Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Sie wollen über nicht Formel-1- oder Sport-bezogene Themen diskutieren? Dann sind Sie hier richtig!
Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15845
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Do Jun 14, 2018 10:22 pm

wie wäre es mit neuwahl ?
Dann greift sich die Tussi die grünen als ersatz..
Die Grünen sind ein gefährlicher Haufen....Der Mist mit dem neuen datenschutzverordnungsgesetz ist auch auf deren mist gewachsen.
Bürokratie hoch zehn ist das kleinste übel and em scheiss.
Ist wieder mal ein neues geschäftsmodell für Juristen...mehr sehe ich da nich..
Anscheinend hat auch da keiner richtig hingeguckt was auf uns zukommt. Die beschliessen gesetze mit Sonnenbrillen, hab ich den eindruck.

Nochmal zu Merkel. Watt will die denn i 2 wochen erreichen was die seit 2015 nicht auf die reihe kriegt ?
Die CSU hat recht.
Merkel nennt das thema illegale einwanderung eine "herausforderung" :jupi:
Die Raute des Grauens.... :dead:

Dissident
Beiträge: 8455
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » Do Jun 14, 2018 10:43 pm

ein selbstgemachtes und selbst hervorgerufenes Problem eine Herausforderung? steckt man so etwas nicht eigentlich in die Irrenanstalt?

einige Spezis hier gleich mal mit.

Der Islam ist die größte Gefahr für dieses Land, die Muselmänner kennen keine Scham, die würden ohne mit der Wimper zu zucken das Land unterjochen und ihren Islamterror verbreiten.

Dann ist es auch mit dem süßen Lifestyle von klein Phylo vorbei, seine Freveleien würden ernsthafte Konsequenzen nach sich ziehen.... hmmm... eigentlich gefällt mir der Gedanke, weiter so! wir schaffen das! :finger:

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17281
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » Fr Jun 15, 2018 9:55 am

Kurz macht es wie immer richtig.
Schliessung von allen Moscheen, die politisch Islamisieren und Ausweisen von Imanen, die aus dem Ausland finanziert werden.
:top:
Gut der Mann!
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15845
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 15, 2018 12:09 pm

