Fazit der ersten drei Rennen

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Antworten
Mitsuha
Beiträge: 60
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Fazit der ersten drei Rennen

Beitrag von Mitsuha » Mo Apr 15, 2019 10:22 am

1) Mercedes steuert diesmal schon direkt nach Saisonstart auf einen langweilige WM-Titel zu.
2) Ferrari Hals über Kopf
3) Red Bull weit weg von vorne, aber Verstappen zumindest in den Rennen bislang brav und ein fleißiges Eichhörnchen
4) Renault mit viel Technikpech
5) Kimi zeigt, dass er kein altes Eisen ist
6) Williams am Arsch der Welt

Hatte eigentlich überlegt, Sky wieder zu holen, nachdem die F1 wieder dort läuft, aber dafür lohnt es sich nicht.

Smirnoff
Beiträge: 237
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am
Wohnort: München

Re: Fazit der ersten drei Rennen

Beitrag von Smirnoff » Mo Apr 15, 2019 10:51 pm

Mein Fazit....

Ei drüber hauen!

Nicht nur über die Saison 2019, sondern über die gesamte "Formel 1". Den Namen hat die Serie nicht mehr verdient.
Wie der User "shuyuan" im Rennthread zu Shanghai schon schrieb, geht es nur noch darum, die Computersimulation auf der Strecke umzusetzen. Mit harter Arbeit, tüfteln, Technik am Limit (Auto fällt im besten Fall nach der Zielflagge auseinander) hat das nichts mehr zu tun. Dazu dieses lächerliche DRS und die Komponenten Sparpolitik...

Bis Mitte der 2000er (je später desto mehr Abstriche) war die Formel 1 purer Motorsport am Limit. Heute ist es zu einer Pseudo Umweltschutz Formel verkommen, da natürlich Mercedes, Honda und Renault gerne mit umweltfreundlicher Hybridtechnik werben wollen.

Da sehe ich persönlich lieber V8 oder V10 Sauger am Limit und wenn diese halt dann statt von Benz, Renault oder Honda eben von Cosworth, Judd, Mugen oder sonst wem kommen soll es mir Recht sein. Nur möchte dies eben die FIA und Liberty Media auch nicht, da sowas heutzutage wegen der "Political Correctness" nicht gewünscht ist. Stellt euch mal vor die würden öffentlich sagen, weg mit dem Hybrid und her mit den durstigen Saugern. Facebook, Twitter und sonstiger Krempel würde sich überschlagen und man würde das Ende der F1 fordern.... :lol: :lol: Vielleicht wäre das sogsr das Beste.... :roll:

vandamm
Beiträge: 571
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Fazit der ersten drei Rennen

Beitrag von vandamm » Mo Apr 15, 2019 11:26 pm

Es ist einfach nur noch Langstrecke und mehr nicht.....

Wenn man den "Sound" der Formel1 unwürdig ist wegnimmt, dann ist es nurnoch eine Formel E. Genau die Richtung geht es....

Reifen sparen

Sprit sparen

Energie sparen


Ich will einen Reifenkrieg und Nachtanken... Lieber 20 % weniger Aero und dafür von Angang bis Ende Vollgas.
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

apetor
Beiträge: 62
Registriert: Do Sep 20, 2018 1:29 pm

Re: Fazit der ersten drei Rennen

Beitrag von apetor » Di Apr 16, 2019 8:22 am

vandamm hat geschrieben:
Mo Apr 15, 2019 11:26 pm
Es ist einfach nur noch Langstrecke und mehr nicht.....

Wenn man den "Sound" der Formel1 unwürdig ist wegnimmt, dann ist es nurnoch eine Formel E. Genau die Richtung geht es....

Reifen sparen

Sprit sparen

Energie sparen


Ich will einen Reifenkrieg und Nachtanken... Lieber 20 % weniger Aero und dafür von Angang bis Ende Vollgas.
Nachtanken für die ganze Sache noch deutlich langweiliger machen:
Bild
Quelle:
https://www.reddit.com/r/formula1/comme ... overtakes/

vandamm
Beiträge: 571
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Fazit der ersten drei Rennen

Beitrag von vandamm » Di Apr 16, 2019 9:46 pm

Oh ich Idiot eine Grafik - dagegen kann man ja nichts sagen.....

:D :D :D

Warum sind die Überholmanöver nochmal ab 2010 nach oben gegangen? Finde mal eine Grafik wann DRS eingeführt wurde :jupi:

Der Trick wäre es von diesem Langestreckemodus weg zukommen.....
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Antworten