden im Liv

Beitrag von wolfgangf67 » Do Jul 18, 2019 12:42 pm

Jens1989 hat geschrieben:
Mo Jul 15, 2019 12:08 am
ja und er hat aufgehört weil in dieser eine Sieg in der WM soviel Kraft gekostet hat das er selbst gesehen hatt das kann ich nicht noch mal leisten. Was nur noch mal zeigt wie Stark Hamilton ist
Irgendwie ist das ein Beweis, dass der eigentliche Sinn des Motorsports, mit einem Fahrzeug optimal umzugehen und so schnell wie möglich zu fahren, verloren gegangen ist. Senna hat damit begonnen, das Auto als Waffe zu verwenden. Er hat aus Motorsport einen Kontaktsport gemacht. Rosberg hat sich deshalb zurückgezogen, weil er keine Lust auf einen Krieg hatte. So genannte Fans heutzutage wollen aber genau das sehen. Schaut in die Augen der "Helden" von einst und heute. Bei Clark und Stewart sehe ich eine fokussierte Konzentriertheit, bei Hamilton und Alonso einen gefährlichen Fanatismus. Der eigentlich begrüßenswerte Sicherheitsstandard hat dazu geführt, dass der Ritt auf der Rasierklinge nicht mehr Risiko birgt als der Autoscooter auf dem Rummel. Wenn man einmal zu weit gegangen ist, verbiegt man schlimmstenfalls das Auto. Das verletzt höchstens das eigene Ego und hat nur mögliche Konsequenzen auf das Vertragsverhältnis mit den Teams. Das hat mit Sport nichts zu tun, das ist Straßenkampf und hier mag man die "Stärke" von HAM sehen. Macht die F1 wieder gefährlicher und diese "Helden" werden entweder ruhiger oder brechen sich die Ohren. Aber die Couchpotatoes wollen ja Bilder wie Mixed-Martial-Arts aber mit Wattebällchen.

Antworten