Innenminister Horst Seehofer (CSU) erklärte, er werde die Abweisung von Flüchtlingen an der deutschen Grenze notfalls im Alleingang per Ministerentscheid durchsetzen. Was geschieht, wenn Seehofer bei seiner Linie bleibt? Folgende Szenarien sind möglich:
Szenario 1: Merkel entlässt Seehofer
Der Passauer Politikwissenschaftler Heinrich Oberreuter hält ein Zerbrechen der Großen Koalition durchaus für möglich. Der Asyl-Streit zwischen Merkel und Seehofer habe das Potential für eine Regierungskrise, „wenn keine substantielle und beidseitig vertretbare Einigung zustande kommt“, sagte Oberreuter dem Handelsblatt.
 Der „Ernstfall“ träte ein, wenn Seehofer die Zurückweisung von Flüchtlingen an der Grenze gegen Merkel umsetze, „was er rechtlich kann, weil er sein Ressort in eigener Verantwortung führt“, erläuterte der Politikprofessor. Per Ministerentscheid könnte der Innenminister die Bundespolizei anweisen, schon in einem anderen EU-Staat registrierte Migranten die Einreise zu verweigern. 
Dafür könnte Seehofer sich am Montag den Auftrag des CSU-Vorstands einholen: Die Partei würde dann zur Legitimation von Regierungshandeln herhalten. Doch am Ende zählt das Wort der Kanzlerin. „Merkel wird ihn dann entlassen müssen, weil die Kanzlerin die Richtlinienkompetenz hat und sich nicht von einem Minister auf der Nase herumtanzen lassen kann.“ Andernfalls verliert sie ihre Autorität.
Szenario 2: Die Unions-Fraktionsgemeinschaft zerbricht
Eine Entlassung Seehofers aus dem Kabinett würde weitere schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen. Die Folgen wären aus Sicht Oberreuters, dass die CSU aus der Koalition ausscheide und es zu einem „Bruch zwischen den Schwesterparteien“ komme.
Zwischen CDU und CSU stand es immer wieder Spitz auf Knopf. In den siebziger und achtziger Jahren war das Verhältnis besonders schlecht – CSU-Chef Franz Josef Strauß hielt CDU-Chef Helmut Kohl für unfähig. Im Herbst 1976 drohte Strauß bei der ersten Kreuther CSU-Klausur, die Fraktionsgemeinschaft mit der CDU im Bundestag aufzulösen. Der Rückzieher folgte wenig später.
Als Strauß bei der Bundestagswahl 1980 gegen Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) antrat und verlor, beklagte sich die CSU anschließend bitter über fehlende Unterstützung durch die CDU.
In den neunziger Jahren war das Hauptstreitthema sowohl CSU-intern als auch zwischen CSU und CDU der Euro und die europäische Einigung. CSU-Ministerpräsident Edmund Stoiber machte in München Front gegen das „Esperanto-Geld“, während Bundesfinanzminister Theo Waigel (CSU) zu einem Gründervater der europäischen Währung wurde.
Seit jeher schwierig ist das Verhältnis der CSU zu Angela Merkel, die im Jahr 2000 zur CDU-Chefin gewählt und 2005 Kanzlerin wurde. Viele in der CSU beklagten noch Jahre später, der in der DDR aufgewachsenen Merkel fehle jegliches Gespür für Bayern. CSU-Chef Horst Seehofer bekämpfte Merkels anfänglich neoliberalen Kurs erbittert – und verlor 2004 deswegen seinen Posten als CDU/CSU-Vizefraktionschef.
Aber schon ein Jahr später saß er neben Merkel am Kabinettstisch. Unter ihr als Kanzlerin wurde Seehofer Bundesminister für Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Dennoch gilt der Streit von 2004, als Seehofer von Merkel eine sozialere Gesundheitspolitik forderte, als erster großer Bruch. Ihr Zerwürfnis in der Flüchtlingspolitik seit 2015 ist allerdings viel einschneidender.
Szenario 3: Minderheitsregierung
Ohne CSU im Kabinett könnten die Regierungsgeschäfte nach Ansicht Oberreuters durch eine Minderheitsregierung aus CDU und SPD weitergeführt werden. Es wären auch andere Optionen denkbar, etwa, dass es erneut zu einem Anlauf zur Bildung einer Jamaika-Koalition – diesmal aus CDU, Grünen und FDP kommt.
Daran glaubt Oberreuter allerdings nicht. „Von den potentiellen anderen Partnern wird keiner in ein Chaosboot steigen“, sagte er.
Szenario 4: Neuwahlen
Schaffen es die im Bundestag vertretenen Parteien wirklich nicht, eine Regierung zu bilden, bliebe Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kaum ein anderer Weg als Neuwahlen einzuleiten. Mit der wahrscheinlichen Folge, dass die Regierungsparteien abgestraft würden. Kaum anzunehmen, dass unter diesen Umständen die Bildung einer stabilen Regierung ein leichtes Unterfangen wäre.
Zumal als große Unbekannte gelten würde, welche Ergebnisse dann die SPD und die AfD erzielen würden. Wobei die Rechtspopulisten aller Wahrscheinlichkeit nach noch besser abschneiden dürfte, als am Wahlabend im September 2017.
Szenario 5: Streitprofiteur AfD gefährdet CSU-Alleinregierung in Bayern
Als großen Profiteur des Unionsstreits sieht Oberreuter die AfD. „Eine klare Linie im Sinne der CSU, rechtzeitig formuliert und umgesetzt, hätte den Nutzen für die AfD beschränken können“, sagte er. Ob dies jetzt noch Erfolg hätte, dürfe indes bezweifelt werden. „Den Leuten geht das Theater auf den Keks und nennenswerte Anteile an der Wählerschaft fühlen sich in ihrer Einschätzung bestätigt: Die können es nicht und verdienen kein Vertrauen.“
Auch der Bremer Politikwissenschaftler Lothar Probst sieht die AfD deshalb schon jetzt als Gewinner. Dass der seit Langem bestehende Streit in den Unionsparteien wieder eine Dynamik gewinne, „wird vor allem der AfD in die Hände spielen, denn der Streit sorgt dafür, dass das Thema Flüchtlingspolitik wieder ganz oben auf der politischen Agenda steht“, sagte Probst dem Handelsblatt. Dazu trügen zusätzlich der BAMF-Skandal, die Vorgänge um den Mord des Mädchens Susanna und der Fund eines verdächtigen Stoffes bei einem Tunesier in Köln sowieso schon bei.
Probst hält die Lage für so verfahren, dass eine Lösung kaum möglich scheint – vor allem auch, weil die CSU vor dem Hintergrund der bayerischen Landtagswahl im Herbst agiert. Da auch Teile der CDU in der Flüchtlingsfrage mit der Position der Kanzlerin haderten und eher zur Position der CSU neigten, dürfte Merkel zwar Kompromissangebote an Seehofer machen. Doch die würden wohl an ihrer grundsätzlichen Haltung nichts ändern, schätzt Probst.
„Die CSU wiederum ist geneigt, den Streit auszutragen – koste es, was es wolle für die gemeinsame Arbeit in der Bundesregierung“, sagte der Politikwissenschaftler weiter. Der Grund: „Sie will um jeden Preis ihre absolute Mehrheit in Bayern verteidigen.“ Doch damit riskiert sie ihre absolute Mehrheit, meint Probst. Die CSU laufe Gefahr, „dass von der permanenten Thematisierung der Flüchtlingsbegrenzung und -abschiebung vor allem die AfD in Bayern profitieren wird“.
Minderheitsregierung mit den Grünen :D

