Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32293
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Stefan P » Di Jul 10, 2018 3:56 pm

HAGA hat geschrieben:
Di Jul 10, 2018 12:08 pm


Sind die jetzt total verblödet?
...nein, das sind diese Behörden schon seit geraumer Zeit...
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Online
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6056
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » Mi Jul 11, 2018 1:41 am

shuyuan hat geschrieben:
Di Jul 10, 2018 12:50 pm
Ich sach ja, Bürokratenärsche , die aus Zahlen ihre Prioritäten ableiten. Denken verboten.
Aber möglich wäre auch, dass die Abschiebung schon ein mind. 10 jahre alter Prozess ist.
Und wenn der Prozess schon 20 Jahre Aktiv ist, gut integrierte schiebt man nicht ab, die sollen lieber vorrangig das Kriminelle Pack abschieben.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15528
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Mi Jul 11, 2018 2:52 am

Jan hat geschrieben:
Mi Jul 11, 2018 1:41 am
Und wenn der Prozess schon 20 Jahre Aktiv ist, gut integrierte schiebt man nicht ab, die sollen lieber vorrangig das Kriminelle Pack abschieben.
du weisst doch, ist erstmal ein stempel gesetzt geht alles seinen gang, egal ob das sinn hat oder nicht.....und ich sach noch ...denken verboten.
Komisch, an andereren stellen wird sozusagen kaputtgeprüft. Seltsame Vorgänge. Dieser amri fall war so ein Quark...

HAGA
Beiträge: 4426
Registriert: Di Mär 02, 2004 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von HAGA » Mi Jul 11, 2018 8:40 am

"shuyuan hat geschrieben: ↑
Ich sach ja, Bürokratenärsche , die aus Zahlen ihre Prioritäten ableiten. Denken verboten.
Aber möglich wäre auch, dass die Abschiebung schon ein mind. 10 jahre alter Prozess ist.
Ich hoffe inständig , dass es kein dringend benötigter Raketenwissenschaftler oder Gehirnchirug ist."
Arno hat geschrieben:
Di Jul 10, 2018 3:15 pm
Kein Thema.
Es kommen genügend nach.
Es wird bei Gehirnchirurgen und Raketentechnikern keinen Engpass geben.
Jedenfalls steht sein Chef von heute auf morgen mit 20% weniger Belegschaft da. Und das wird sich auch so schnell nicht ändern.

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16990
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » Mi Jul 11, 2018 8:56 am

HAGA hat geschrieben:
Mi Jul 11, 2018 8:40 am
"shuyuan hat geschrieben: ↑
Ich sach ja, Bürokratenärsche , die aus Zahlen ihre Prioritäten ableiten. Denken verboten.
Aber möglich wäre auch, dass die Abschiebung schon ein mind. 10 jahre alter Prozess ist.
Ich hoffe inständig , dass es kein dringend benötigter Raketenwissenschaftler oder Gehirnchirug ist."



Jedenfalls steht sein Chef von heute auf morgen mit 20% weniger Belegschaft da. Und das wird sich auch so schnell nicht ändern.
Nunja, das ist högscht bedauerlich für den Chef.
Es ist genauso ein Kollateralschaden wie die vergewaltigten Frauen, die Ermordenten, die Abgestochenen und die Schwerverletzten, die mit bleibenden Behinderungen auskommen müssen.
Da hält sich mein Mitleid für beide Parteien schwer in Grenzen.
Es gibt sogar offiziell bekannte Gefährder, die seit 2006 abgeschoben werden soll(t)en und heute noch mitten unter uns auf H4 leben.
Wie kann das sein?
Wenn es denn nicht ein völlig exotischer Job ist, der mit 300 EUR im Monat abgegolten werden soll, sollte man mal beim AA nachfragen, oder (Achtung, jetzt halt dich fest) mal in einer Jobbörse oder Zeitung inserieren.
Es gibt genügend qualifizierte Arbeitslose, die auf Jobsuche sind, leider in irgendwelchen Massnahmen stecken....
Ich denke, das ist einfacher, als auf eine neue Invasorenwelle zu warten, die ohnehin nur fragwürdige Dokumente zur Ausbildung nachweisen können.
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Online
Dissident
Beiträge: 7991
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » Mi Jul 11, 2018 1:49 pm


Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15528
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Mi Jul 11, 2018 2:20 pm

Dissident hat geschrieben:
Mi Jul 11, 2018 1:49 pm
https://youtu.be/-lUBkI1JXoI

Was zur Hölle
das kenn ich schon seit 2015. Also nicht das Video....Diese Infos sind so alt.
Nur kommt sowas natürlich nicht in den Qualitätsmedien.
Ich hör immer nur Forderungen.

Fairnishalber sei gesagt, das ist nicht grundsätzlich so.

HAGA
Beiträge: 4426
Registriert: Di Mär 02, 2004 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von HAGA » Mi Jul 11, 2018 3:24 pm

Arno, Maßnahmen können jederzeit beendet werden wenn man einen Arbeitsplatz vorweisen kann.
Es gibt sogar offiziell bekannte Gefährder, die seit 2006 abgeschoben werden soll(t)en und heute noch mitten unter uns auf H4 leben.
Wie kann das sein?
Eben, total verblödet. Und in Aktionnussmuss verfallen.

Und Arbeitslose die auch Arbeiten wollen, sind halt nunmal rar. Besonders im Dienstleistungsbereich, da scheint es ja im Allgemeinen Interesse zu liegen daß die Löhne niedrig bleiben.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15528
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Mi Jul 11, 2018 3:45 pm

HAGA hat geschrieben:
Mi Jul 11, 2018 3:24 pm
Und Arbeitslose die auch Arbeiten wollen, sind halt nunmal rar. Besonders im Dienstleistungsbereich, da scheint es ja im Allgemeinen Interesse zu liegen daß die Löhne niedrig bleiben.
Wie passt das wohl zusammen ?

Online
Dissident
Beiträge: 7991
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » Mi Jul 11, 2018 10:52 pm

Die Japaner und Chinesen haben keine Zeit für Lügen, rosarote Sozialromantik und sonstigen Bullshit: https://youtu.be/ljPTcUMT4co?t=59

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16990
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » Do Jul 12, 2018 2:40 am

Dissident hat geschrieben:
Mi Jul 11, 2018 10:52 pm
Die Japaner und Chinesen haben keine Zeit für Lügen, rosarote Sozialromantik und sonstigen Bullshit: https://youtu.be/ljPTcUMT4co?t=59
Stimmt.
"Was können Sie Positives für unser Land und Gesellschaft beitragen?"*
Frage in einigen asiatischen Ländern während dem Interview zur Erlangung einer einfachen Aufenthaltserlaubnis.
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Online
Dissident
Beiträge: 7991
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » Do Jul 12, 2018 10:02 pm

heute weint der eklige Wertewesten über die Tatsache dass die syrische Armee Daraa vollständig befreit hat, den "Rebellen" wurde sogar Amnestie gewährt... fällt natürlich nur im Nebensatz.. schliesslich muss das Bild des Massenmörders und blutrünstigen Diktators Assad für einfache Gemüter wie Stefan P aufrecht erhalten werden. :finger:

https://www.youtube.com/watch?v=plkFGAL_usg

Der Löwe von Damaskus :top: :top: :top:

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16990
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » Fr Jul 13, 2018 10:52 am

HAGA hat geschrieben:
Mi Jul 11, 2018 3:24 pm
Arno, Maßnahmen können jederzeit beendet werden wenn man einen Arbeitsplatz vorweisen kann.


Eben, total verblödet. Und in Aktionnussmuss verfallen.