Breaking NewsBericht: Seehofer kündigt Fraktionsgemeinschaft der Union auf
doch nicht....immer diese FakeNews .

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6319
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » Fr Jun 15, 2018 1:51 pm

So Fake ist das gar nicht, Montag wird in der CSU entschieden, ob Seehofer einfach entscheiden kann, die Grenzen dicht zu machen, und ich gehe davon aus, das das so kommt, und dann sind die Grenzen dicht.
Und dann werden wir sehen was passiert, Seehofer entlassen kann sie nicht, die gehen sonst aus der Koalition.
Vertrauensfrage ist ein hohes Risiko, mit Stimmen von AFD, CSU,FDP und ein paar Abweichlern aus der CDU ist die sowas von weg vom Fenster.
Am wahrscheinlichsten ist wohl dann, das die Koalition beenden werden, und es Neuwahlen gibt, und natürlich wird sich die Tussy dann wieder aufstellen.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15845
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 15, 2018 2:57 pm

Jan hat geschrieben:
Fr Jun 15, 2018 1:51 pm
So Fake ist das gar nicht, Montag wird in der CSU entschieden, ob Seehofer einfach entscheiden kann, die Grenzen dicht zu machen, und ich gehe davon aus, das das so kommt, und dann sind die Grenzen dicht.
Und dann werden wir sehen was passiert, Seehofer entlassen kann sie nicht, die gehen sonst aus der Koalition.
Vertrauensfrage ist ein hohes Risiko, mit Stimmen von AFD, CSU,FDP und ein paar Abweichlern aus der CDU ist die sowas von weg vom Fenster.
Am wahrscheinlichsten ist wohl dann, das die Koalition beenden werden, und es Neuwahlen gibt, und natürlich wird sich die Tussy dann wieder aufstellen.
steht doch schon von mir oben alles geschrieben welche optionen es gibt.
Neu aufstellen lassen zur wahl ? :lol: glaub ich kaum...soviel pattex hat nichmal Mutti...
Vetrauensfrage wird die sicher ned stellen, so doof isse dann doch nich....dann putscht sich seehofer auf ihren platz :finger:
ich tippe auf "weiche Kompromisse" . So ne art von, ok "vorübergehende entscheidung " zugunsten Seehofers, mit ausblick auf entlassung.

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17281
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » Fr Jun 15, 2018 4:23 pm

Diesen Satz sollten sich alle mal genau durchlesen.
Nicht die eigentliche Problematik wird gelöst, sondern das "Management" mit den ermordeten und vergewaltigten Frauen soll verbessert werden.
Die haben sie nicht mehr alle....echt getz.
Der Politologe Prof. Hajo Funke (Freie Universität Berlin) zu BILD: „Die Stimmung ist kritisch. Das liegt auch an den Skandalen in Sachen Bamf und dem verstörenden Fall der ermordeten Susanna F. Die teils entfesselte Eskalation in den Debatten führt nur zu weiterer Irritation in der Bevölkerung und ist verantwortungslos.“

Die Konsequenz sei jetzt aber nicht, offen nationalistisch zu poltern, wie es der bayerische Ministerpräsident Markus Söder und Innenminister Horst Seehofer machen, sondern gutes Management, gerade in Sachen Bamf endlich eine bessere Ausstattung – und Führung.
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Dissident
Beiträge: 8455
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » Fr Jun 15, 2018 6:55 pm

Die Konsequenz sei jetzt aber nicht, offen nationalistisch zu poltern, wie es der bayerische Ministerpräsident Markus Söder und Innenminister Horst Seehofer machen, sondern gutes Management, gerade in Sachen Bamf endlich eine bessere Ausstattung – und Führung.
die gute alte Nazikeule.

Beispiel: "Wir sind in erster Linie unseren Deutschen Bürgern rechenschaft schuldig und es gilt ihre Interessen zu vertreten und ihre Sicherheit zu gewährleisten"(völlig richtig und rational),

aber die behinderte, deutsche Öffentlichkeit:"NAZI! KZ-AUFSEHER!"

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15845
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Fr Jun 15, 2018 8:59 pm

Ist Euch eigentlich schonmal aufgefallen, dass ihr bald in google nur noch das findet was man euch erlaubt zu finden?
Diese ganzen Netzsperren nerven. Es gibt immer weniger ergebnisse dank trickreicher algorithmen die brisante information filtern soll.
Aber leider fallen dann auch harmlose infos unter dem tisch. Heute findet im netz per suchmaschine kaum noch jemand das was im netz auch da ist. Quasi ein Intrantet des internets ,schön zensiert. Google zensiert schon seit jahren immer mehr und beeinflusst suchergebnisse. So nach dem motto, verbietet alle autos ,dann gibts damit auch keinen unfall mehr :zzz:

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32419
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Stefan P » Fr Jun 15, 2018 10:42 pm

shuyuan hat geschrieben:
Fr Jun 15, 2018 8:59 pm
Ist Euch eigentlich schonmal aufgefallen, dass ihr bald in google nur noch das findet was man euch erlaubt zu finden?
...

...wie meinst Du das? Ich hab mal eigegeben 'Morde durch Migranten' und über 500 tsd. Treffer sind nicht wenig...*find*

https://www.google.com/search?q=morde+d ... =firefox-b
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17281
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » Sa Jun 16, 2018 1:43 am

...und der naechste....
Tödliche Messer-Attacke Freitagnachmittag in München-Neuhausen. Tochter Sofia S. (25, Name geändert), ihr Bruder (15) und die gemeinsame Mutter (53). Für Pädagogik-Studentin Sofia kam jede Hilfe zu spät – sie starb. Mutter und Bruder liegen schwerverletzt im Krankenhaus.
Taeter "Lion K." ohne Nationalitaetsangabe.....alles klar.
:kotz:

Die Gefaengninsse sind mittlerweile voll mit Invasoren......
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6319
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Jan » Sa Jun 16, 2018 1:53 am

Doch doch angeblich Deutscher:
Die Beamten fahndeten öffentlich nach dem flüchtigen tatverdächtigen Deutschen. Am Abend konnte der 19-Jährige geschnappt werden.
Aber der ist vermutlich genauso echt Deutsch, wie ich ein Chinese......