Und Arbeitslose die auch Arbeiten wollen, sind halt nunmal rar. Besonders im Dienstleistungsbereich, da scheint es ja im Allgemeinen Interesse zu liegen daß die Löhne niedrig bleiben.
Ich glaube du irrst dich in diesem Punkt.
Allerdings bin ich in den Bestimmungen nicht so in der Thematik, gebe ich gerne zu.
Nach meiner Meinung ist derjenige, der in einer Massnahme steckt, eben nicht mehr "Arbeistsuchend" und wird deswegen auch nicht vermittelt.
(Mit dem Trick arbeiten die ja nun schon seit Jahrzehnten)
Lasse mich gerne belehren, wenn dies nun anders sein sollte......
Deswegen bleiben ja leider viele Stellen unbesetzt, und/oder es werden die unwilligen hingeschickt, die man auch nicht mehr auf Massnahmen/Weiterbildung schickt.
Ab 50 (oder 54?) wirst du eh nicht mehr vermitttelt, auch wenn du kerngesund bist.
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Online
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6056
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » Fr Jul 13, 2018 9:21 pm

Der Irrsinn geht weiter.

Da wird der Kerl endlich abgeschoben, und nun soll er zurückgeholt werden, weil Ihm da angeblich Folter droht, oooch der Arme Terrorist. :shake: :flop: :jupi:

Wer soll so ein Schwachsinn noch verstehen. :roll:

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16990
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » Sa Jul 14, 2018 3:57 am

Jan hat geschrieben:
Fr Jul 13, 2018 9:21 pm
Der Irrsinn geht weiter.

Da wird der Kerl endlich abgeschoben, und nun soll er zurückgeholt werden, weil Ihm da angeblich Folter droht, oooch der Arme Terrorist. :shake: :flop: :jupi:

Wer soll so ein Schwachsinn noch verstehen. :roll:
Das Neueste des Irrsinns ist es, dass man nun meint, dass Flugzeug hätte umkehren müssen.
Und GENAU DAS muss endlich aufhören!
Dieser "Tunesier" und Bin Ladens "Leibwächter" Sami A. ist ein Gefährder, ein islamistischer Extremist.
Nach Einschätzung derselben Behörden, die ihn nun zurückholen wollen, er ist unverbesserlich, hochgefährlich!
ER ist DAS Sinnbild für den Abschiebe-Irrsinn in Deutschland: Seit 11 Jahren lebt der Terrorist in Deutschland, seit mehr als zwei Jahren soll er abgeschoben werden – und nun zurück!
Ganz ehrlich?
Ihr habt sie nicht mehr alle.
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Online
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6056
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » Sa Jul 14, 2018 10:55 am

Man kann nur hoffen, die lassen Ihn noch so lange da, bis alle Gerichtlichen Instanzen durch sind, das Land NRW und das BAMF Bochum haben ja Beschwerde eingereicht.

In der Zwischenzeit findet dann Hoffentlich die Tunesische Justiz nen Strick oder ne Kugel.

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16990
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » Sa Jul 14, 2018 12:06 pm

Der SPD-Landtagsabgeordnete Sven Wolf erstattete gestern Strafanzeige gegen Horst Seehofer wegen der Abschiebung.
Davon mal abgesehen, dass dies der Schwachsinn nun in Tüten ist, gehört die SPD unter 10%.
Und zwar schnell und hoffentlich.
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Online
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6056
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » Sa Jul 14, 2018 12:38 pm

Die Abschiebe Gesetze müssen endlich so sein, das wenn man Polizeilich aufgefallen ist, und oder Terroristische Tendenzen zeigt, kein Bock auf Integration hat, man ohne widerspruchsmöglichkeit sofort abgeschoben werden kann, das wäre mal ein Zeichen.

Aber das passiert niemals mit dieser Regierung.........

Online
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6056
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » Sa Jul 14, 2018 5:26 pm

Sieht nicht so aus, als ob Tunesien den wieder rausrückt. :naughty:

Online
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6056
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » Sa Jul 14, 2018 11:32 pm

Arno hat geschrieben:
Sa Jul 14, 2018 12:06 pm
Der SPD-Landtagsabgeordnete Sven Wolf erstattete gestern Strafanzeige gegen Horst Seehofer wegen der Abschiebung.
Davon mal abgesehen, dass dies der Schwachsinn nun in Tüten ist, gehört die SPD unter 10%.
Und zwar schnell und hoffentlich.
Dazu passt das auch sehr gut. *find*