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17281
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » Sa Jun 16, 2018 2:14 am

Jan hat geschrieben:
Sa Jun 16, 2018 1:53 am
Doch doch angeblich Deutscher:



Aber der ist vermutlich genauso echt Deutsch, wie ich ein Chinese......
Deswegen ist die Regierung ja brennend interessiert, aus jedem ganz schnell "Deutsche" zu machen!
Die Gruppe der Niederländer ist heute schon viel diverser (nicht-niederländischer) als früher. Wer das Enkelkind von Einwanderern ist, hat einen niederländischen Pass und gilt auch in den Statistiken nicht mehr als Migrant. Viele Leute in dieser Kategorie kommen ursprünglich aus Marokko, Indonesien, von den Antillen oder aus Surinam. In Deutschland ist das mit der türkischen Gastarbeitergeneration ganz ähnlich.
Irgendwann ienmal ist der deutsche Pass dann überall nichts mehr Wert.
Denn damit ziehen die Invasoren ins Ausland und bleiben weiter, was sie sind: Kriminelle.
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17281
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » Sa Jun 16, 2018 2:17 am

DAS ist doch wohl schon länger bekannt.
Jedenfalls beim Volk.
Das muss man nicht jeden Tag/Woche/Monat wiederholen.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 74457.html

Der besten beiden Sätze sind:
Negative Auswirkungen von „Machokulturen“ und
Der ausgleichende Einfluss der Frauen fehlt

Na, da arbeiten sie ja eifrig dran.
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17281
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » Sa Jun 16, 2018 2:23 am

Die Kriminalitätsrate in Afrika ist auf ein Rekordtief gesunken....oder?
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15845
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Sa Jun 16, 2018 7:30 am

Stefan P hat geschrieben:
Fr Jun 15, 2018 10:42 pm
...wie meinst Du das? Ich hab mal eigegeben 'Morde durch Migranten' und über 500 tsd. Treffer sind nicht wenig...*find*

https://www.google.com/search?q=morde+d ... =firefox-b
deutlich weniger ergebnisse und die listung ist eine gänzlich andere. und nein ich hab keinen filter an. Das war nicht auf ein bestimmtes thema gemünzt.

im übrigen kommt sowas jetz:
Einige Ergebnisse wurden möglicherweise aufgrund der Bestimmungen des europäischen Datenschutzrechts entfernt.
das is definitiv neu
und das bestätigt meine annahme 100pro
Neue EU Umsetzung
Zuletzt geändert von shuyuan am Sa Jun 16, 2018 10:11 am, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15845
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Sa Jun 16, 2018 7:51 am

Arno hat geschrieben:
Sa Jun 16, 2018 2:14 am
Deswegen ist die Regierung ja brennend interessiert, aus jedem ganz schnell "Deutsche" zu machen!

Irgendwann ienmal ist der deutsche Pass dann überall nichts mehr Wert.
Denn damit ziehen die Invasoren ins Ausland und bleiben weiter, was sie sind: Kriminelle.
apropos deutscher pass:
warum-deutsche-muslime-abneigung-gegen-fluechtlinge-haben

ein Artikel von Februar 2016

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15845
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Sa Jun 16, 2018 7:52 am

Arno hat geschrieben:
Sa Jun 16, 2018 2:23 am
Die Kriminalitätsrate in Afrika ist auf ein Rekordtief gesunken....oder?
hm.... vor paar jahren noch gabs alleine in kapstadt 50 morde am tag...ist das jetzt besser geworden ? ich weiss es nicht.

Dissident
Beiträge: 8455
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Dissident » Sa Jun 16, 2018 9:32 am

Das Wort gefällt mir und hier gibts viele davon :
https://www.urbandictionary.com/define.php?term=baizuo

Ich werde phylo, minardi und co. Nur noch baizuo nennen. Ab sofort. :finger:

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17281
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » Sa Jun 16, 2018 12:03 pm

shuyuan hat geschrieben:
Sa Jun 16, 2018 7:52 am
hm.... vor paar jahren noch gabs alleine in kapstadt 50 morde am tag...ist das jetzt besser geworden ? ich weiss es nicht.
Aus Südafrika kommt ja auch keiner.
Geografie nicht aufgepasst?
Syrien, Marocco, Lybien, Nigeria sind im NORDEN.
Und das sind diejenigen, die kommen.....
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15845
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Sa Jun 16, 2018 12:04 pm

Arno hat geschrieben:
Sa Jun 16, 2018 12:03 pm
Aus Südafrika kommt ja auch keiner.
Geografie nicht aufgepasst?
Syrien, Marocco, Lybien, Nigeria sind im NORDEN.
Und das sind diejenigen, die kommen.....
Hattest du nicht geschrieben. ;)

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 17281
Registriert: Mo Okt 30, 2000 1:01 am
Wohnort: vorhanden
Kontaktdaten:

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Arno » Sa Jun 16, 2018 1:29 pm

shuyuan hat geschrieben:
Sa Jun 16, 2018 12:04 pm
Hattest du nicht geschrieben. ;)
Ne.
Über Südafrika habe ich auch nichts geschrieben.
Darüber hast Du jedoch schwadroniert.
Deswegen meine Präzision.
Wennstes nicht weisst, brauchse auch nix zu sagen..... :naughty:
Ab jetzt nur noch NetzDG konform.
Das ist auch keine Zensur, sondern das fokussieren der Ansichten auf alternative Fakten.
Maas ist der Held des Internets!

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 4756
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von Helldriver » Sa Jun 16, 2018 1:38 pm

Arno hat geschrieben:
Sa Jun 16, 2018 12:03 pm
Aus Südafrika kommt ja auch keiner.
Geografie nicht aufgepasst?
Syrien, Marocco, Lybien, Nigeria sind im NORDEN.
Und das sind diejenigen, die kommen.....
Da unten geht etwas vor sich, worüber hier kaum berichtet wird. Seitdem die Apartheid abgeschafft wurde, werden dort die weissen Grundbesitzer Stück für Stück enteignet. Wenn sich da einer von den Weissen quer stellt, wird er meistens umgelegt.
Bedauerlicherweise schaffen es die neuen Grundstückseigner so gut wie nie, die Landwirtschaftsbetriebe aufrecht zu erhalten. So kommt es dann wieder zu Hungersnöten. Die weisse Bevölkerung hat dort unten nichts mehr zu lachen, man kann schon fast vom einem Genozid sprechen. Die Weissen leben da in Ghettos und haben nix zu melden.
https://www.youtube.com/watch?v=TcNtdHOPfMM
https://www.youtube.com/watch?v=Jq0GReiZyKc
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15845
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Sa Jun 16, 2018 2:13 pm

Arno hat geschrieben:
Sa Jun 16, 2018 1:29 pm
Ne.
Über Südafrika habe ich auch nichts geschrieben.
Darüber hast Du jedoch schwadroniert.
Deswegen meine Präzision.
Wennstes nicht weisst, brauchse auch nix zu sagen..... :naughty:
ok, dann gehört südafrika also nich zu afrika ,gebongt.
Soviel zu deiner Präzision.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 15845
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: Einwanderung, Flucht und Vertreibung - Politik und Herausfor

Beitrag von shuyuan » Sa Jun 16, 2018 2:35 pm

Unfassbar, Merkel war mal ein Nazi, ein brauner Sumpf und rechtspopulistisch.... :naughty:
Die Einwanderungsmär von Mutti persönlich erzählt

Antworten