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16990
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » So Jul 15, 2018 4:51 am

Jan hat geschrieben:
Sa Jul 14, 2018 11:32 pm
Dazu passt das auch sehr gut. *find*
du meinst die raffen das?
Ich nicht.
:roll:
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16990
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » So Jul 15, 2018 5:07 am

https://www.youtube.com/watch?v=urerCLmT1cc
Sowas wünsche ich mir im deutschen Fernsehen.
Klare Antworten auf klare Fragen: Bei Islamisten Fehlanzeige.
Weil die Idee warum sie in westliche Länder kommen, eine andere ist.
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

HAGA
Beiträge: 4426
Registriert: Di Mär 02, 2004 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von HAGA » So Jul 15, 2018 9:41 am

Arno hat geschrieben:
Fr Jul 13, 2018 10:52 am
Ich glaube du irrst dich in diesem Punkt.
Allerdings bin ich in den Bestimmungen nicht so in der Thematik, gebe ich gerne zu.
Nach meiner Meinung ist derjenige, der in einer Massnahme steckt, eben nicht mehr "Arbeistsuchend" und wird deswegen auch nicht vermittelt.
(Mit dem Trick arbeiten die ja nun schon seit Jahrzehnten)
Lasse mich gerne belehren, wenn dies nun anders sein sollte......
Deswegen bleiben ja leider viele Stellen unbesetzt, und/oder es werden die unwilligen hingeschickt, die man auch nicht mehr auf Massnahmen/Weiterbildung schickt.
Ab 50 (oder 54?) wirst du eh nicht mehr vermitttelt, auch wenn du kerngesund bist.
Wenn ein Suchender findet, kann er natürlich sofort anfangen zu Arbeiten. Es wird auch niemand irgendwo hingeschickt, sondern die offenen Stellen sind im Computer für jeden sichtbar, und man bewirbt sich ganz normal. Denjenigen die sich nirgens bewerben wird natürlich geholfen und es werden Stellen vorgeschlagen wo man sich zu bewerben hat.
Zu Ü50 kann ich nichts sagen

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 16990
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » So Jul 15, 2018 12:40 pm

HAGA hat geschrieben:
So Jul 15, 2018 9:41 am
Wenn ein Suchender findet, kann er natürlich sofort anfangen zu Arbeiten. Es wird auch niemand irgendwo hingeschickt, sondern die offenen Stellen sind im Computer für jeden sichtbar, und man bewirbt sich ganz normal. Denjenigen die sich nirgens bewerben wird natürlich geholfen und es werden Stellen vorgeschlagen wo man sich zu bewerben hat.
Zu Ü50 kann ich nichts sagen
Dazu braucht es kein AA, um zu suchen.
:wink2:

Das war auch nicht gemeint.
Was ich meine ist, dass diejenigen in den Massnahmen dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen.
Gleichzeitig suchen die Firmen, finden den möglicherweise geeigneten Kandidaten nicht, weil eben nicht (zur Zeit) nicht verfügbar.
So erfährt weder der Suchende, noch der zur Zeit in Massnahmen steckende von einander.
Wenn nicht der Suchende extra mal nach guckt.
Gleichzeitig entsteht der Eindruck, die Industrie sucht mehr als verfügbar.....
Und Ü50 werden nicht mehr vermittelt, das fängt schon an, wenn man die 40 überschritten hat.
Ab 40 wird man in jede sinnlose Massnahmen die verfügbar und ohne Ende gesteckt.
Vielleicht kann ja mal jemand, der sich auskennt, was dazu sagen?
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Online
Dissident
Beiträge: 7991
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » So Jul 15, 2018 6:01 pm

https://www.welt.de/politik/deutschland ... l#Comments#

die Erpressung geht weiter... ich glaube ich werd mal Obdachlos und breche bei irgendjemandem ein und verlange dann dass ich da Mitwohnen darf und er sich gefälligst um mich kümmern soll, ich bin doch bedürftig! :finger:


ideologische Verblendung samt Realitätsverlust, was für ein Arschloch: http://www.bento.de/politik/fluechtling ... t-1578634/

Antworten